Starporträt

Anna Chlumsky

Erfolg auf Umwegen: Anna Chlumsky, vom Star zur Studentin, von der Kritikerin zur Stabschefin des Weißen Hauses — naja, auf der Leinwand jedenfalls.

Anna Chlumsky

  • Geboren , Chicago, Illinois / USA
  • VornameAnna Mary
  • Name Chlumsky
  • Jahre39
  • Grösse 1.57 m
  • Partner Shaun So (verheiratet seit 2008)
  • Kinder Clara Elizabeth  (*2016); Penelope Joan  (*2013)

Biografie von Anna Chlumsky

Anna Chlumsky ist im Grunde ein ganz typischer Kinderstar. Schon als Baby hatte sie Modeljobs und stand mit ihrer Mutter, Sängerin und Schauspielerin Nancy Chlumsky, für Werbekampagnen vor der Kamera. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis das kleine Mädchen eine Filmrolle ergattern sollte.

Mit "My Girl – Meine erste Liebe" zum Kinderstar

Ihre erste Hauptrolle spielte Anna Chlumsky als Elfjährige in "My Girl – Meine erste Liebe" – mittlerweile ein Klassiker, an den wir uns alle gerne erinnern. An der Seite von Macaulay Culkin, ebenso ein Kinderstar, dessen Leben allerdings keine gute Wendung nahm, sah man die junge Schauspielerin als Vada Sultenfuss, Tochter eines verwitweten Bestatters (gespielt von Dan Aykroyd). Die schonungslosen Themen um Familie und Tod brachten dem jungen Schauspieltalent Anna Chlumsky allerhand Aufmerksamkeit. Plötzlich war sie ein Star!

Elton John

Der Musiker schmeißt seine Reisetasche aus dem Flugzeug

Elton John
Elton John nimmt so schnell keiner etwas übel. Vor allem seine Mitarbeiter nehmen seine Diva-Momente mit Humor.
©Gala

Es folgten weitere Hauptrollen in "My Girl 2 – Meine große Liebe", "Mommy Market – Auf der Suche nach der Traummutter" und an der Seite von Christina Ricci in "Gold Diggers – Das Geheimnis von Bear Mountain".

Ausstieg aus der Schauspielerei

Da war Anna gerade einmal 15 Jahre alt und stand bereits auf dem Zenit ihrer bisherigen Karriere, als sie einen Entschluss fasste. Weil interessante Rollenangebote ausblieben und sie fand, dass das harte Hollywoodbusiness mit all seiner Taktiererei nicht der richtige Ort für eine Jugendliche sei, schaute sie sich nach anderen Karrierewegen um. Sie studierte Internationale Beziehungen an der Uni Chicago und machte 2002 ihren Abschluss. Danach arbeitete sie einige Jahre als Restaurantkritikerin.

Rückkehr mit prominenter Unterstützung

Doch ihre aufregende Schauspielzeit konnte Anna Chlumsky nie richtig vergessen. Sie fing an, sich in ihrem Job zu langweilen und spielte mit dem Gedanken, wieder zur Schauspielerei zurückzukehren. Ihr damaliger Freund und heutiger Ehemann Shaun So bestärkte seine Liebste in ihren Plänen und auch eine prominente Dame hat ihren Teil an Annas Entscheidung. Niemand geringeres als Sängerin Roberta Flack, die Anna zufällig in einer Bar traf, riet ihr, es noch mal mit der Schauspielerei zu versuchen.

Großer Erfolg mit "Veep – Die Vizepräsidentin"

Bei so viel Zuspruch stand die Entscheidung schnell fest. Anna Chlumsky wollte es noch mal wissen! Um gut gerüstet zu sein, nahm sie Schauspielunterricht an der "Atlantic Acting School" in New York und die Arbeit zahlte sich aus.

Anna ergatterte Gastrollen in US-Erfolgsserien wie "Law + Order", "30 Rock", "White Collar" und "Hannibal", ehe sie 2012 den ganz großen Hit landete. Neben Seinfeld-Star Julia Louis-Dreyfus steht Anna Chlumsky in der Politiksatire-Serie "Veep – Die Vizepräsidentin" als Stabschefin der Vizepräsidentin vor der Kamera.

Und wo bleibt das Happy End?

Diesen Job in "Veep" macht sie so gut, dass sie 2013-2016 fünf Jahre in Folge für einen Emmy als beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie nominiert wurde — und 2019 gleich noch einmal. Ähnlich wie Leonardo DiCaprio, bei dem alle auf den langersehnten Oscar gewartet hatten, muss auch Anna sich noch gedulden. Denn trotz der sechs Emmy-Nominierungen durfte sie bisher keinen mit nach Hause nehmen — und die Serie nahm im Mai 2019 mit der siebten Staffel ihr Ende.

In einem CNN-Interview kurz vor den Emmys zeigt sich Anna dankbar und zuversichtlich: "Ich schätze den Verlauf meiner Karriere und werde gut überlegen, was ich als nächstes tue. Wir kennen die Zukunft nicht. Wir können nie sagen, wann etwas zum letzten Mal passiert. Vielleicht werde ich eines Tages wieder bei etwas dabei sein dürfen." Vielleicht? Hoffentlich! Aber Gutes braucht bekanntlich seine Zeit — bleibt also abzuwarten, welche Erfolge die Zukunft noch für Anna bereithält.

Erfahren Sie mehr: