VG-Wort Pixel

Starporträt Britt Hagedorn

Mit dem "Talk um eins" wurde sie eine der erfolgreichsten deutschen Moderatorinnen: Britt Hagedorn brach mit ihrer über zehn Jahre ausgestrahlten Sendung Rekorde.

Steckbrief

  • Vorname Britt
  • Name Hagedorn, geboren als Reinecke
  • geboren 02.01.1972, Hamburg / Deutschland
  • Sternzeichen Steinbock
  • Jahre 50
  • Grösse 1.76 m
  • Partner Ralph Hagedorn (verheiratet seit 2005)
  • Kinder Soma (*2007) Levi Baptist (*2011)

Biografie von Britt Hagedorn

Moderatorin Britt Hagedorn wusste schon früh, wo sie einmal hinmöchte. Geboren in der Hansestadt, besuchte sie nach der Grundschule in Pinneberg das Hamburger Wirtschaftsgymnasium. Nach ihrem Abi im Jahr 1992 verließ sie ihre Heimat gen Lüneburg, um dort an der Uni zu studieren. Sieben Jahre später kehrte sie dann mit einem Master in Kultur- und Literaturwissenschaft sowie Kunstgeschichte nach Hamburg zurück. Ihr Ziel? Ins Fernsehen!

Eine Bilderbuch-Karriere

Britt Hagedorn sammelte schon während der Uni erste praktische Erfahrungen im Moderieren, ihren ersten Job hatte sie dann beim "Frühcafé" auf Hamburg 1 und in "Butter bei die Fische" im NDR. Und siehe da: Britt Hagedorn brachte nicht nur eine Menge theoretische Kompetenz mit sich, sondern auch großes Talent, was ihr nach nur einem Jahr eine Moderation bei Sat.1 verschaffte. Dort war sie nachmittags für die News aus Niedersachsen und Bremen zuständig.

2001 wurde ihr die Ehre zuteil, eine eigene Sendung zu präsentieren: "Britt – Der Talk um eins" lief ab Anfang Januar auf Sat.1 und erzählte fast täglich von alltäglichen Problemen und Geschichten aus der Gesellschaft. Das Format lief über ein Jahrzehnt und wurde im März 2013 eingestellt. Britt selbst wurde durch die kontinuierliche Arbeit zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten Moderatorinnen des Landes.

Ab 2003 sah man Britt Hagedorn zudem auch im "Sat.1-Frühstücksfernsehen", 2006 bis 2007 in "Weck Up" und ab 2010 zwei Jahre lang in "Mein Mann kann".

Comeback von "Britt – Der Talk"

Nach dem Ende von "Britt – Der Talk um eins" versuchte sich Britt Hagedorn auch als TV-Verkäuferin bei HSE24. Doch offenbar hatte nicht nur sie der Sendung nachgetrauert, denn nach einigen Jahren Sendepause entschied Sat.1 sich dazu, die Show wieder neu aufleben zu lassen, und verschob sogar den Programmstart nach vorn. Im Oktober 2022 ging die Sendung mit dem neuen, kürzeren Namen "Britt – Der Talk" on air.

Britt Hagedorn privat

Britt Hagedorn kann mittlerweile auf eine 30 Jahre lange Karriere zurückblicken, und auch privat läuft, so scheint es, alles wie am Schnürchen. Im Dezember 2005 gab sie ihrem Partner Ralph das Ja-Wort, kirchlich wurde im Jahr darauf auf der Insel Ibiza geheiratet. Wenige Monate später folgte die nächste frohe Botschaft aus dem Hause Hagedorn: Nachwuchs! 2007 kam Tochter Soma zur Welt, 2011 bekam das Paar ein zweites Kind, Sohn Levi Baptist.