Starporträt

Eko Fresh

Die Karriere von Eko Fresh begann vielversprechend, ehe er sich plötzlich inmitten eines großen Rap-Beefs wiederfand

Eko Fresh

  • Geboren , Köln
  • VornameEkrem
  • Name Bora
  • Jahre36
  • Grösse 1.78 m
  • Partner Sarah  (seit 2016 verheiratet)
  • Kinder Sohn  (*2016)

Biografie von Eko Fresh

Eko Fresh ist einer der erfolgreichsten Rapper Deutschlands und genau dieser Erfolg ruft seit Jahren Kritiker auf den Plan, die dem Musiker vorwerfen, er hätte zwischen Glaubwürdigkeit und Kommerz die falsche Entscheidung getroffen.

Eko Fresh schießt sich ins Abseits

Insbesondere seine Zusammenarbeit mit Yvonne Catterfeld und Dieter Bohlen – Eko Fresh war Co-Autor des Hits "Du hast mein Herz gebrochen" – kam bei seinen Rap-liebenden Fans und Weggefährten nicht gerade gut an. Auch das R&B-lastige Album "L.O.V.E.", das er 2004 gemeinsam mit seiner damaligen Freundin Valezka veröffentlichte, zählt nicht gerade zu den Sternstunden der deutschen Rapmusik.

Nina Bott

Nach dem Still-Skandal bekommt sie ein Denkmal

Nina Bott
Nina Bott hat in den letzten Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt: Weil sie ihr Baby gestillt hat, ist sie aus einem Café geflogen. Warum die Schauspielerin deswegen jetzt ein außergewöhnliches Denkmal bekommen hat, sehen Sie im Video.

Beef in der deutschen Rap-Szene

Eko Fresh geriet vor allem mit seinem einstigen Mentor Kool Savas aneinander. Früher machten die zwei gemeinsam Musik, Kool Savas nahm den Newcomer unter Vertrag und engagierte ihn als festen Back-Up-MC. Mit Schützenhilfe von Kool Savas veröffentlichte Eko Fresh 2003 seine erste Single "König von Deutschland", die auf Anhieb auf Platz 15 der Charts einstieg. Auch sein Debütalbum "Ich bin jung und brauche das Geld" wurde zum Erfolg. Doch dann begann der Beef zwischen Kool Savas und Eko Fresh – ein Streit, der die deutsche HipHop-Szene jahrelang beschäftigen sollte.

Eko Fresh wandte sich mit den Jahren, glaubt man seinen Kritikern, mehr und mehr dem Kommerz zu und bekam dafür ordentlich auf die Mütze. 2004, inzwischen hatte er sein eigenes Label "German Dream" gegründet, setzte er sich mit dem Track "Die Abrechnung" zur Wehr. Der Song war ein wahrer Rundumschlag und rechnete mit der halben, deutschen Rap-Szene (Bushido, MC Rene, die Aggro Berlin-Rapper Fler, B-Tight, Sido und natürlich Kool Savas) ab, was selbstredend eine Welle an Diss-Tracks als Antwort nach sich zog.

Eko Fresh kehrt erfolgreich zu seinen Wurzeln zurück

Mit seiner 2009 veröffentlichten EP "Jetzt kommen wir wieder auf die Sachen" kehrte Eko Fresh wieder zu seinen musikalischen Wurzeln zurück – mit Erfolg! Seit 2011 schafften es alle seine Alben in die Top 5, "Eksodus" aus dem Jahr 2013 wurde sein erstes Album, das die Spitzenposition in den Charts erreichte.

Und dass er wirklich was zu sagen hat, bewies der Rapper 2018, als er seinen Song mit dem cleveren Titel "Aber" veröffentlichte. Darin streiten sich ein rechtsextremer Deutscher und ein Migrant mit allen erdenklichen Klischees, ehe Eko Fresh am Ende dazwischen geht. Wenig überraschend also, dass inzwischen auch die kritischen Stimmen um ihn leiser geworden sind.

Erfahren Sie mehr: