Starporträt

Ella Endlich

Teeniestar, Musicaldarstellerin, Schlagersängerin, "DSDS"-Jurorin: Gibt es eigentlich irgendwas, das Ella Endlich nicht kann?

Ella Endlich

  • Geboren , Weimar
  • VornameJacqueline
  • Name Zebisch
  • Jahre35
  • Grösse 1.7 m
  • Partner Marius Darschin (aktuell)

Biografie von Ella Endlich

Jacqueline Zebisch, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Ella Endlich, ist trotz ihrer jungen Jahre schon ein alter Hase im Musikgeschäft. Bevor die Sängerin mit ihrem Hit "Küss mich, halt mich, lieb mich" vom Soundtrack zum Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im Jahr 2009 so richtig durchstartete, hatte sie nämlich schon eine erste Karriere als Teeniestar hinter sich. Damals in den 90er Jahren trällerte sie als Junia Songs wie "It's Funny" und "My Guy" und sah dabei aus wie ein deutscher Britney Spears-Klon.

Die neue Schlager-Queen

Doch die Zeiten sind vorbei. Heute begeistert Ella Endlich Millionen Schlagerfans mit ihrer Stimme und ihren gefühlvollen Songs. 2010 erschien ihr erstes Album "Da" als Ella Endlich, "Meilenweit", "Die süße Wahrheit", "Träume auf Asphalt" und "Im Vertrauen" folgten in den kommenden Jahren.

Joachim Llambi

Er verteidigt Ella Endlich

Joachim Lambi, Valentin Luisin, Ella Endlich
©Gala

Harte Arbeit führte zum Erfolg

Endlich zahlte sich das harte Training von Ella Endlich aus. Schon im zarten Alter von zehn Jahren sang sie in den Hansa Tonstudios und wurde als Backgroundsängerin in der ZDF-Hitparade engagiert. Neben der Schule nahm sie Gesangs- und Tanzunterricht und investierte jede freie Minute in ihren großen Traum von der Musikkarriere.

Als es Ende der 90er Jahre mit Junia losging, der Erfolg aber nicht nachhaltig war, begann Ella am Musicalstudio Neukölln eine Musicalausbildung, ehe sie anschließend an der Bayerischen Theaterakademie studierte. Schon während ihres Studiums stand die talentierte Sängerin auf diversen Musicalbühnen. Bevor es mit dem Schlager losging, stand sie in den Musicals "Grease", "Moulin Rouge", "Arielle, die Meerjungfrau" und "Les Misérables" auf den Bühnen.

Ella Endlich bei "DSDS"

Seit 2018 ist Ella Endlich nicht mehr nur Sängerin, sie hat nun auch einen Platz im Fernsehen gefunden. Neben Urgestein Dieter Bohlen, Musikproduzent Mousse T. und "Glasperlenspiel"-Frontfrau Carolin Niemczyk ist Ella Endlich Jurorin in der fünfzehnten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Zwar begeisterte sie das Angebot von "DSDS" zunächst nicht, doch letztlich sagte sie zu und ist seitdem großer Fan der TV-Show.

Zweiter Platz bei "Let's Dance"

Und als wäre sie gekommen, um zu bleiben, begeisterte die Schlagersängerin 2019 gleich in einer weiteren RTL-Show. Mit Grazie und Eleganz schwang sie bei "Let's Dance" das Tanzbein und tanzte sich mit ihrem Partner Valentin Lusin bis ins Finale. Für einen Sieg hat es leider nicht gereicht, Ella Endlich schaffte es aber auf den zweiten Platz.

Eine neue Liebe für Ella Endlich

In Sachen Liebe hingegen hat Ella Endlich (vielleicht?) jetzt schon den Hauptgewinn gezogen. Nach einer schmerzhaften Trennung im Jahr 2018, fand die Sängerin eine neue Liebe. Der Medienmanager Marius Darschin stand bei "Let's Dance" stets an Ellas Seite und gab ihr alle Unterstützung. Wie der Hamburger Ellas Herz erobert hat? Offenbar passt er ganz in ihr Beuteschema: "Ich finde es toll, wenn jemand geerdet ist und weiß, was er will. Angefangen dabei, wie aufmerksam er ist, wie jemand zuhört. Auch Humor spielt eine wichtige Rolle. An den optischen Dingen war ich nie so interessiert, ich verliebe mich eher in die Charaktere und die Seelen".