Starporträt

Calvin Klein

Calvin Klein revolutionierte mit seinem Label die Unterwäsche – und mit den aufsehenerregenden Werbekampagnen. Heute ist der Designer zur Ruhe gekommen.

Calvin Klein

  • Geboren , Bronx, New York / Vereinigte Staaten
  • VornameCalvin Richard
  • Name Klein
  • Jahre76
  • Grösse 1.75 m
  • Partner Kelly Rector (geschieden); Jayne Centre (geschieden)

Biografie von Calvin Klein

Calvin Klein hatte besonders in den USA während der Achtzigerjahre mit seinem Label großen Erfolg – doch für diesen musste er auch sehr hart arbeiten. Sein kreatives Schaffen begann dabei schon auf der High School.

Früh ein kreativer Kopf

Calvin besuchte nämlich nicht irgendeine Schule im Stadtteil Bronx von New York, wo er als Sohn jüdischer Einwanderer aufwuchs, sondern die "High School of Art and Design" in Manhattan. Diese Schwerpunktsetzung schien nicht verkehrt gewesen zu sein, denn nach dem Abschluss 1960 schrieb er sich am "Fashion Institute of Technology" ein, um Modedesign zu studieren, machte dort aber nie seinen Abschluss. Vielleicht zog es ihn einfach zu sehr in die Arbeitswelt, denn er arbeitete schon damals als freier Designer für andere Labels. Doch als Calvin mit seinen eigenen Ideen einfach nicht mehr hinterm Berg halten konnte wurde es Zeit für die eigene Marke.

Calvin Klein wird erfolgreich – und sorgt für Aufsehen

Die gründete der Designer 1968 in New York City. Zunächst ging aber nicht die typische Calvin Klein Unterwäsche über den Tresen, sondern Mäntel und Kleider. Trotzdem konnte er mit seinem eigenen Label Erfolge feiern, den Kunden gefielen die modernen, geraden Schnitte und die schlichten Stoffe. Mit diesem Erfolgsrezept fuhr er einige Jahre ziemlich gut, bis er in den 80ern noch einmal einen drauf setzte: Das Label schaltete die ersten Anzeigen für die Jeanslinie – und die waren für das prüde Amerika sehr gewagt, weil man einiges an Haut ah. Eins brachte ihm diese Werbung aber auf jeden Fall ein: Publicity.
Und noch ein zweites wichtiges Standbein seines Labels konnte Klein in den 80ern etablieren: Die Unterwäsche. Ihm wird nachgesagt, als einer der ersten Designer hochpreisige Unterwäsche verkauft zu haben, die er natürlich auch wieder mit aufsehenerregenden Werbekampagnen bewarb. Ruhiger ist es um den Designer seit 2003 geworden, da verkaufte er nämlich sein Unternehmen für sage und schreibe 430 Millionen US-Dollar und ist jetzt nur noch als Berater tätig.

Die wilden Zeiten sind vorbei

Wo Calvin Klein seit dem Verkauf des Labels seine Zeit verbringt? Wahrscheinlich in seinem Luxusanwesen in den Hamptons. Das Grundstück kaufte er 2003 und ließ dann eine 75 Millionen US-Dollar teure Villa direkt am Wasser bauen. Kleckern statt klotzen gehört wohl nicht zu Calvin Kleins Wortschatz. Zumindest, wenn es um Häuser geht, denn in der Öffentlichkeit zum Beispiel ist er kaum noch zu sehen. Vielleicht auch, weil die Presse ihn jetzt nicht mehr mit seinem Unternehmen, sondern mit seinen Partnern in Verbindung bringt. Nachdem er von 1964 bis 1974 mit seiner erste Frau Jayne Centre verheiratet war und von 1986 bis 1996 mit Kelly Rector den Bund der Ehe einging, hat er heute vor allem gleichgeschlechtliche Beziehungen. Doch egal, was der Designer so für die Zukunft plant, mit seiner Unterwäsche und der ganzen Marke Calvin Klein hat er schon jetzt ein Lebenswerk geschaffen.