Starporträt

Blake Shelton

Er ist erfolgreicher Countrystar, "Sexiest Man Alive" und der Mann an Gwen Stefanis Seite zugleich: Blake Shelton hat Erfolg auf jeder Linie.

Blake Shelton

  • Geboren , Ada, Oklahoma/USA
  • VornameBlake Tollison
  • Name Shelton
  • Jahre42
  • Grösse 1.96 m
  • Partner Gwen Stefani (liiert seit 2015); Miranda Lambert (geschieden seit 2015); Kaynette Williams (geschieden seit 2006)

Biografie von Blake Shelton

Hierzulande kennen ihn viele als den Mann an Gwen Stefanis Seite. Dabei wäre es durchaus verdient, Gwen Stefani als Frau an der Seite des großen Blake Sheltons zu kennen. Von Kindesbeinen an hat sich der Country-Star eine Karriere aufgebaut, die die Countrymusik aus ihren alten Jeans geholt und sexy gemacht hat. Das merkten auch Stars wie Usher oder Christina Aguilera, mit denen Blake Shelton musikalisch zusammengearbeitet hat. Dabei ist die glänzende Musikkarriere noch nicht alles: Als Juror bei Castingshows wie "The Voice" oder "Nashville Star" machte er sich einen Namen und auch das Filmgeschäft lässt ihn nicht kalt.

Es ging schon früh los

Blake Shelton wuchs so auf, wie man es von einem Countrysänger erwarten würde: Geboren in Oklahoma, im mittleren Westen der USA, als jüngster Sohn eines Autoverkäufers und einer Mitarbeiterin eines Schönheitssalons. Seine Mutter Diana bemerkte früh, dass ihr Sohn gerne gesungen hat und wollte ihm einen Gefallen tun, indem sie ihn zu Schönheitswettbewerben schickte, damit er dort singen konnte. Leider waren diese überhaupt nicht sein Fall, so wenig, dass er kurz darüber nachdachte, nicht mehr zu singen. Das ist zum Glück nicht geschehen und als sein Onkel ihm dann das Gitarrespielen beibrachte, war Blake dazu in der Lage, eigene Songs zu schreiben.

Mit großem Erfolg: Im Alter von 16 Jahren erhielt er den "Denbo Diamand Award", der vom Staat Oklahoma an junge Entertainer verliehen wird. Nachdem er mit 17 die Highschool abschloss, zog es ihn nach Nashville, dem Eldorado der Countrymusik, in dem auch schon Elvis zum Star wurde.

Erster Plattenvertrag und Erfolge

1998 unterschrieb Blake Shelton seinen ersten Plattenvertrag. Seine Debütsingle "Austin" hielt sich wochenlang an der Spitze der Country-Charts. Die nächsten Single-Auskopplungen aus seinem Album "Blake Shelton", das mittlerweile Goldstatus hat, waren ebenso erfolgreich und waren alle in den Top 20 der Country-Charts vertreten. Seine kommenden Alben "The Dreamer" und "Some Beach" brachten zwei weiter Nummer-1-Hits hervor und haben nachträglich Platinstatus erreicht. Sein Michael-Bublé-Cover "Home" schaffte es ebenso an die Chartspitze, wie so viele seiner folgenden Singles. 2015 brachte er sein zweites Greatest-Hits-Album "Reloaded: 20 #1 Hits" heraus, in dem er seine Chartstürmer zum Besten gibt.

Blake Shelton ist kein gewöhnlicher Countrystar

Mit seinen Hits, die neben den Countrycharts, auch regelmäßig die Popcharts erreichten, ist Blake Shelton auch weit über die Grenzen der Countrymusik hinweg bekannt. So singt Shelton mit Usher, Christina Aguilera, Michael Bublé und öfters mit seiner Partnerin Gwen Stefani. Zahlreiche Auszeichnungen, wie den "ACM Award" für sein Duett mit Country-Kollegen Trace Adkins, krönen seinen Erfolg. Blake Shelton wurde bereits siebenmal für den Grammy nominiert.

TV- und Filmkarriere

Seit der ersten Staffel der US-Ausgabe der Castingshow "The Voice" 2011 sitzt Blake Shelton in der Jury. Und darf sich den erfolgreichsten Coach nennen: Nicht nur hat er dort seine Kollegin Gwen Stefanie zu seiner Freundin gemacht, auch konnten sechs seiner Schützlinge den Titel "The Voice" für sich beanspruchen.

In dem zweiten Teil der Tanzkomödie "Pitch Perfect" hat Shelton als ebendieser Juror von "The Voice" einen Gastauftritt. Gastauftritte seinen sowieso sein Ding zu sein: 2013 trat er, wie beispielsweise Gym-Class-Heros-Frontmann Travie McCoy, in der Sitcom "Malibu Country" auf. Dem "The Angry Birds Movie", basierend auf dem beliebten Smartphone-Spiel, steuerte Shelton einen Song bei und lieh dem Schwein Earl seine Stimme. In dem Animationsstreifen "Ugly Dolls" darf sich die einäugige Puppe "Ox" über die Stimmgabe von Blake Shelton freuen.

Auch auf einer ganz anderen Ebene kann sich Blake Shelton mit Filmstars wie Johnny Depp, Channing Tatum oder Ryan Reynolds messen: 2017 wurde Blake Shelton vom People-Magazin zum "Sexiest Man Alive" gekürt.