Starporträt

Cindy Crawford

Die Frau mit dem berühmtesten Leberfleck der Welt zählte zu den großen Supermodels der 90er. Heute gilt Cindy Crawford als Ikone Amerikas.

Cindy Crawford

  • Geboren , DeKalb, Illinois / USA
  • VornameCynthia Ann
  • Name Crawford
  • Jahre53
  • Grösse 1.75 m
  • Partner Rande  Gerber (verheiratet); Richard Gere ( geschieden); Val Kilmer (1996); John Kennedy Jr.  Kennedy Jr.  (1995); Jon Bon Jovi (1995); Jon  Stewart  (1994)
  • Kinder Kaia   (*2001); Presley   (*1999)

Biografie von Cindy Crawford

Die Amerikanerin mit dem berühmten Leberfleck gehörte zur ersten Supermodel-Generation, in den 80er und 90er Jahren wurde sie als das erfolgreichste Model der USA gehandelt. Mit nur 20 Jahren war Cindy Crawfords Name bereits eine Marke. Nur wenige Models können heute auf eine ähnlich eindrucksvolle Karriere zurückblicken.

Von Null auf 100

Und das, obwohl die kleine Cynthia Ann früher gar nicht von einer Modelkarriere träumte: "Ich wollte die erste weibliche Präsidentin werden", verriet sie auf "welt.de". Als sie aber bei einem Ferienjob von einem Fotografen in einem Maisfeld abgelichtet wurde und ihr das Foto überaus positive Reaktionen einbrachte, änderte sie ihre Pläne. Mit 17 Jahren schaffte es Cindy beim "Look of the Year Contest" von "Elite Model Management" unter die Finalistinnen.

Ihre schulische Ausbildung hing sie aber noch nicht an den Nagel, machte 1984 ihren Highschool-Abschluss. Mit einem Stipendium begann sie ihr Studium der Chemie, doch die steigenden Modelaufträge ließen ihr wenig Zeit. 1986 zog sie nach New York und widmete sich vollends ihrer Fashion-Karriere. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Sie schloss einen Vertag mit der Agentur "Elite Model Management" ab und startete ihren Siegeszug. Ihr Leberfleck links über der Lippe wurde zu ihrem Markenzeichen - auch wenn Cindy ihn lange entfernen lassen wollte. "Bei meinem ersten Modeljob wurde es mit Make-up überdeckt, die Fotografen haben es retuschiert. Als ich aber auf dem 'Vogue'-Cover war und sie das Muttermal dort gelassen haben, wo es ist, war die Stimmung plötzlich 'Wenn es gut genug für 'Vogue' ist, dann ist es auch gut genug für uns.' Das war's dann - das Muttermal wurde zu meinem Markenzeichen."

Der kometenhafte Aufstieg

Zwar gab es zuvor schon berühmte Models - wie Twiggy oder Lauren Hutton - doch keine erreichte je einen vergleichbaren Status wie Cindy Crawford, Kate Moss, Naomi Campbell & Co. Die Supermodels der 80er und 90er waren nicht länger namenlose Gesichter auf Magazincovern, sondern wurden zu Stars, die Schauspielern und Musikern Konkurrenz machten. 

Cindy Crawford in Film und Fernsehen

  • 1978: Days of Our Lives
  • 1995: House of Style (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1995: Fair Game
  • 1995: Catwalk (Dokumentation)
  • 1995: H3O (Fernsehserie)
  • 1997: Frasier (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1998: Hinterm Mond gleich links (Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 1998: Ellen (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1998: Studio 54
  • 2000: Séance – Nachrichten aus dem Jenseits 
  • 2000: Body Guards
  • 2002: Immer wieder Jim (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2009: Die Zauberer vom Waverly Place (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2015: Cougar Town (Fernsehserie, eine Folge)

Das intelligente Supermodel

Cindy Crawford mischte fortan ganz vorne mit. Ihr Intellekt erlaubte ihr interessante Interviews zu geben, in denen sie über ihre Mittelschicht-Kindheit, die Scheidung ihrer Eltern und das Trauma nach dem Tod ihres Bruders, der an Leukämie starb, sprach. Diese Geständnisse machten ihr Image menschlicher und das nutzte sie auch für andere Projekte: Von 1989 bis 1995 moderierte der Fashion-Star "House of Style" auf MTV, spielte in einigen Filmen, Werbeclips und Musikvideos mit. Das Phänomen Cindy Crawford setzte sich außerdem in ihren Fitness-Videos, darunter "A New Dimension" (2000), fort. Zusätzlich für Schlagzeilen sorgte ihre kurze Ehe mit Richard Gere, die von 1991 bis 1995 andauerte. Drei Jahre später läuteten erneut die Hochzeitsglocken: Bis heute ist Cindy mit Rande Gerber verheiratet, die beiden haben einen Sohn und eine Tochter.

Bilanz einer eindrucksvollen Karriere

Bis zu ihrem Laufstegabschied 2000 zierte Cindy über 1000 Cover-Fotos, ließ zweimal die Hüllen für den "Playboy" fallen und arbeitete mit allen wichtigen Designern zusammen. Auf der "Playboy"-Liste der "100 sexiesten Stars des 20. Jahrhunderts" landete Cindy auf Platz fünf. Als Meisterin der Selbstvermarktung machte der Fashion-Star aus seinem Namen eine Marke: "Ich war in meinen Zwanzigern, als ich begriff, dass 'Cindy Crawford' auch ein Produkt ist." Das Supermodel unterschrieb Multi-Millionen-Dollar-Verträge mit Pepsi, Revlon und Kay Jewelers, 1995 war sie laut "Forbes" mit einem Jahreseinkommen von 6,9 Millionen US-Dollar das bestbezahlte Model der Welt. Auch nach dem Rückzug aus dem Model-Business blieb sie als smarte Geschäftsfrau aktiv: 2002 brachte sie ihr erstes Parfum auf den Markt, wenig später eine Kosmetik- und Möbelkollektion. Seit 2006 steht sie bei "IMG Models" unter Vertrag und zierte in den folgenden Jahren erneut zahlreiche Cover – zum Teil sogar mit ihrer hübschen Tochter, die inzwischen ebenso ein erfolgreiches Model ist. Cindy Crawfords Erfolg scheint einfach nicht abreißen zu wollen.

Testen Sie Ihr Star-Wissen

1

Cindy Crawford lässt selbst Prinzenherzen höher schlagen. Welcher Prinz hatte sich in das Model verliebt, so dass seine Mutter ein Treffen arrangierte?

Leider falsch!
Richtig!