Starporträt

Beth Behrs

Vom Kindermädchen und Kellnerin zum Serienstar: Beth Behrs hat als gefallene Luxusgöre in "2 Broke Girls" den Durchbruch geschafft

Beth Behrs

  • Geboren , Lancaster, Pennsylvania / USA
  • VornameElizabeth Ann
  • Name Behrs
  • Jahre33
  • Grösse 1.65 m
  • Partner Michael Gladis (verheiratet seit 2018)

Biografie von Beth Behrs

Die Story von "2 Broke Girls" ist schnell erzählt: Ein reicher New Yorker Upper-Class-Mädchen, das mit allem erdenklichen Luxus aufgewachsen ist, rutscht wegen krummer Geschäfte ihres verurteilten Vaters in die Armut. So viel zur Vorgeschichte von Caroline Channing. Am Tiefpunkt trifft sie auf die zynische, aber witzige Kellnerin und Lebenskünstlerin Max mit dem passenden Nachnamen Black. Von nun an wohnen die beiden zusammen, schlagen sich gemeinsam ständig bemüht irgendwie Geld zu verdienen durchs Leben und verfolgen ihren großen Traum vom eigenen Cupcake-Laden. Die Serie vom "Sex and the City-Macher Michael Patrick King, die von 2011 bis 2017 sehr erfolgreich im TV lief, schlug ein wie eine Bombe und machte Beth Behrs über Nacht zum Star.

Wie alles begann

Angefangen hat alles in Pennsylvania, wo Beth als älteste Tochter eines Collegepräsidenten und einer Grundschullehrerin geboren wurde. Nach einem Umzug ins beschauliche Virginia begann Beth im zarten Alter von vier Jahren mit der Schauspielerei am hiesigen Theater. Doch Virginia ist nicht der geeignete Ort für junge, aufstrebende Schauspielerinnen und so zog die Familie als Beth im Jugendalter war ins sonnige Kalifornien. Beth' dortige Highschool erkannte ihr Talent sofort und nahm sie in das renommierte Schauspielprogramm der Schule auf. Nach der Schule studierte sie Schauspiel in San Francisco sowie Los Angeles und erhielt dort ebenso eine klassische Gesangsausbildung.

Den Abschluss in der Tasche

Nun konnte es losgehen, Beth war gut ausgebildet und stand in den Startlöchern. Nach einigen Engagements an Theatern und Auftritten in Musicals zog es Beth vor die Kamera. Die erste Filmrolle ließ nicht lange auf sich warten: 2009 war sie im siebten Teil der "American Pie"-Filmreihe "American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe" zu sehen. Zwar wurde der Film verrissen und war der einzige der Reihe, der nicht mal die Produktionskosten wieder einspielte, doch Beth erhoffte sich, einen Fuß in die Tür nach Hollywood zu bekommen.

Von Gelegenheitsjobs zum Serienstar

In den nächsten zwei Jahren ging die Karriere allerdings nur sehr schleppend voran. Zwar hatte Beth ein paar Gastauftritte in Serien wie "Navy CIS: L.A." und "Castle", konnte mit der Schauspielerei aber längst noch nicht ihr Leben finanzieren. Über Wasser hielt sie sich mit schlechtbezahlten Theaterengagements und Jobs als Kindermädchen und Kellnerin. Bis eines Tages die große Chance vor der Tür stand: Ein Vorsprechen für "2 Broke Girls". Wie das Casting ausging, wissen wir: Beth bekam die Hauptrolle der Caroline Channing und kann heute mehr als gut von der Schauspielerei leben.

Beth Behrs' neue Serie "The Neighborhood"

Nach sechs Jahren und sechs Staffeln fand "2 Broke Girls" 2017 ein Ende. Nun musste sich Beth Behrs um neue Rollen bemühen, zunächst allerdings alles andere als erfolgreich. Zwar ergatterte sie eine Rolle in der Serie "Our People", auch als "Culture Clash" bekannt, doch die Show ging nach einer mäßigen Testfolge nicht in Produktion. Zum Glück aber ergatterte Beth schnell eine neue Hauptrolle in der CBS-Comedyserie "The Neighborhood". Die Show erzählt die Geschichte des Ehepaares Dave und Gemma Johnson, gespielt von Beth Behrs, die vom beschaulichen mittleren Westen in eine taffe Nachbarschaft in Los Angeles ziehen. Premiere feierte die Serie in den USA im Herbst 2018, im Januar 2019 wurde bekannt gegeben, dass eine zweite Staffel in Planung ist. Es läuft also auch nach dem Aus von "2 Broke Girls" ziemlich gut für Beth Behrs.