Starporträt

Cameron Diaz

Wird in Hollywood eine Spaßmacherin gesucht, ist Cameron Diaz zur Stelle. Neben Humor überzeugt sie aber auch mit Natürlichkeit und Sex-Appeal.

Cameron Diaz

  • Geboren , San Diego, Kalifornien / USA
  • VornameCameron Michelle
  • Name Diaz
  • Jahre47
  • Grösse 1.79 m

Biografie von Cameron Diaz

Ganz klar: Für Cameron Michelle Diaz muss der schöne Ausdruck "Everybody's Darling" erfunden worden sein. Was sie so einnehmend macht? Die lebenslustige, natürliche Ausstrahlung gepaart mit reichlich komischem Talent. Auf jeden Fall kann die Schauspielerin das, was viele ihrer kapriziösen Kolleginnen nicht können: sich selbst nicht allzu ernst nehmen.

Temperamentvolle Blondine

Mit strohblonden Haaren, strahlend blauen Augen und einer Größe von 1,79 m könnte die hoch gewachsene Cami, wie Freunde sie nennen dürfen, glatt als kühle Schwedin durchgehen. Dabei verdankt sie ihr Aussehen einer exotischen Familien-Mixtur: Vater Emilio stammt aus Kuba während Mutter Billie neben deutschen und englischen sogar auf indianische Vorfahren zurückblickt. Endergebnis? Eine rassige Blondine mit explosivem Temperament. "Oft hab' ich das Schicksal verflucht, das mich mit dünnen blonden Fransen anstatt schwarzer Lockenpracht ausgestattet hat. Wenigstens werde ich so aber nicht in das typische Latino-Rollenklischee gepresst." Trotzdem kriegt die Schauspielerin viel Rückhalt in der hispanischen Community, "was mich wundert, denn mein Spanisch ist so schlecht, dass es schon peinlich ist!"

Rafael van der Vaart

Tochter Jesslynn feuert Mama Estavana bei der Handball-WM in Japan an

Estavana Polmann, Jesslynn van der Vaart und Rafael van der Vaart
Die drei sind ein starkes Team: Estavana Polmann freut sich über die Unterstützung ihrer größten Fans Jesslynn van der Vaart und Rafael van der Vaart.
©Gala

Karrierestart als Model

Bereits mit zarten 16 Jahren reiste die abenteuerlustige Cameron - ohne Mama und Papa Diaz - als Model fünf Jahre lang quer durch die Weltgeschichte: In Marokko, Paris, Australien und Japan ließ sie sich für Coca Cola, Calvin Klein oder die 'Vogue' ablichten.

Vom Model zur Schauspielerin

Zur Schauspielerei kam sie dabei eher zufällig: Auf gut Glück und ganz ohne schauspielerische Erfahrungen sprach sie 1994 für eine Rolle in 'Die Maske' vor - und landete den Part. Die Rolle der blonden Sexbombe machte Cameron Diaz Mitte der 90er über Nacht bekannt. Als Nachtclubsängerin verkörperte sie in dem Film den unerreichbaren Traum von Jim Carrey, den als erfolgloser Bankangestellter eine geheimnisvolle Maske zum superstarken Comic-Helden macht.

Erfolge und Millionengagen

Die Folgen: Cameron hängte im besten Modelalter die Designerroben an den Haken, der Rest ist Geschichte. Mit ihrem Auftritt in 'Verrückt nach Mary' (1998) gelang ihr der große Durchbruch und sie bekam die erste von mehreren Golden-Globe-Nominierungen. Heute ist sie eine der begehrtesten und bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods. Bisweilen muss sie nicht einmal ihr hübsches Gesicht in die Kameras halten, wie die schlappen zehn Millionen Dollar Gage als Synchronstimme von Prinzessin Fiona im Animationsfilm 'Shrek 2' beweisen. Für 'Shrek der Dritte' legten die Macher noch eine Schippe drauf und zahlten der Schauspielerin 30 Millionen Dollar. Eine Gage, die für den vierten Teil der Reihe 'Für immer Shrek' ganz sicher nochmals aufgestockt wurde.

Cameron Diaz zwischen Kassenschlagern und Goldenen Himbeeren

Dabei fühlt sie sich in Komödien sichtbar am wohlsten. Das beweist sie eindrucksvoll in Kassenschlagern wie '3 Engel für Charlie', 'Die Hochzeit meines besten Freundes' oder 'In den Schuhen meiner Schwester'. Hin und wieder lugt die Schauspielerin aber auch sehr überzeugend ins ernste Fach und brillierte hier bereits in Filmen wie 'Being John Malkovich', 'Vanilla Sky', 'Gangs of New York' oder 'Beim Leben meiner Schwester'. Allerdings musste Cameron auch schon mehrere Goldene Himbeeren in Empfang nehmen, unter anderem für ihren Auftritt in 'Annie', 'Die Schadenfreundinnen' und 'Sex Tape'.

Auszeit auf unbestimmte Zeit

Der Musicalfilm 'Annie' aus dem Jahr 2014 war der bislang letzte Film mit Cameron Diaz vor ihrer Auszeit auf unbestimmte Zeit. Die Pause vom Job hatte die Schauspielerin dringend nötig, wie sie auf dem 'Goop Panel' von ihrer Kollegin Gwyneth Paltrow erklärte: "Ich dachte 'Ich kann gar nicht mehr wirklich sagen, wer ich bin', und das ist wirklich hart. Ich verspürte das Bedürfnis, wieder eins mit mir zu werden." Wann wir die schöne Blonde wieder auf der großen Leinwand bestaunen dürfen, ist noch unklar, doch wenn sie zurückkehrt, wird Cameron Diaz wieder ganz bei sich und schauspielerisch ganz bestimmt besser sein denn je.

Privates Liebesglück

Während es beruflich in den letzten Jahren ruhiger um Cameron Diaz geworden ist, läuft es privat ziemlich gut für die schöne Schauspielerin. Nachdem die Powerfrau viele Jahre meist ohne Freund durchs Leben ging ist sie nun - zum Bedauern ihrer männlichen Fans - unter der Haube. Die Schauspielerin und der Rocker Benji Madden konnten offensichtlich nicht mehr ohne einander und 'nen Ring am Finger auskommen, denn nach nur acht Monaten Beziehung fand Anfang Januar 2015 die Hochzeit statt. "Ich habe so etwas zuvor noch nie erlebt. Ich wurde noch nie so geliebt. Ich schaue ihn an und er inspiriert mich jeden Tag - er arbeitet so hart. Ich bin so glücklich", schwärmte die Schauspielerin über ihren Ehemann. Klar, dass die Medien derzeit die Frage am meisten beschäftigt, ob Cameron Diaz dann nach all den Jahren noch die Chance bekommt, Hollywoods entspannteste Mami zu werden. Und auch sie selbst schließt ein spätes Mutterglück nicht aus: "Ich sage mir immer 'Sag niemals nie'. Ich denke, wenn man älter wird weiß man auch mehr. Jetzt habe ich einem Kind viel mehr zu bieten als mit 25. Man trifft Entscheidungen, schlägt einen Weg für die Zukunft ein, aber man weiß nie wo er endet. Ich habe nicht die Kontrolle darüber, ich bin hier für die Fahrt."

Testen Sie Ihr Star-Wissen

1

Trotz des großen Erfolgs von "Die Maske" drehte Cameron Diaz anschließend mehrere Independent-Filme, deren Titel den meisten unbekannt sind. In welchem Indie hat Cameron Diaz unter anderem mitgespielt?

Leider falsch!
Richtig!

Erfahren Sie mehr:

News zu Cameron Diaz