Starporträt

Anne Menden

Kaum zu glauben: Anne Menden war mal Volksmusiksängerin! Gut, dass sie inzwischen erfolgreiche Schauspielerin in Deutschlands beliebtester Soap "GZSZ" ist.

Anne Menden

  • Geboren , Troisdorf / Deutschland
  • VornameAnne
  • Name Menden
  • Jahre33
  • Grösse 1.58 m

Biografie von Anne Menden

Seit 2004 flimmert als , mittlerweile als Emily Badak, am Vorabend über die Mattscheiben unzähliger "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Fans. Die Zuschauer lieben die TV-Zicke Emily, die auf dem Bildschirm schon so einiges erlebt hat: Sie war erfolgloses Popsternchen in einer Girlband, war drogensüchtig, wurde ungewollt Mutter, betrog ihren Mann mit einer zugleich heißen und sehr gefährlichen Affäre und musste mit ansehen wie ihr geliebter Ehemann an einem Hirntumor erkrankt.

Privat weniger Drama

Im wahren Leben ist bei Anne Menden natürlich alles viel weniger dramatisch. So eine Zicke und Modepüppchen wie im TV ist sie in echt natürlich auch nicht. Im Gegenteil, am liebsten geht Anne alles sehr entspannt an, lebt zurückgezogen in Berlin und freut sich über ruhige Stunden mit Freunden und Familie. Ihr Privatleben hält sie gekonnt aus der Öffentlichkeit heraus. Zwar ist bekannt, dass sie einen Freund hat, doch sein Name ist bis heute ein gut gehütetes Geheimnis. Lieber ist Anne dafür mit ihren glamourösen und sexy Auftritten auf dem roten Teppich oder einer stylischen neuen Frisur in den Klatschblättern vertreten.

Mehr News zu Anne Menden

Anne Menden, eine Frau mit Prinzipien

Doch nicht nur in Sachen Style gilt Anne Menden vielen Mädchen und Frauen als Vorbild, auch von ihrem bewussten Lebensstil könnte sich der eine oder andere ruhig eine Scheibe abschneiden. Sie ist nicht nur tatkräftige Unterstützerin der Tierschutzorganisation "Sea Shepherds", sie verfolgt und beherzigt auch einen bewussteren Umgang mit sich selbst und mit der Umwelt. Vor Jahren hat Anne angefangen, sich vegetarisch zu ernähren und wurde schließlich komplett zur Veganerin. Heutzutage sei eine vegane Lebensweise nicht mehr allzu kompliziert. "Wenn man etwas ändern will, dann ist es auch nicht schwierig und wir haben heutzutage so viele Möglichkeiten schnell herauszufinden, welche Alternativen es gibt. Und wenn man das wirklich machen möchte, dann ist das auch nicht schwierig." Für die Schauspielerin jedenfalls ist der Umgang mit ihrem eigenen Körper und dem Wohl des Planeten eine Grundsatzentscheidung: "Wenn wir die intelligenteste Spezies auf diesem Planeten sind, sollten wir uns nicht das Recht rausnehmen zu entscheiden, wer leben darf und wer nicht. Wir sollten dafür sorgen, dass unser Planet gesund bleibt."

Karrierebeginn als Volksmusiksängerin

Angefangen hat die Karriere der gebürtigen Nordrhein-Westfälin und heutigen Wahlberlinerin übrigens gar nicht als Schauspielerin, sondern als Sängerin. Und zwar als Sängerin von Volksmusik! Nach einem weiteren Album, dieses Mal allerdings in englischsprachiger Popmusik, und nur sehr mäßigen Erfolgen, sattelte Anne kurzerhand auf Schauspiel um. Nach ihrem Fachabi bewarb sie sich an der "Theaterakademie Köln" und wurde 2003 als jüngste Studentin der Akademie aufgenommen. Nichtsdestotrotz brach sie das Studium nach drei Semestern wieder ab – die RTL-Daily Soap "GZSZ" stand vor der Tür. Neben ihrer Hauptrolle in "GZSZ", die natürlich die meiste Zeit der hübschen Anne in Anspruch nimmt, sah man sie 2011 in einer Gastrolle als Serienschwester von in "Doctor's Diary". Im Jahr darauf ging's ein wenig wilder zur Sache – da hatte sie nämlich einen Auftritt in RTLs Action-Aushängeschild "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei". Doch trotz dieser Ausflüge bleibt sie "GZSZ", ihren Kollegen und Fans natürlich treu: "Wir sind hier eine tolle große Familie und ich drehe sehr gerne am GZSZ-Set. Deswegen freue ich mich natürlich, dass ich weiterhin dabei sein werde."