Starporträt

Bonnie Strange

Unangepasst, bunt und ausgefallen – das ist Model, It-Girl, Modedesignerin, Moderatorin, Fotografin, Sängerin und Schauspielerin Bonnie Strange.

Bonnie Strange

  • Geboren , Berdsk, Nowosibirsk / Russland
  • VornameJana
  • Name Weilert
  • Jahre33
  • Grösse 1.76 m
  • Partner Leebo Freeman (getrennt); Psaiko.Dino  (getrennt); Candy Ken (getrennt); Carl Jakob Haupt (geschieden, 2013–2014); Wilson Gonzalez Ochsenknecht (getrennt); Bobby Lies (getrennt)
  • Kinder Goldie Venus Weilert (*2018)

Biografie von Bonnie Strange

Als Bonnie noch nicht Bonnie Strange, sondern einfach das kleine Mädchen Jana Weilert war, zog sie als zweijährige mit ihrer Familie vom kalten Russland ins nordrhein-westfälische Neuss. In ihren Jugendjahren besuchte sie eine Modeschule ins Düsseldorf, wo sie erste Kontakte im Modebusiness knüpfte.

Bevor sie sich aber selber als Designerin betätigte, war sie jahrelang Model – und das sogar sehr erfolgreich. Weltweit lief sie Shows, kannte die Catwalks wie ihre Westentasche und war das Gesicht der Modekette "Pimkie". Langsam mauserte sie sich vom unbekannten Model zum It-Girl, zur Modedesignerin, zur Moderatorin, zur Fotografin, zur Sängerin, zur Schauspielerin - ihre Lust, sich auszuprobieren, scheint kein Ende zu nehmen.

Patricia Blanco über Andreas Ellermann

"Ich kann über meinen Mann so lachen"

Patricia Blanco und Andreas Ellermann
Patricia Blanco und Andreas Ellermann genießen in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam die Adventszeit
©Gala

Die öffentliche Liebe mit Wilson Gonzalez Ochsenknecht

Erstmals öffentlich wahrgenommen hat man sie an der Seite von Jung-Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht. Ihn lernte sie auf Facebook kennen, als sie ihn für ein Shooting zum Thema "Männer und Make-up" als Model anfragte. Und so kann's gehen: Zwei Jahre waren die beiden ein Paar. Obwohl Mutti Natascha Ochsenknecht angeblich so gar nicht mit der Wahl ihrer Schwiegertochter einverstanden war.

Bonnie Strange, das Gesamtkunstwerk

Nach der Trennung stürzte sich die flippige Bonnie in einen Haufen Arbeit: Sie schoss Fotos und gewann zahlreiche Preise als Newcomer-Fotografin, viele ihrer Bilder wurden sogar in Magazinen abgedruckt. Doch für Bonnie reicht eine Sache nicht. Für sie ist alles, was sie tut, ein Gesamtpaket, zu dem immer auch die Mode gehört. Und das sieht man ihr auf den ersten Blick an: ausgefallene Haarfarben, unangepasste Outfits und ein extravaganter Stil-Mix wurden zur ihrem Markenzeichen und machten ihr einen Namen in der internationalen Fashionszene.

Bonnie ist "The Shit"!

Da liegt es nur nahe, eigene Stücke zu entwerfen: 2012 gründete Bonnie das Label "The Shit". Ihre Kreationen verkaufte sie online und im "The Shit Shop" in Berlin, in dem auch ein Tattoo-Studio war. Drei Jahre später war allerdings schon wieder Schluss; sie machte den Laden dicht, der letzte Instagram-Post erschien 2017.

Musikalischer Flop mit "The Rio Girls"

Ganze zwei Songs nahm Bonnie Strange mit ihrer Girlband "The Rio Girls" bestehend aus Bonnie, Marie Nasemann und Jackie Hide auf, bevor sie sich jedoch "aufgrund band-interner Schwierigkeiten" wieder auflösten. Und ehrlicherweise muss man sagen, dass der Musikgeschichte durch diese Trennung nichts Epochales entgeht.

Im Sommer 2015 gründete Bonnie die neue Band "Grossraum Indie Fresse", die mit ihren drei veröffentlichten Songs "Richtig Nice" (2015), "Tik Tok" (2016) und "Sextalk" (2016) aber auch keine nennenswerten Erfolge feiern konnte. Und dennoch scheint Bonnie die Musik sehr am Herzen zu liegen. Immer wieder zieht sie neue Projekte an Land und steuerte beispielsweise für die Neuauflage der Zeichentrickserie "Powerpuff Girls" den deutschen Titelsong bei.

Bonnie im TV

Vielleicht ist es besser, wenn Bonnie sich auf die Schauspielerei konzentriert. Da kann sie bisher schon einige Erfolge vorweisen: In der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" hatte sie einen Gastauftritt als "Kitty Rocket". Zuvor spielte sie bereits die Rolle der "Blondine" an der Seite von großen deutschen Filmstars wie Jürgen Vogel, Moritz Bleibtreu und Meret Becker in Oskar Roehlers Kinofilm "Quellen des Lebens". Von 2015 bis 2016 war sie festes Mitglied im Team des Lifestyle-Magazins "taff" und brachte mit ihrem unkonventionellen Moderationsstil frischen Wind ins Nachmittagsprogramm. 2018 und 2019 folgten weitere TV-Auftritte als Gastjurorin bei "Germany's Next Topmodel" und bei "Promi Shopping Queen".

Rebellin im Netz

Bonnie provoziert gern — nicht nur mit ihrer Kleidungswahl. Die Influencerin löst einen Shitstorm nach dem anderen aus, sei es wegen zu viel nackter Haut, zu vielen Parties oder, weil sie sich mit Sonnencreme einen Penis auf die Haut malt. So tough sie auch sein mag, geht ihr manches doch ziemlich nahe: Bei "Promi Shopping Queen" beichtete sie, dass sie wegen böser Kommentare über sie als Mutter ("Das Kind sollte dir abgenommen werden") ein ganzes Wochenende lang geweint habe.

Bonnie und die Männer

Spannend sind für die Gossip-Fans auch Bonnies Männergeschichten. Nach ihrer gescheiterten Beziehung mit dem Ochsenknecht-Sohn stürzte sich Bonnie Hals über Kopf in die nächste Liebelei, die sogar zu einer Blitz-Hochzeit in Las Vegas führte. Der glückliche war der Blogger Carl Jakob Haupt, doch so glücklich war er am Ende wohl doch nicht. Die Ehe der beiden hielt nicht mal ein Jahr. In den kommenden Jahren reihten sich diverse Männermodels, Musiker und exzentrische Typen in die Liste der Ex-Freunde von Bonnie Strange ein – inklusive diverser Schnappschüsse auf Instagram, Facebook & Co., wo uns Bonnie auf dem Laufenden hält. Zum Glück!

Erfahren Sie mehr:

News zu Bonnie Strange