Starporträt

Christine Neubauer

Schauspielkarriere und privates Glück: Christine Neubauer hat den Dreh heraus. Die TV-Beauty ist bei sich angekommen, weil sie immer wieder neue Wege geht.

Christine Neubauer

  • Geboren , München
  • VornameChristine
  • Name Neubauer
  • Jahre56
  • Grösse 1.68 m
  • Partner José Campos (aktuell); Lambert  Dinzinger  (verh. 1990–2014)
  • Kinder Lambert   (*1992)

Biografie von Christine Neubauer

Als Fernsehschauspielerin ist einem großen Publikum bekannt, aber die vielseitige Schönheit feiert auch auf der Bühne, als Autorin und Designerin Erfolge. Neubauers Wurzeln liegen in München, wo sie am 24.07.1962 geboren wurde. Die TV-Karriere war ihr nicht in die Wiege gelegt, sondern das Ergebnis ihrer Selbstfindung. Vielleicht hat bei der Entscheidung auch der Ausflug ins Studium der Psychologie geholfen, den Neubauer zunächst unternahm.

Vielversprechende Anfänge

Ab dann widmete sie sich vollständig ihrer Passion nahm Schauspielunterricht und studierte am New Yorker "Lee Strasberg Theatre and Film Institute". Dank ihrer exzellenten Ausbildung konnte sie in verschiedenen Münchner Theaterhäusern auftreten, als Schauspielerin reifen und immer wieder die Herzen der Zuschauer erobern. Die Leinwand war für sie aber von Anfang an mindestens genauso spannend, und so folgten Mitte der 80er Jahre erste Filmauftritte. Der Durchbruch gelang Neubauer mit ihrer Rolle in der Krimiserie "Die Löwengrube", die ab 1989 das Publikum der ARD in Scharen vor den Fernseher zog.

Durchbruch im Fernsehen

Im Jahr darauf erlebte Christine Neubauer auch privat das ganz große Glück und heiratete ihre Jugendliebe . Mit dem Moderator des Bayerischen Rundfunks bekam sie 1992 einen Sohn, der seine Mutter am Set von Fernsehproduktionen in kleinen Rollen begleitete. Parallel zum Familienglück verfolgte Neubauer ihre Karriere in Film und Fernsehen zielstrebig weiter und trat in mehreren Produktionen pro Jahr auf. Sie begeisterte große und kleine Zuschauer von "TKKG", "Kommissar Rex" und dem preisgekrönten Drama "Krambambuli". Zudem stand und steht Neubauer auch immer wieder als Schauspielerin auf der Bühne und lässt live den Funken bei ihrem Publikum überspringen. Die Paraderolle von Christine Neubauer sind starke Frauen, für die sie gerade die Zuschauerinnen lieben. Das selbsternannte Vollweib setzt sich dabei auch mit Fragen des Körpergefühls und des Älterwerdens auseinander. Ihre Kurven stehen für Lebensfreude und Energie, die ihre weiblichen und männlichen Fans gleichermaßen bewundern. Niemand verkörpert so gut Frauen, die genau wissen, was sie vom Leben wollen. Als solche entschied Neubauer sich 2011 für die Trennung von ihrem Mann. Danach fand Neubauer wieder ein neues Beziehungsglück – mit dem Fotografen aus Chile.

Eine Frau, eine Mission

Als Botschafterin des positiven Körpergefühls hat Christine Neubauer inzwischen eine ganze Reihe von Büchern geschrieben, in denen sie ihre Lebensphilosophie beschreibt. Für die Autorin der "Vollweib"-Reihe steht das Wohlfühlen an erster Stelle, wenn es um Ernährung, Sport und Diäten geht. Ganz praktisch umgesetzt hat Neubauer ihre Ideen bereits in einer Modekollektion, die sie mit dem Label Schiffhauer produzierte. Auch dabei hieß es: Ja zur Weiblichkeit mit kurvenfreundlichen Schnitten. Christine Neubauer überträgt ihre positive Energie also vom Fernsehbildschirm stilgerecht in die Kleiderschränke ihrer vielen Fans.

Christine Neubauer lässt sich nicht unterkriegen

Doch mit den Jahren wandelte sich die Figur der beliebten Schauspielerin, das "Vollweib" erschlankte zusehends. Dabei verbüßte Christine Neubauer jedoch nichts an Authentizität, denn ihre neue Kleidergröße 36 entspringt nicht etwa dem irren Schlankheitswahn, sondern einer grundlegenden Lebensumstellung. Nachdem sie die Schockdiagnose Morbus Bechterew, eine Verknöcherung der Wirbelsäule, erhielt, fing sie an, bewusster zu leben – und die Pfunde purzelten. Obwohl die Krankheit bereits weit fortgeschritten ist, lässt sich die Neubauer nicht bremsen. Sie nahm gemeinsam mit ihrem Schauspiel-Kollege an der Show "Dance Dance Dance" teil und stellt sich sogar der Herausforderung, in der neuen Inszenierung "Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg" der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg die Rolle der intriganten Judith Silberstein zu übernehmen. Die Kraft, immer weiterzumachen und nie aufzugeben, gibt Christine Neubauer die Liebe zu ihrem José Campos.