Starporträt

Dominic Purcell

Als TV-Häftling aus "Prison Break" erlangte der Schauspieler Dominic Purcell Weltruhm, dabei wollte er eigentlich Landschaftsarchitekt werden

Dominic Purcell

  • Geboren , Wallasey, England / Vereinigtes Königreich
  • VornameDominic Haakon Myrtvedt
  • Name Purcell
  • Jahre49
  • Grösse 1.88 m
  • Partner AnnaLynne  McCord (seit 2016, davor 2011-2014); Rebecca  Williamson (1998-2008)
  • Kinder Joseph  Purcell (*1999); Audrey  Purcell (*2001); Lily-Rose  Purcell (*2003); Augustus  Purcell (*2003)

Biografie von Dominic Purcell

Den in England geborene, aber in Australien aufgewachsene Schauspieler Dominic Purcell kennen wir als harten Kerl mit Muskeln, Tattoos und Glatze. Als Lincoln Burrows aus der Gefängnis-Serie "Prison Break" wurde er weltweit bekannt und mauserte sich zum Zuschauer-Liebling. Dabei sah es zunächst gar nicht so aus, als würde Dominic Purcell ein gefeierter Schauspieler werden.

Schauspieler auf Umwegen

Der Sohn eines Norwegers und einer Irin wuchs in Australien auf und machte nach der Schule eine Ausbildung zum Landschaftsarchitekten. Der Job wurde ihm jedoch schon nach kurzer Zeit zu langweilig, eine neue Herausforderung musste her. Von dem Film "Platoon" inspiriert entschied er sich, Schauspieler zu werden und nahm Schauspielunterricht am "Australian Theatre for Young People" und an der "Western Australia Academy of Performing Arts", wo er zusammen mit Hollywoodgröße Hugh Jackman studierte.

Sarah + Dominic Harrison

Sie feiern ihre Pre-Wedding-Party

2. Februar 2019  Frisch aus dem Urlaub sind Sarah und Dominic Harrison zurück. Sie sind als Laudatoren in der Kategorie "Community" dabei. 
Sarah Harrison und Dominic Harrison sagen sich ein zweites Mal "Ja". Ganz in Weiß feiert das Paar eine Vorab-Party im Kreise seiner Liebsten.
©Gala

Erster Hollywooderfolg mit "Mission: Impossible II"

Sein Schauspieldebüt gab Dominic Purcell Anfang der 90er Jahre mit einer kleinen Rolle in der beliebten australischen Seifenoper "Home and Away", gefolgt von einer Hauptrolle in der Serie "Raw FM". Anschließend war er neben Patrick Stewart und Gregory Peck in der Mini-Serie "Moby Dick" zu sehen und ergatterte weitere kleine Rollen in australischen TV-Spielfilmen und Serien, ehe zur Jahrtausendwende Hollywood rief. Dominic Purcell ergatterte eine Rolle an der Seite von Tom Cruise in dem Blockbuster "Mission: Impossible II" und wurde so einem breiteren Publikum bekannt.

Megaerfolg mit "Prison Break"

Seinen endgültigen Durchbruch aber verdankt Dominic Purcell einer Greencard, die er Anfang 2000 erhielt. Nun konnte er in den USA leben, arbeiten und seine Schauspielkarriere vorantreiben. Mit Erfolg! Purcell sicherte sich die Hauptrolle des ehemals zu Tode verurteilten Häftlings Lincoln Burrows in "Prison Break" und begeisterte von 2005 bis 2009 Zuschauer auf der ganzen Welt mit den Geschichten rund um Gefängnisausbrüche und Familiendramen. "Prison Break" entwickelte sich zu einem internationalen TV-Phänomen, wurde mit vielen Preisen und Nominierungen ausgezeichnet, darunter mit einer Golden-Globe-Nominierung in der Kategorie Best Television Series – Drama. Dominic Purcell selbst erhielt vom Australian Film Institute den International Award als Bester Darsteller.

Die beliebte Serie kehrt zurück

Nach vier Staffeln und dem 2010 erschienenen Film "Prison Break – The Final Break" schien die Serie – zur Trauer vieler Fans - ihr Ende zu finden. Doch "Prison Break" kam zurück: Seit April 2017 läuft die neunteilige fünfte Staffel im deutschen Fernsehen. Bei den Dreharbeiten zum Reboot bewies Dominic Purcell, dass er nicht nur auf der Mattscheibe ein harter Hund ist. Ein Unfall mit einer herabfallenden Eisenstange verletzte den Schauspieler schwer. Er zog sich eine Platzwunde am Kopf und eine gebrochene Nase zu. Die Ärzte rieten ihm, einige Wochen Pause zu machen, doch Purcell wollte weiter drehen und stand nur eine Woche nach dem Unfall wieder vor der Kamera.

Glück im Unglück - zurück zu AnnaLynne

Doch der Unfall bescherte Dominic Purcell nicht nur Schmerzen und einige Narben im Gesicht, sondern auch das Aufleben einer vergessen geglaubten Liebe. Seine ehemalige Freundin, Schauspielerin AnnaLynne McCord, kümmerte sich so liebevoll um ihren Verflossenen, dass aus der freundschaftlichen Beziehung der beiden schnell wieder mehr wurde. Klassischer Fall von Glück im Unglück! 

Erfahren Sie mehr: