Starporträt

Brian Cox

Der britische Schauspieler Brian Cox überzeugt seit Jahrzehnten mit seinem Talent, doch die eine große Rolle, die ihn unvergessen macht, fehlt bislang in seinem Steckbrief.

Brian Cox

  • Geboren , Dundee / Vereinigtes Königreich
  • VornameBrian Denis
  • Name Cox
  • Jahre73
  • Grösse 1.76 m
  • Partner Nicole Ansari-Cox (verheiratet seit 2002); Caroline Burt (verheiratet, 1968-1986)
  • Kinder Margaret ; Alan  (*1970); Torin Kamran Charles  (*2004); Sohn 

Biografie von Brian Cox

Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, der britische Schauspieler Brian Cox ist trotz einiger Achtungserfolge auf der großen Leinwand immer und immer wieder an der einen bedeutsamen großen Rolle, die ihn unvergesslich machen würde, vorbeigeschrappt.

Brian Cox verlebte keine glückliche Kindheit

Aber dennoch legte der Schauspieler eine beachtliche Karriere hin – vor allem, wenn man einen Blick auf seine Ausgangsbedingungen wirft. Die waren nämlich alles andere als gut. Als Kind einer Näherin und eines Fleischers wuchs Brian als jüngstes von fünf Kindern im Arbeitermilieu auf. Seine Mutter litt unter einer schweren psychischen Erkrankung, so dass die Erziehung ihres Jüngsten hauptsächlich von den älteren Geschwistern übernommen werden musste. Und als wäre eine erkrankte Mutter nicht schon genug des Schlimmen für einen kleinen Jungen, verstarb Brians Vater als er gerade einmal acht Jahre alt war.

Angelina Jolie

Sie bezieht im Scheidungskrieg öffentlich Stellung

Angelina Jolie
Irgendwann kann auch Angelina Jolie nicht mehr die Füße still halten. Eigentlich hält sie sich was ihre Privatleben angeht sehr bedeckt. Im Rosenkrieg mit Brad Pitt musste sie sich nun jedoch äußern.
©Gala

Flucht in die Schauspielerei

Doch Brian Cox schaffte es irgendwie, sich aus dieser Trostlosigkeit zu retten und eigene Träume zu entwickeln. Mit 14 Jahren schloss er sich der hiesigen Theatergruppe an und liebte es auf der Bühne zu stehen. Und er muss wahnsinnig gut gewesen sein, denn später ergatterte er einen der begehrten Plätze an der Londoner Academy of Music and Dramatic Art.

Vom britischen TV nach Hollywood

Mit dieser hervorragenden Ausbildung schaffte es Brian Cox schnell sich im britischen Film und Fernsehen einen Namen zu machen. Sein erster großer Achtungserfolg war sein Auftritt als gefürchteter Killer Hannibal Lecter Mitte der 1980er Jahre in "Manhunter - Roter Drache" – Jahre bevor Anthony Hopkins mit der selben Rolle zur Schauspiellegende wurde.

Nun wurde auch Hollywood auf den vielversprechenden Briten aufmerksam und bedachte ihn mit etlichen Nebenrollen, mit Vorliebe die Rolle des Bösewichts, unter anderem in den Blockbustern "Braveheart", "Ring", "Troja", "X-Men 2", "Die Bourne Identität", "Die Bourne Verschwörung" und "Planet der Affen: Prevolution".

Großer Golden-Globe-Erfolg mit der Serie "Succession"

Im Jahr 2020 konnte Brian Cox mit einer Serienhauptrolle einen großen Erfolg feiern. Seit 2018 spielt er in der HBO-Serie "Succession" den Medien- und Unterhaltungsmogul Logan Roy. Für diese Rolle wurde er als "Bester Serien-Hauptdarsteller" mit einem Golden Globe ausgezeichnet.