Starporträt

Avril Lavigne

Erster Hit als Teenager: Avril Lavigne war eine wahre Überfliegerin und hat sich nach einem schweren Schicksalsschlag zurückgekämpft

Avril Lavigne

  • Geboren , Belleville, Ontario / Kanada
  • VornameAvril Ramona
  • Name Lavigne
  • Jahre35
  • Grösse 1.55 m
  • Partner Chad Kroeger (geschieden seit 2015); Deryck Whibley (geschieden); Brody Jenner (2010-2012); Andrew Levitas (2009); Matt Gould (2001-2002)

Biografie von Avril Lavigne

Mit gerade mal 17 Jahren stürmte Avril Lavigne  mit der Single 'Complicated' und dem dazugehörigen Album 'Let Go' weltweit die Charts. Sie schien genau den Zeitgeist zu treffen und bot mit ihrem Skater-Look und dem rockigem Sound eine erfrischende Alternative zu zuckersüßen Popstars wie Britney Spears oder Christina Aguilera. Junge Mädchen wollten ihren Stil kopieren und am liebsten so sein wie sie. Inzwischen ist Avril Lavigne aber erwachsen geworden und ist seit 2015 von Landsmann und Kollege Chad Kroeger geschieden.

Der kanadische Wildfang

Angefangen hat alles in Kanada.  Dort wuchs der selbst ernannte Tomboy zuerst in seinem Geburtstort Belleville auf, bevor er im Alter von fünf Jahren mit der Familie nach Napanee zog – einem 5000-Seelen-Ort in Ontario. Bereits im Alter von zwei Jahren entdeckte Avril ihre Liebe zur Musik, als sie mit ihrer Mutter in der Kirche Lieder sang. Mit sieben trat sie dort das erste Mal auf, mit acht brachte sie sich selbst das Gitarre spielen bei, mit zwölf lernte sie obendrein noch Klavier spielen und begann bei lokalen Veranstaltungen aufzutreten.

David + Brooklyn Beckham

Sie zeigen ihr Tanztalent auf Instagram

David und Brooklyn Bekcham
Witzige Familie: Wie die Beckhams ihre Fans in den sozialen Medien amüsieren, sehen Sie im Video.
©Gala

Avril hatte sich ganz und gar der Musik verschrieben, nichts und niemand konnte sie mehr aufhalten. Bei einem ihrer Auftritte wurde sie von ihrem zukünftigen Manager Cliff Fabri entdeckt. Im Alter von 16 Jahren unterschrieb sie ihren ersten Plattenvertrag bei Arista und stürmte nur ein Jahr später mit Songs wie 'Complicated', 'Sk8er Boi', 'I'm With You' und ihrem Debütalbum 'Let Go', das sich bis heute über 16 Millionen Mal verkaufte, die Charts. Das Geheimnis ihres Erfolges? Es scheint fast so, als hätte die Welt nur auf eine wie sie gewartet. Avril war so erfrischend anders: Sie war irgendwie rebellisch, trug Schlips und Skaterhosen und spielte Gitarre. Junge Mädchen identifizierten sich mit ihr – vielleicht mehr als mit anderen weiblichen Popstars dieser Zeit. Avril Lavigne war einfach das coole Mädchen von nebenan. Im Laufe der Jahre hat sich die Kanadierin natürlich verändert. Sie ist erwachsener geworden, reifer. Auch ihr Sound hat sich gewandelt – weniger Punk, mehr Pop. Auch wenn sie dieser Tage nicht mehr an die ganz großen Erfolge von früher anknüpfen kann: Sie ist immer noch erfolgreich im Geschäft, veröffentlichte bereits fünf Alben und konnte insgesamt sechs Nummer-eins-Hits weltweit verbuchen. Keine schlechte Bilanz für rund 15 Jahre im Musikbusiness.

Glück im zweiten Anlauf - mit Chad Kroeger

Bei Avril passierte irgendwie alles schon etwas früher. Ihren ersten Nummer-eins-Hit hatte sie mit 17, ihren ersten Ehemann mit 21. Das war Sum-41-Frontmann Dereck Whibley, dem sie im Juli 2006 das Ja-Wort gab. Leider war das Glück nicht von Dauer: Die Ehe wurde 2010 wieder geschieden. Die beiden verstehen sich aber immer noch und sind gute Freunde. Zwischenzeitlich war die Sängerin zum zweiten Mal verheiratet, erneut mit einem Musiker: Mit dem zehn Jahre älteren Nickelback-Rocker Chad Kroeger, der wie die Blondine ebenfalls aus Kanada kommt, trat sie im Juli 2013 vor den Traualtar. Auch musikalisch machten die beiden bereits gemeinsame Sache, so lernte Avril Chad Kroeger überhaupt erst kennen: 2012 arbeiteten sie im Studio nämlich gemeinsam an ihrem fünften Album 'Avril Lavigne'. Auf dem Song 'Let Me Go' kann man ihren Mann Chad sogar auch selbst singen hören. Leider hielt auch diese Ehe nicht: 2015 gab Avril via Instagram die Trennung bekannt. Das Paar hatte laut "RadarOnline" keinen Sex mehr - weil sie ihn unattraktiv fand. Dadurch entwickelte sich eine "verbitterte, sexlose Ehe", aus der es nur einen Ausweg gibt. Trotzdem bleiben die beiden Freunde und proben wenig später sogar wieder zusammen im Studio.

