Starporträt

Christina Stürmer

Früher Talentshow-Sternchen, heute Rockröhre: Christina Stürmer ist ein absolutes Ausnahmetalent, das zwischen Kinderzimmer und Bühne pendelt

Christina Stürmer

  • Geboren , Linz
  • VornameChristina
  • Name Stürmer
  • Jahre37
  • Grösse 1.71 m
  • Partner Oliver Varga  (aktuell)
  • Kinder Marina  (*2016)

Biografie von Christina Stürmer

Sie begann mit Querflöte und Saxophon – und heute ist sie in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt. Christina Stürmer wurde 1982 bei Linz in Österreich geboren. Dort lebt sie bis zu ihrem 21. Lebensjahr. Denn dann kam der große Durchbruch. Bei der österreichischen Castingshow "Starmania" belegt die Sängerin den zweiten Platz. Kurz danach veröffentlichte sie ihren ersten eigenen Song "Ich Lebe", der 2003 ganze neun Wochen lang auf Platz Eins der österreichischen Charts steht. Ihr erstes Album "Freier Fall" verkaufte sich über 100.000 Mal. Das hatte in Österreich zuletzt Falco geschafft.

Voller Erfolg in Deutschland

Ermutigt vom Erfolg erscheinen 2005 auch in Deutschland überarbeitete Versionen von Liedern der Alben "Freier Fall" und "Soll das Wirklich Alles Sein" unter dem Namen "Schwarz Weiß". Seitdem tourte sie durch ganz Deutschland. 2006 bekommt sie sogar den deutschen Echo verliehen. Das wird in ihrem Heimatland allerdings nicht allzu freundlich kommentiert: "Während die gelernte Buchhändlerin als Zweite der ersten ORF-Castingshow 'Starmania' hierzulande vor allem als Verkaufsmaskottchen für Nudelgerichte und Klingeltöne wahrgenommen wurde, gelang es ihr im Nachbarland, ohne den schalen Beigeschmack der Retortenkünstlerin Fuß zu fassen", schreibt der österreichische Standard.

Miley Cyrus

Ihre neue Liebe geht unter die Haut

Miley Cyrus
Miley Cyrus ist bekannt dafür, dass sie gerne auffällt, hin und wieder provoziert und nicht nur auf der Bühne gerne ihr "Rock 'n' Roll"-Image pflegt.
©Gala

Die Musik von Christina Stürmer bewegt sich zwischen Rock und Pop. Ihre radiotauglichen Songs sprechen eine breite Masse an. Ihren Castingshow-Stempel hat die Sängerin damit endgültig abgelegt. Seit dem Ende der Staffel versuchte sie sich von der Show zu distanzieren.

Christina Stürmer macht Babypause

Im April 2006 kehrte Christina Stürmer wieder in ihre Heimat zurück. Es folgten eine neue Single und die "Nie genug"-Tour. Übrigens: Der dazugehörige Song wurde das Titellied für die deutsche Soap "Alles was zählt". Insgesamt hat die Sängerin acht Studioalben veröffentlicht, ihr Neustes heißt "Überall zu Hause", das im 2018 erschienen ist.

Doch zwischenzeitlich ist auch in Christina Stürmers Privatleben einiges passiert. Im Herbst 2016 ist sie zum ersten Mal Mutter geworden. Sie und ihr langjähriger Freund und Bandkollege Oliver Varga sind Eltern der kleinen Marina. Und die begleitet Mama jetzt einfach bei ihren Touren - so zum Beispiel bei der "Seite an Seite"-Tour im Frühjahr 2017.

Kind und Karriere

Und wie funktioniert das Musikerleben auf Tour als frisch gebackene Mama? "Als ich ein halbes Jahr nach der Geburt meiner Tochter Marina verkündet habe, dass wir auf Tour gehen, da gab es viel Unverständnis, von wegen, das könne ich dem Kind nicht zumuten. Ich glaube jedoch, dass viele Leute meinen Beruf nicht richtig einschätzen können. Klar, das ist kein Nine-to-five-Job, aber ich schätze mich sehr glücklich, weil ich mit Marina und ihrem Papa viel gemeinsame Zeit verbringen kann. Wir haben da beispielsweise auch mal drei Tage am Stück gemeinsam frei. Und wenn wir mit der Kleinen auf Tour sind, weiß sie einfach, was passiert. Auch die Fahrten im Tourbus machen ihr viel Spaß. Sie unterhält dann manchmal die ganze Crew. Es funktioniert blendend. Wenn es ihr dabei nicht gut ginge, würde ich das auch so nicht machen. Wir haben aber das Glück, dass es sich einfach sehr leicht handeln lässt. Auch dadurch, dass wir von unserer Familie unterstützt werden." Klingt ganz so, als würde Christina Stürmer Familie und Karriere wunderbar unter einen Hut bekommen. Vielleicht kündigt sich ja bald schon Baby Nummer zwei an?! 

Erfahren Sie mehr: