VG-Wort Pixel

Starporträt Charlie Heaton

Charlie Heaton ist seit "Stranger Things" ganz oben angekommen. Sein Werdegang sah als Kind und auch als Teenager allerdings noch etwas anders aus.

Steckbrief

  • Vorname Charlie Ross
  • Name Heaton
  • geboren 06.02.1994, Leeds, England / Vereinigtes Königreich
  • Sternzeichen Wassermann
  • Jahre 28
  • Grösse 1.73 m
  • Partner Natalia Dyer (seit 2016) Akiko Matsuura (getrennt)
  • Kinder Archie (*2014)

Biografie von Charlie Heaton

"Stranger Things" machte aus Charlie Heaton über Nacht einen Star. Der 1994 geborene Schauspieler wuchs in einem kleinen Städtchen an der Küste Yorkshires auf. Dort lebte er mit seiner Mutter in einer Sozialwohnung, die kleine Familie hatte nicht viel Geld. Für Charlie schon damals ein Fluch und ein Segen zugleich, denn mit wenig aufzuwachsen, sei zwar nicht einfach, bringe einem aber auch früh wertvolle Lektionen des Lebens bei, verriet er im ''Vice''-Interview.

Am Anfang war die Musik

Als Teenager verließ Charlie Heaton sein Heimatdorf und zog zu seinem Vater, der in London lebte. Dort wurde Charlie als Schlagzeuger Teil der Punk-Band "Comanechi", mit der er ein Studioalbum aufnahm und sogar ein Jahr lang um die ganze Welt tourte. Danach spielte er in der Band "Half Loon" mit. Irgendwann wurde allerdings das Geld knapp…

Der Weg zum Schauspiel-Star

…also fasste er gemeinsam mit seinen Bandkollegen den Entschluss, sich bei einer Talent-Agentur zu bewerben. Allzu lange sollte es auch gar nicht dauern, bis Charlie Heaton seinen ersten Job an Land zog: Eine Rolle in einem TV-Werbespot, der ihm zeigte, dass das eigentlich auch viel Spaß macht. Nach kleinen Rollen in Kurzfilmen ergatterte er 2016 dann seine erste bedeutendere Rolle an der Seite von Naomi Watts in "Shut In". Dass er dafür ausgewählt wurde, gab ihm einen großen Schub an Selbstbewusstsein. Von nun an konzentrierte er sich ausschließlich auf eine Karriere als Schauspieler.

Durchbruch mit "Stranger Things"

2016 war auch das Jahr, in dem Charlie Heaton weltberühmt wurde. Für die Netflix-Sci-Fi-Serie "Stranger Things" wurde er für die Hauptrolle des Jonathan Byers gecastet. Mit der Figur konnte er sich direkt identifizieren, da Jonathan und Charlie einige Gemeinsamkeiten haben, wie zum Beispiel eine Mittelklasse-Kindheit und getrennte Eltern. Die Serie avancierte schnell zu einer der erfolgreichsten Netflix-Produktionen und wurde in den ersten 35 Tagen weltweit ganze 14 Millionen Mal angesehen. Die dritte Staffel wurde in nur vier Tagen von über 40 Millionen Menschen geschaut. Charlie Heatons Performance bescherte ihm mehrere Nominierungen und 2017 einen ''Screen Actors Guild Award''.

Charlies Familienleben

Charlie Heaton ist seit 2016, also seit dem Start von "Stranger Things" mit Schauspielkollegin Natalia Dyer liiert. Die spielt in der Show seine Serienfreundin Nancy Wheeler – Charlie ist sich also seiner Rolle als Jonathan auch ähnlich, wenn es um das Liebesleben geht. Zu seinen Punk-Rock-Zeiten hatte er etwas mit seiner Bandkollegin Akiko Matsuura, woraus ein Kind entstand, was den damals 20-Jährigen zum Vater seines Sohnes Archie machte. Der lebt mit seiner Mutter Akiko in London und den Eltern liegt viel daran, weiterhin ein freundliches Miteinander für das Kind zu pflegen.