Starporträt

Carmen Nebel

Carmen Nebel hat den Sprung von einer kleinen Talentshow in der DDR auf die ganz große Samstagabendbühne des deutschen Schlagers geschafft.

Carmen Nebel

  • Geboren , Grimma
  • VornameCarmen
  • Name Nebel
  • Jahre62
  • Grösse 1.65 m
  • Partner Norbert Endlich
  • Kinder Gregor Nebel (*1985)

Biografie von Carmen Nebel

Die spätere Schlagerqueen Carmen Nebel wurde am 24. Juli 1956 in Grimma in Sachsen geboren. Nachdem sie in Grimma die Erweiterte Oberschule abgeschlossen hatte, entschied sie sich nach Berlin zu ziehen. Allerdings anfänglich nicht um eine Karriere als TV-Sternchen in Schwung zu bringen, sondern um ganz bescheiden ein Studium an der Humboldt Universität zu Berlin zu beginnen. So studierte sie von 1975-79 Deutsch und Englisch auf Lehramt und arbeitete eine Zeit als Lehrerin in eben jenen Fächer. 1979 nahm sie an einem Talentwettbewerb teil und wurde prompt für das Fernsehen entdeckt. Parallel zu ihrer Lehrtätigkeit arbeitete sie bis 1984 als Ansagerin im DDR-Fernsehen. Dann beendete sie ihre Karriere als Lehrerin und konzentrierte sich voll auf ihre TV-Laufbahn.

Der große Durchbruch mithilfe des Schlager

Nach verschiedenen Moderationstätigkeiten erhielt sie kurz vor dem Mauerfall ihr eigene Musiksendung “Sprungbrett”, für die sie prompt mit dem “Fernsehliebling der DDR” ausgezeichnet wurde. Nach dem Fall der Mauer war sie für die neben dem MDR und NDR vor allem für die ARD tätig und moderierte dort die Schlagersendung “Die Feste der Volksmusik”. Als sie 2004 zum ZDF wechselte, übernahm ihr Kollege Florian Silbereisen ihre Sendung. Beim ZDF produzierte und konzipierte sie dann zusammen mit der Fernsehproduktionsfirma “TeeVee” die Sendung mit der sie endgültig einen Platz im Olymp der Schlagermoderatoren erhielt. “Willkommen bei Carmen Nebel” wird seitdem drei bis sechsmal jährlich im ZDF ausgestrahlt und sie schafft es immer wieder ihrem Publikum hochkarätige Stars wie Helene Fischer, Andrea Berg oder auch Andreas Gabalier zu präsentieren. Seither moderiert sie beim ZDF alle großen Samstagabendsendungen, die mit dem Thema Schlager oder Spendengala zu tun haben. Die Titanin der Volksmusik ist im übrigen die einzige Frau im deutschen Fernsehen die eine solche Samstagabendsendung zur Prime-Time moderiert. Zudem ist sie regelmäßig die Gastgeberin von Fernsehspendengalas wie “Die schönsten Weihnachtshit” oder “Heiligabend mit Carmen Nebel”, bei der die Einnahmen karitativen Organisationen wie “Brot für die Welt” oder den “Hilfswerken Misereor” zugutekommen.

Carmen Nebel - ein Promi, der sehr viel zurückgibt

Die Königin des Schlagers ist selbstverständlich eine preisgekrönte Königin. So erhielt sie 1996, 1998 und 2002 die “Goldene Henne” für ihre Sendung in der ARD und 2006 auch die “Goldene Kamera” für ihr TV-Format “Willkommen bei Carmen Nebel”. Vor allem aber möchte sie ihre prominente Position nutzen, um auch Menschen in Not zu helfen. So ist sie Botschafterin für das Deutsche Rote Kreuz und moderiert seit 2008 die ZDF-Spendengala “Hand in Hand” zugunsten der “Deutschen Krebshilfe”. Ein Jahr später wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz für ihr karitatives Engagement ausgezeichnet.

Die Moderatorin privat

Privat lebt Carmen Nebel seit 2010 in einer Patchworkfamilie mit dem Schlagerstar Norbert Endlich, dessen Tochter Ella Endlich, die ebenfalls Sängerin ist und ihrem Sohn Gregor, der aus einer früheren Beziehung stammt. Eben jene frühere Partnerschaft verhinderte es auch, dass Norbert und Carmen schon früher ein paar wurden. Sie lernten sich nämlich bereits 1985 kennen und waren sofort ineinander verliebt. Da beide aber in festen Händen waren und beide gerade Kinder bekommen hatten, hörten sie nicht auf ihr Herz, sondern auf ihren Verstand. Als die Band von Norbert Endlich (“H&N”) dann nach einem Auftritt in der BRD nicht in die DDR wiederkehrte, verloren die beiden sich erstmal aus den Augen. Erst 2010 trafen sich Carmen und Norbert als Single wieder und verliebten sich erneut ineinander. Seither leben die beiden in einer glücklich Beziehung.