Starporträt

Angela Bassett

Angela Bassett – Eine Schauspielerin zwischen Biopic, Action und Horror.

Angela Bassett

  • Geboren , New York City
  • VornameAngela Evelyn
  • Name Bassett
  • Jahre61
  • Grösse 1.63 m
  • Partner Courtney B. Vance (verheiratet seit 1997)
  • Kinder Bronwyn Golden  (*2006); Slater Josiah  (*2006)

Biografie von Angela Bassett

Angela Bassett zog als Kind von New York nach Florida, wo sie und ihre Schwester von einer Pflegemutter aufgezogen wurden. Nach der Highschool besuchte sie die Yale University und machte dort ihren Bachelor of Arts in afrikanisch-amerikanischer Geschichte. 1983 kam noch ein Master of Fine Arts in Schauspiel hinzu.

In Yale lernte Angela Bassett auch ihren späteren Ehemann Courtney B. Vance kennen, der dort ebenfalls Schauspiel studierte.

Halle Berry

Erwischt: Bei diesem Dekolleté hat sie geschummelt

Halle Berry
Was für ein Dekolleté! Beim Filmfestival in Toronto lenkt Schauspielerin Halle Berry die Aufmerksamkeit ganz klar auf ihre atemberaubendes Dekolleté. Doch bei näherer Betrachtung fällt auf: Hier hat die 51-Jährige getrickst und wir haben sie erwischt!
©Gala

Erste Gehversuche als Schauspielerin

1985 konnte Angela ihre erste kleine Fernsehrolle ergattern. Sie zog daraufhin nach Los Angeles, um ihre Karriere in Schwung zu bringen. Der Plan ging auf und in den folgenden Jahren kamen mehr und mehr Angebote bei Angela Bassett an.

Sie arbeitet sich mit Biografien hoch

Angela Bassett ist für Rollen in biografischen Filmen bekannt. Besonders ihr Portrait von Tina Turner in "What’s Love Got to Do with It" von 1993 rückte sie in das Licht der Öffentlichkeit. Für diese Rolle wurde sie sogar für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert und gewann einen Golden Globe.  

Danach verkörperte Angela gleich in zwei verschiedenen Filmen Betty Shabazz: nämlich in "Malcom X" und "Panther". Außerdem spielte sie in "The Jacksons: An American Dream" Katherine Jackson und Reva Styles in "Boyz in the Hood".

Angela Bassett kann auch Action

Seit 2013 ist Angela auch in diversen Action-Filme zu sehen. Zum Beispiel als Lynne Jacobs in "Olympus Has Fallen" und der Fortsetzung "London Has Fallen".

Auch im Marvel-Universum ist Angela Bassett jetzt zu finden. In "Black Panther“ "und "Avengers: Endgame" verkörpert sie Queen Ramonda von Wakanda, die Mutter des Black Panther.

Angela als Serien-Star

Ebenfalls seit 2013 ist Angela Teil des wiederkehrenden Casts von "American Horror Story". In der Serie ist sie in mehreren Staffeln in verschiedenen Rollen zu sehen. Ihr erster Auftritt ist in der dritten Staffel, genannt "Coven". Dort spielt sie die Voodoo-Königin Marie Laveau. In den folgenden Staffeln "Freak Show", "Hotel", "Roanoke" und "Apocalypse" ist sie auch dabei. Mal als Frau mit drei Brüsten, mal als Film-Star und mal als Schauspielerin mit Alkoholproblemen.

2018 beginnt Angela Bassett als Produzentin und Schauspielerin an der Fox-Serie "9-1-1" mitzuwirken.

Einsatz für Gutes

Angela ist nicht nur eine gute Schauspielerin, sondern engagiert sich auch für gemeinnützige Projekte. Sie beschäftigt sich viel mit Kindern und nimmt an Events teil, die Kinder mit Diabetes oder in Pflegefamilien unterstützen. Seit 2003 ist sie aktive UNICEF-Botschafterin und hilft dem Royal Theater Boys & Girls Club in ihrer Heimatstadt in Florida.