Avril, das Multitalent

Doch nicht nur musikalisch ist die Powerfrau vielbeschäftigt. Bei vielen verschiedenen Projekten, über die sie ihre Fans stets per Instagram, Twitter und Facebook auf dem Laufenden hält, hat sie ihre Finger im Spiel. Avril Lavigne gründete beispielsweise ihr eigenes Modelabel namens Abbey Dawn und entwirft seither ihre eigenen Klamotten. Ihren ersten Duft 'Black Star' brachte sie 2009 auf den Markt, es folgten zwei weitere Parfüms: 'Forbidden Rose' und 'Wild Rose'. Ganz klar: Was Avril Lavigne anpackt, wird zu Gold!

Avril Lavigne tut Gutes

Wer im Leben so viel Glück hat, so Avrils Sicht der Dinge, muss auch etwas zurückgeben. Und das tut sie äußerst fleißig. Als Veganerin ist es für Avril Lavigne regelrecht eine Selbstverständlichkeit, sich für die Tierschutzorganisation PETA zu engagieren. Auch die Menschenrechtsorganisation Amnesty International gehört zu den Projekten, die Avril tatkräftig unterstützt. Zusammen mit anderen engagierten Künstlern kreierte sie eine Handtasche, die Peace-Bag, deren Einnahmen aus weltweiten Verkäufen der Organisation zugutekamen. Ebenso für Amnesty International nahm sie eine Coverversion des John Lennon-Klassikers 'Imagine' auf. Die Einnahmen aus den Plattenverkäufen gingen an das Projekt 'Make Some Noise – The Amnesty International Campaign to Save Darfur'. Und weil Musik ihr Metier ist, veröffentlichte Avril Lavigne später erneut einen Song für den guten Zweck. Ihre Version von 'Knockin' on Heaven's Door' kam der Anti-Kriegs-Organisation 'WAR child' zugute. Nachdem Haiti 2010 von einem schrecklichen Erdbeben heimgesucht wurde und unzählige Menschen ihr Zuhause verloren hatten, sammelte Avril gemeinsam mit anderen Musikern und der Single 'Wavin' Flag' für das Projekt 'Young Artists for Haiti' Spenden. Doch die Sängerin unterstützt nicht nur die Katastrophenhilfe, auch den ganz alltäglichen Hilfesuchenden widmet sie sich mit ihrer eigens gegründeten Stiftung 'Avril Lavigne Foundation', die Kinder und Jugendliche mit schweren Krankheiten und Behinderungen fördert.

Alben von Avril Lavigne

  • 2002: Let Go
  • 2004: Under My Skin
  • 2007: The Best Damn Thing
  • 2011: Goodbye Lullaby
  • 2013: Avril Lavigne
  • 2019: Head Above Water 

Singles von Avril Lavigne

  • 2002: Complicated
  • 2002: Sk8er Boi
  • 2002: I'm With You
  • 2003: Losing Grip
  • 2004: Don't Tell Me
  • 2004: My Happy Ending
  • 2004: Nobody's Home
  • 2005: He Wasn't
  • 2006: Keep Holding On
  • 2007: Girlfriend
  • 2007: When You're Gone
  • 2007: Hot
  • 2008: The Best Damn Thing
  • 2010: Alice
  • 2011: What The Hell
  • 2011: Smile
  • 2011: Wish You Were Here
  • 2013: Here's To Never Growing Up
  • 2013: Rock N Roll
  • 2013: Let Me Go
  • 2014: Hello Kitty
  • 2015: Give You What You Like
  • 2018: Head Above Water

Harte Zeit für Avril Lavigne

Anfang April 2015 lüftet Avril Lavigne ein schockierendes Geheimnis: Ein Zeckenbiss hat bei der Sängerin im Dezember eine Lyme-Borreliose ausgelöst. Deswegen also war sie all die Monate völlig von der Bildfläche verschwunden. Nachdem die Sängerin selbst die Ursache für die Symptome erahnt, kann sie einen geeigneten Spezialisten aufsuchen und der Heilungsprozess beginnt, wie das Teenie-Idol unter Tränen im Interview mit "Good Morning America" berichtet. "Ich lag zwei verdammte Jahre im Bett. Es ist ein Bakterium, also nimmst du diese Antibiotika und sie beginnen, es zu töten. Aber es ist clever: Es verwandelt sich in eine zystische Form, sodass du gleichzeitig anfangen musst, noch andere Antibiotika zu nehmen. Ich hatte so lange keine Diagnose, dass ich wirklich am Arsch war. […] Ich hatte akzeptiert, dass ich sterben würde und fühlte mich in dem Moment, als wäre ich unter Wasser und würde ertrinken. Und ich versucht nach oben zu kommen, um Luft zu holen."

Avril Lavigne kämpft sich zurück

"Es waren die schlimmsten Jahre meines Lebens", sagt Avril Lavigne heute über ihre Erkrankung. Doch die taffe junge Frau hat nie aufgegeben und sich zurück ins Leben gekämpft. Die ersten Songs ihres neuen Albums 'Head Above Water' schrieb sie schwer krank und bewegungslos auf dem Sofa. 2018 erschien nach langem Warten endlich die erste Singleauskopplung aus ihrem Comeback-Album. Ganze fünf Jahre mussten Fans der kanadischen Sängerin auf musikalischen Nachschub warten und Avril ist dankbar, dass sie gewartet haben: "Vielen Dank, dass ihr so geduldig gewartet habt". Die Musik hat Avril Lavigne dabei geholfen, den "Kampf meines Lebens" zu überstehen und jetzt, wo sie diesen Kampf gewonnen hat, können wir sicherlich noch so einiges von ihr erwarten. 

Erfahren Sie mehr: