Starporträt

Dree Hemingway

Baseball-Cap zum Spitzenkleid, Beanie zum eleganten Blazer – Schauspielerin und Model Dree Hemingway begeistert die Modewelt mit ihrem lässigen Style.

Dree Hemingway

  • Geboren , Sun Valley, Idaho / USA
  • VornameDree Louise
  • Name Hemingway Crisman
  • Jahre31
  • Grösse 1.75 m
  • Partner Phil Winser (aktuell)

Biografie von Dree Hemingway

Kein Wunder, dass es Dree ins Rampenlicht zog. Bei dem Stammbaum! Ihr Urgroßvater war Ernest Hemingway, der für "Der alte Mann und das Meer" 1954 den Literaturnobelpreis erhielt. Ihr unbeeindruckter Kommentar dazu: "Ich habe ihn nie kennengelernt. Wie oft denkt man schon an seinen Urgroßvater?" Inspiration holte sie sich hingegen bei ihren Eltern. Ihre Mutter ist die erfolgreiche, Oscar-nominierte Schauspielerin Mariel Hemingway, ihr Vater der Dokumentarfilmer Stephen Crisman. Damit nicht genug – ihre verstorbene Tante Margaux Hemingway war Schauspielerin und eines der Supermodels der 70er-Jahre und kassierte eine Gage von einer Million Dollar für einen Fabergé-Deal. Bei all der Bewunderung für ihre Mutter und ihrer Tante wundert es nicht, dass Dree in ihre Fußstapfen getreten ist.

Von Los Angeles über Paris nach New York

Als sie ein Teenager war, zog die Familie nach Los Angeles, wo Dree die Schauspielschule besuchte. Doch sie fühlte sich nicht reif genug, ihr fehlte die Lebenserfahrung für viele Rollen. Also packte sie ihre Koffer und zog nach Paris. Die Stadt der Liebe hat Dree geprägt: "Paris ist mein Mekka. Dort habe ich mein Gespür für Mode entdeckt." Ganz wie im Bilderbuch wurde sie mit 18 von einem Model-Agenten entdeckt, der sie umgehend nach New York verfrachtete. Dort legte sie einen Senkrechtstart hin: Als Gesicht für Gucci, Gianfranco Ferré und Paco Rabanne. Die Designer erkannten ihren ganz besonderen Look: Dree vereint das Hippie-Mädchen aus Sun Valley mit dem lässigen All American Girl aus L.A. und dem French Chic einer Pariserin.

Heidi Klum

Familienzuwachs in XXL-Version

Heidi Klum
Familienzuwachs? Bei ihrer Rückkehr aus den Flitterwochen taucht Heidi Klum am Flughafen in Los Angeles in Begleitung eines Riesen-Welpen auf.
©RTL / Gala

Dree auf der großen Leinwand

Nach einigen kleineren Rollen kam 2012 endlich die erste langersehnte Hauptrolle. Das Casting zum Indie-Drama "Starlet" lief über Skype, und Dree hatte den Part der Pornodarstellerin Jane nach einer Stunde in der Tasche. 2014 folgten zwei weitere Filme, in denen Dree jeweils eine Nebenrolle übernahm: In "Listen Up Philip" spielte sie an der Seite von Jason Schwartzman. Neben Ben Stiller und Naomi Watts sah man sie in der von Kritikern und Publikum gelobten Tragikomödie "Gefühlt Mitte Zwanzig". 2016 folgten das Mysterydrama "The People Garden" sowie der Thriller "Live Cargo". 

Drees Stylinggeheimnis

Dree setzt auf Understatement. Sie trägt wenig Schmuck, nur wenige zierliche Ringe und den Verlobungsring ihrer Mutter. Ihre Haare sehen meist gewollt nach Bad Hair Day aus. Statt High Heels bevorzugt sie flache Vans, kauft gerne in der Herrenabteilung, liebt Asos und Isabel Marant. Auf dem roten Teppich sieht man Dree eher in American Apparel als in Chanel und im grauen Sweater überm Dior-Kleid. "Jedes Outfit braucht einen Blickfang. Viel mehr steckt nicht hinter meinem Styling."

Dree hadert mit ihrem berühmten Nachnamen

Wie es mit der Karriere von Dree Hemingway weitergeht, bleibt abzuwarten, doch das schauspielende Model oder die modelnde Schauspielerin ist ganz sicher auf einem guten Weg. Zumindest gibt sie sich große Mühe, ihrem berühmten Nachnamen alle Ehre zu machen. "Ich kann nicht leugnen, dass mein Name ein guter Türöffner ist. Aber gleichzeitig habe ich mich immer gefragt, ob meine Karriere anders gelaufen wäre, wenn ich keine Hemingway wäre. Mein berühmter Name setzt mich unter Druck, mich anderen gegenüber zu beweisen, genauso aber mir selbst zu beweisen, dass ich mehr als nur ein Mitglied dieser historischen Familie bin."

Erfahren Sie mehr: