Starporträt

Frank Zander

Vom Grafiker zum Sänger: Frank Zanders unverkennbare Reibeisenstimme ließ ihn zu einem der größten Schlagerstars Deutschlands aufsteigen.

Frank Zander

  • Geboren , Berlin-Neukölln
  • VornameFrank Kurt
  • Name Zander , geboren als Frank Adolf Zander
  • Jahre78
  • Grösse 1.78 m
  • Partner Evi Zander (verheiratet seit 1968)
  • Kinder Marcus  (*1968)

Biografie von Frank Zander

Frank Zander unterhält seit mehreren Jahrzehnten seine Fans als einer der erfolgreichsten Schlagerstars Deutschlands. Doch Singen ist bei weitem nicht das einzige Talent des gebürtigen Berliners.

Die Anfänge seiner Solokarriere

Ursprünglich sollte der berufliche Weg des Frank Zanders in eine vollkommen andere Richtung führen. Denn vor seinem großen Durchbruch als Schlagerstar schloss Frank eine Ausbildung zum Grafiker ab. Der Malerei blieb Zander bis heute treu, doch sein Hauptaugenmerk liegt auf der Musik. So musizierte er zunächst als Sänger und Gitarrist in der Band "Gloomy-Moon-Singers", bevor in den 70er Jahren dann seine Solo-Karriere ihren vollen Lauf nahm. Mit seinen Single-Hits "Der Ur-Ur-Enkel von Frankenstein", "Ich trink auf dein Wohl, Marie" und dem darauffolgenden Debütalbum "Wahnsinn" markierte Frank Zander den Beginn einer langen und glorreichen Laufbahn.

Als "Fred Sonnenschein und seine Freunde" verzauberte er seine Fans

Nachdem er den Bronzenen Bravo Otto für seine ersten Erfolge einheimsen konnte, folgten Ende der 70er Jahre zusätzliche Hits, dieses Mal unter seinem Künstlernamen "Fred Sonnenschein". Unter diesem Namen erlebte Frank Zander einen neuen Karrierehöhepunkt. Mit seinem Nummer-eins-Hit "Ja, wenn wir alle Englein wären" (einer Parodie auf den sogenannten "Ententanz" der Band "Electronica") spielte er sich an der Seite von den Goldhamstern Fritz, Rudi, Walter und Max in die Herzen vieler Kinder. Belohnt wurde sein Erfolg mit einer Goldenen Schallplatte. Auch in der Folgezeit parodierte Frank Zander erfolgreich berühmte Songs, beispielsweise mit seinen Songs "Da, da, da, ich weiß Bescheid, du weißt Bescheid" oder auch mit "Jeanny (Die reine Wahrheit)".

Ein Herz für Obdachlose

Trotz all des Ruhmes, den Frank Zander im Laufe seiner Karriere erfahren hat, verlor er niemals an Bodenständigkeit und Dankbarkeit. Seit 1995 organisiert er zur Weihnachtszeit ein Festessen für tausende Berliner Obdachlose und kann jährlich eine Vielzahl an Sponsoren und Prominente für sein soziales Event im Berliner Hotel Estrel gewinnen. Im Verlauf der letzten Jahre trugen viele berühmte Gesichter dazu bei, den teilnehmenden Obdachlosen und Bedürftigen einen schönen Abend zu bereiten, unter anderem die Blue Man Group, Jürgen Drews, Güler Senay, Nina Hagen oder auch Cem Özdemir. Für sein soziales Engagement wurde Frank Zander unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Verdienstorden des Landes Berlin geehrt. Das dürfte doch Motivation genug sein, noch viele weitere Jahre die Bedürftigen der Hauptstadt mit Rotkraut und Semmelknödeln in der Weihnachtzeit zu bewirten.

Auch als Moderator, Synchronsprecher und Schauspieler brilliert Frank Zander

Nicht nur als Musiker erstrahlte Frank Zander in der Vergangenheit im Rampenlicht der Medien. Auch als Fernsehmoderator verschiedener Sendungen, wie beispielsweise der "Plattenküche", "Ananas", "Känguru" oder der "RTL Kinderhitparade" trat Frank vor die Kamera. Und als wäre das nicht schon genug, verlieh er sein raues Stimmorgan als Synchronsprecher unter anderem an die Comic-Figur "Asterix" sowie an einen Schmetterling im Zeichentrickfilm "Das letzte Einhorn". Auch sein schauspielerisches Können gab er bereits zum Besten, beispielsweise im Spielfilm "Neues vom Wixxer" (2007) oder auch im Tatort "Der Hammer" (2014).

Selbst gesundheitliche Rückschläge halten ihn nicht von der Bühne fern

2017 schockte Frank Zander seine Fans, als er öffentlich bestätigte an Prostatakrebs erkrankt zu sein. Zu seinem Glück konnte der Tumor durch eine Operation entfernt werden und somit wird er seinen Fans noch für hoffentlich viele weitere Jahre erhalten bleiben. Schon kurz nach dem Eingriff stieg Frank mit unvermindertem Tatendrang wieder auf die Bühne, um eine Silvestershow aufnehmen zu können. Während sich wohl die meisten anderen nach einer solchen Erkrankung erst einmal eine Auszeit genehmigt hätten, brauchte Frank eine Beschäftigung: "Wenn ich zu Hause in der Jogginghose auf der Couch sitze, ist das schlimmer".

Eine Auswahl der Alben von Frank Zander

  • Wahnsinn (1975)
  • Zanders Zorn (1977)
  • Franks beknackte Ideen (1978)
  • Donnerwetter (1979)
  • Die fröhliche Hamster-Parade (1982)
  • Frankies Panda Da da (1982)
  • Kurt - Quo vadis (1990)
  • Garantiert Gänsehaut (1995)
  • Weihnachten mit Fred Sonnenschein (2000)
  • Rabenschwarz Teil 1 (2004)
  • Rabenschwarz Teil 2 (2005)
  • Reibeisen (2008)
  • Immer noch der Alter (2015)
  • Urgestein (2019)