VG-Wort Pixel

Starporträt Anya Taylor-Joy

Anya Taylor-Joy schaffte den Sprung vom Model zur Schauspielerin mit Bravour und heute reißen sich die Filmemacher um das junge Talent. 

Steckbrief

  • Vorname Anya Josephine Marie
  • Name Taylor-Joy
  • geboren 16.04.1996, Miami, Florida / USA
  • Sternzeichen Widder
  • Jahre 24
  • Grösse 1.69 m

Biografie von Anya Taylor-Joy

Obwohl die Schauspielerin Anya Taylor-Joy noch so jung ist, hat sie schon einiges erlebt und gilt als neuer Shooting-Star in Hollywood mit einer außergewöhnlich großen Portion Talent. Das Licht der Welt erblickte die Schauspielhoffnung als jüngstes von sechs Kindern im Sunshine State Florida. Die ersten Jahre ihrer Kindheit verbrachte Anya in Argentinien, wo ihr Vater, ein Halb-Argentinier, als international agierender Baker unterwegs war. Als Anya sechs Jahre alt war zog die Großfamilie mit Sack und Pack nach London, wo sich das kleine Mädchen durchschlagen musste ohne ein Wort Englisch zu können.

Erste Schritte im Rampenlicht als Model

Doch Anya Taylor-Joy lebte sich in der neuen Heimat schnell ein und fand im Balletttanz eine neue Leidenschaft. Aber ihr wahrer heimlicher Traum war ein anderer: Die Neu-Britin träumte von einer Karriere als Schauspielerin. Zur Erfüllung eines großen Traums gehört natürlich immer auch ein Quäntchen Glück – und das hatte Anya Taylor-Joy! Denn den ersten Schritt auf das Parkett des Showbusiness verdankt Anya einem Zufall. Im Londoner Einkaufszentrum Harrods wurde die damals 16-jährige Schönheit von einer Modelagentin entdeckt und verpflichtet.

Aufbruch in den Big Apple

Nach einigen erfolgreichen Modeljobs und dem stetig wachsenden Wunsch, sich als Schauspielerin zu verwirklichen, raffte Anya Taylor-Joy ihr Erspartes zusammen, kehrte London den Rücken zu und zog mit großen Träumen nach New York. Und tatsächlich, der Plan der mutigen jungen Frau ging auf: Rasch begegnete sie einem Schauspielagenten, der ihr erste kleine Rollen verschaffte.

Der große Durchbruch folgte mit "The Witch"

Der Durchbruch gelang Anya Taylor-Joy mit dem vielgelobten Arthouse-Horrorfilm "The Witch" im Jahr 2015, in dem sie eine hervorragende Schauspielleistung ablieferte. Kein Wunder also, dass sie in den kommenden Jahren in allerlei hochkarätigen Produktionen zu sehen war, darunter in M. Night Shyamalans Psychothriller "Split" und dessen Fortsetzung "Glass". Auch im TV macht Anya Taylor-Joy eine gute Figur: 2019 brillierte sie in sechs Folgen der erfolgreichen Fernsehserie "Peaky Blinders - Gangs of Birmingham", im folgenden Jahr ist sie in der Hauptrolle der Netflix-Serie "The Queen's Gambit" zu sehen.

Und auch im coronagebeutelten Jahr 2020, das der Kinolandschaft schwer zusetzte, erschien Anya Taylor-Joy mit mehreren Filmen auf der Leinwand. Sie brillierte als Titelheldin Emma in der gleichnamigen Jane-Austen-Verfilmung und tauchte ins Marvel-Universum ein. Im dreizehnten und letzten Blockbuster der "X-Men"-Reihe "The New Mutants" sehen wir die Mimin als Illyana Rasputin/Magik. Weitere Film- und TV-Projekte sind bereits in der Mache und es ist sicherlich keine vage Mutmaßung, dass Anya Taylor-Joy eine große Karriere bevorsteht.


News zu Anya Taylor-Joy