Starporträt

Cornelia Poletto

Mit ihrem Motto "Wirklich gutes Essen kann nur aus wirklich guten Produkten entstehen" hat Star-Köchin Cornelia Poletto es weit gebracht

Cornelia Poletto

  • Geboren , Hamburg / Deutschland
  • VornameCornelia
  • Name Poletto
  • Jahre47
  • Grösse 1.59 m
  • Partner Rüdiger Grube (verheiratet seit 2005)
  • Kinder Paola  (*2002)

Biografie von Cornelia Poletto

Eigentlich wollte die Hamburger Star-Köchin Cornelia Poletto Tierärztin werden. Immerhin stammt sie aus einer angesehenen Familie voller Mediziner und Apotheker, ihr Vater Prof. Klaus Diedrich war der frühere Leiter der Lübecker Frauenklinik. Doch leider - oder sollten wir "Zum Glück" sagen? – waren Cornelias Schulnoten nicht gut genug für ein Studium der Tiermedizin. Dafür begeisterte sie aber schon seit Jugendtagen Familie und Freunde mit ihren selbstgebackenen Kuchen. Und wieso nicht einen Beruf aus einer Leidenschaft machen? So entschloss sich Cornelia Poletto dazu, Köchin zu werden.

Ausbildung beim Spitzenkoch

Gesagt, getan! Nach dem Abitur besucht Cornelia Poletto zunächst die Hotelfachschule, ehe es sie nach Bayern in die Lehre von Spitzenkoch Heinz Winkler verschlägt. Nach der Ausbildung geht es für das Nordlicht wieder zurück in ihre Heimat Hamburg, wo eine Anstellung als Sous-Chefin auf sie wartet. Von ihrer Chefin, der Sterneköchin Anna Sgroi aus Sizilien, lernte Poletto in dieser prägenden Zeit die Kniffe und Tricke der italienischen Küche kennen.

Das eigene Restaurant und Familiengründung

Nun war es an der Zeit, ein eigenes Projekt zu starten. Zusammen mit ihrem damaligen Mann, dem Sommelier Remigio Poletto, eröffnete Cornelia Poletto im Jahr 2000 ihr erstes eigenes Restaurant, das "Polettos". Der erste Stern im Guide Michelin ließ nicht lange auf sich warten und trotz der stressigen Arbeit in der Gastronomie schaffte es Cornelia, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. 2002 wurden sie und Remigio stolze Eltern ihrer Tochter Paola. Doch eitel Sonnenschein war längst nicht alles. Nach 10 Jahren musste das erfolgreiche Restaurant wegen des Verkaufs der Immobilie schließen. Von so etwas aber lässt sich die toughe Hamburgerin nicht die Tour versauen. Nur ein Jahr später eröffnete sie das "Cornelia Poletto", ein Feinkostgeschäft mit angeschlossenem Restaurant und Kochschule. Das alte Team ist mit ins neue Haus gezogen, lediglich ihr Mann Remigio war nicht mehr mit von der Partie – die Ehe war gescheitert.

Cornelia Poletto auf der Mattscheibe

Mit wachsendem Erfolg am Herd wuchs auch das mediale Interesse an der blonden Köchin. Nach Auftritten bei "Lanz kocht", in der eigenen Kochsendung "Polettos Kochschule" oder als Jurorin für "Die Küchenschlacht" und "Topfgeldjäger" ist sie seit September 2015 Koch-Coach in der Sat.1-Castingshow "The Taste". In der dritten Staffel der Erfolgsshow nimmt sie den Platz von Köchin Lea Linster ein und sucht seit dem an der Seite von Spitzenköchen wie Frank Rosin und Alexander Herrmann Deutschlands größtes Kochtalent.

Liebesglück mit Rüdiger Grube

Doch 2015 war nicht nur das Jahr wachsender TV-Prominenz für Cornelia Poletto, auch privat konnte sie sich über ein ganz besonderes Ereignis freuen: Ihre zweite Hochzeit stand an. Zusammen mit Bahnchef Rüdiger Grube, den sie in einer Talkshow kennengelernt hatte, segelte sie am 8. August in den Hafen der Ehe. Zwar trennt das Paar ein Altersunterschied von knapp 20 Jahren, doch sie teilen ihre Leidenschaft für gutes Essen. Na, wenn das mal nicht der Schlüssel zu einer guten Ehe ist!