Starporträt

Carmen Geiss

Verwöhntes Luxusweib oder bodenständige Kölnerin? Carmen Geiss kann beides und wurde dank ihres Glamour-Lifestyles mit Ehemann Robert zum Reality-TV-Star

Carmen Geiss

  • Geboren , Köln, Nordrhein-Westfalen / Deutschland
  • VornameCarmen
  • Name Geiss, geb. Schmitz
  • Jahre54
  • Grösse 1.68 m
  • Partner Robert Geiss (verheiratet)
  • Kinder Shania  (*2003); Davina  (*2004)

Biografie von Carmen Geiss

"Roooobääärt!" Dieser Schrei ist aus der Kult-Doku-Soap 'Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie' nicht wegzudenken. Wenn Carmen Geiss shoppend durch Monaco stöckelt und eine neue Kette sucht, Ehemann Robert Geiss meckert, weil er sein Mittagessen nicht um Punkt zwölf bekommt, oder Roberts Eltern zum Kaffee kommen, kleben Millionen Zuschauer ebenso fasziniert wie befremdet vor dem Fernsehgerät. Wer sind diese Neureichen, die sich beim Frühstücken ebenso wie beim Jachtkauf von Kameras begleiten lassen?

Carmen Geiss: Fitness-Fan mit Fernseh-Faible

Die gebürtige Kölnerin stand schon immer auf Fitness und wurde 1982 sogar zur 'Miss Fitness' gekürt. Als sie für den aufstrebenden Unternehmer Robert Geiss, der Sportmode herstellte und diese unter seinem Label "Uncle Sam" vertrieb, als Verkäuferin arbeitete, verliebten sich Chef und Angestellte und heirateten schließlich 1994. Zur gleichen Zeit begann auch Carmens Liebesgeschichte mit dem Fernsehen: Als Rudi Carrells Reisebegleitung geis(s)terte sie 1994 bis 1996 durch 'Rudis Urlaubsshow'. Dann wurde es eine Zeitlang ruhig um die Blondine: Sie wurde schwanger und Carmen und Robert wurden Eltern, 2003 und 2004 kamen ihre zwei Töchter Shania und Davina auf die Welt.

Die Geissens – die etwas anderen Eltern

2011 landete der Sender "RTLII" einen Volltreffer, als er auf den Doku-Soap-Trend aufsprang und zeigte, wie ein ebenso schrilles wie prolliges Pärchen mit Hauptwohnsitz in Monaco seinen beachtlichen Reichtum in vollen Zügen genoss. Robert gab den coolen Macho, während Carmen um ihn herumhopste und stets ihren Senf dazugab. Schnell wurde 'Die Geissens' eine Erfolgsserie. Wenn die Eltern über die neue Nanny zankten, wurde das ebenso abgefilmt wie ein Ausflug zum Kaffeetrinken mit dem Helikopter. Mit Roberts Eltern kamen zusätzliche Familienmitglieder ins Spiel, wobei der unersättliche Reise-, Shopping- und Rededrang der Geissens ohnehin für jede Menge Stoff sorgt. Die Mischung aus normalem Familienalltag, exotischen Locations und Geld ohne Ende hält das Publikum vor den Bildschirmen.

Facebook, Instagram & Co.: Carmen ist überall

Und die Geissens lernten schnell: Yoga am Strand, Tauchgang von der Jacht – wer im Fernsehen nicht genug mitbekommt, findet auf Facebook und Instagram noch mehr Fotos und schräge Sprüche à la "ohne Knete keine Fete". So halten sich die beiden Glücksritter im Gespräch und das mit Erfolg: Carmen glänzte 2014 in der RTL-Show 'Let's Dance', wo sie sich auf den dritten Platz tanzte und mit purzelnden Pfunden für Schlagzeilen sorgte. Und natürlich mehren die Geissens ihr Vermögen inzwischen auch als Werbefiguren, beispielsweise für "Verivox", ein Vergleichsportal für Stromanbieter. Auch als Sängerin versuchte sich Carmen Geiss, veröffentlichte 2011 ihre erste von bislang neun Singles. Doch bei aller Liebe zum Jet-Set-Leben der Geissens toppten diese nicht die Charts. Falls es mit dem Rampenlicht wider Erwarten doch einmal vorbei sein sollte, hat Carmen ja immer noch ihren Robert. Die beiden lieben sich und halten zusammen, komme was wolle. Nicht umsonst schwärmte Carmen in einem Interview: "Wir haben eine wunderschöne Ehe."

Carmen und Robert halten zusammen

Zusammenhalten muss das Ehepaar auch, wenn Carmen und Robert mal wieder einen Skandal auslösen. Anfang 2016 postete Carmen ein Foto auf Facebook, das sie gestylt und happy posierend in einem kolumbianischen Armenviertel zeigte. Deutschland war empört und auch finanziell verursachte dieses Bild große Einbußen. Die Geissens verloren ihren Werbedeal mit "Sonnenklar.tv" und auch "Verivox" wandte sich von seinen einstigen Werbegesichtern ab. Angeblich habe das nichts mit dem Facebook-Post zu tun, immerhin habe Carmen sich entschuldigt, doch ein bitterer Nachgeschmack bleibt dennoch zurück. Erneut in die Negativ-Schlagzeilen geriet Carmen nur wenige Wochen später, als sie und ihr Mann als Eigentümer ihrer Produktionsfirma "Geiss TV" von mehreren ehemaligen Mitarbeitern verklagt wurden. Angeblich wurden Gehälter nicht gezahlt und grundlos fristlose Kündigungen ausgesprochen – ein gefundenes Fressen für die Boulevardpresse. Ergebnis des Gerichtsprozesses: Zwei fristlose Kündigungen der "Geiss TV" sind unwirksam, die Firma muss Arbeitszeugnisse ausstellen und insgesamt rund 35.000 Euro nachzahlen. Doch um die Geissens muss man sich sicherlich keine Sorgen machen. Trotz Skandalen sind sie ein gutes Team und haben bestimmt noch den einen oder anderen Euro auf der hohen Kante liegen.

Carmen zwang Robert zu seinem Glück

Doch all der Reichtum ist für Carmen Geiss nichts wert ohne ihre Familie und ihren geliebten Ehemann Robert. Das Geheimrezept ihrer glücklichen Ehe? "Man darf nie den Respekt vor seinem Partner verlieren und man darf nie verstummen. Wir gehen zum Beispiel jeden Mittag zusammen essen, meistens alleine. Wir genießen die Zweisamkeit, es gibt immer viel zu reden und viel zu lachen." Doch zur Ehe musste Carmen ihren Robert fast zwingen, wie sie einst in einem Interview verriet. "Ich musste ihn zwingen, zu seinem Glück meine ich. Ich habe ja viele Kinder verloren zu der Zeit und dann fühlt man sich als Frau nicht wirklich als Frau. Und wenn man dann wieder ein Kind verloren hat und denkt, man geht alleine durchs Leben und wird nicht geliebt oder ist kein Teil von jemandem – da hab ich ihn vor vollendete Tatsachen gestellt. Entweder heiraten oder ich gehe." Zum Glück hat Robert damals die richtige Entscheidung getroffen und seiner Carmen das Ja-Wort gegeben, denn man mag von den Geissens halten, was man möchte, doch ein Vorbild in Sachen Ehe sind die zwei allemal.

News zu Carmen Geiss