Starporträt

Amy Sherman-Palladino

Amy Sherman-Palladino schrieb mit den "Gilmore Girls" Fernsehgeschichte und auch ihre neustes Projekt "The Marvelous Mrs. Maisel" feiert riesige Erfolge

Amy Sherman-Palladino

  • Geboren , Los Angeles, Kalifornien / USA
  • VornameAmy
  • Name Sherman-Palladino
  • Jahre53
  • Grösse -
  • Partner Daniel Palladino (verheiratet)

Biografie von Amy Sherman-Palladino

Die sagenhafte TV-Karriere der Drehbuchautorin und Fernsehproduzentin Amy Sherman-Palladino begann mit einer schweren Entscheidung. Genau wie ihre Mutter Maybin war sie Tänzerin, begann als vierjähriges Mädchen schon mit klassischem Ballett, und stand kurz davor eine Rolle im Musical "Cats" zu ergattern. Zeitgleich allerdings wurde ihr ein Job als Autorin bei der erfolgreichen Sitcom "Roseanne" angeboten. Amy Sherman-Palladino entschied sich für das Fernsehen und gab das Tanzen auf – ganz und gar nicht zur Freude ihrer Mutter. 

Anfänge bei "Roseanne"

Die kommenden vier Jahre, von 1990 bis 1994, schrieb Amy Sherman-Palladino für "Roseanne". Und das sehr erfolgreich: Eine ihrer Episoden erhielt sogar eine Emmy-Nominierung. Nach der sechsten Staffel verließ sie die Sitcom und widmete sich anderen Projekten, die allerdings längst nicht an vergangene (und auch zukünftige!) Erfolge herankamen.  

Amy Sherman-Palladino schreibt mit den "Gilmore Girls" Fernsehgeschichte

Ihr nächstes Projekt sollte schließlich den ganz großen Erfolg bringen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Daniel Palladino schuf Amy Sherman-Palladino die Fernsehserie "Gilmore Girls" und schrieb Fernsehgeschichte. Die rührende Story über das ungewöhnliche Mutter-Tochter-Gespann Lorelai und Rory Gilmore fesselte Fernsehzuschauer auf der ganzen Welt und wurde zum Dauerbrenner. Nach der sechsten Staffel verließ die Autorin, Produzentin und Regisseurin die Serie aufgrund von Differenzen mit dem Sender und überließ die Fortführung anderen Schreiberlingen. Umso mehr freuten sich die "Gilmore Girls"-Fans über das Revival auf Netflix "Gilmore Girls: Ein neues Jahr", bei dem Amy Sherman-Palladino und ihr Mann wieder mit an Bord waren. 

Amys neuster Hit: "The Marvelous Mrs. Maisel"

Nach dem riesigen Erfolg mit den "Gilmore Girls" wurde es ruhiger um Amy Sherman-Palladino. Ihre beiden neuen Serien "The Return of Jezebel James" und "New in Paradise" waren recht kurzlebig. Doch die kreative Serienschöpferin kämpfte sich zurück. 2016 machte sie einen Deal mit Amazon Video und verkaufte dem Streamingdienst ihre neue Idee "The Marvelous Mrs. Maisel". Rachel Brosnahan spielt die Titelfigur Miriam "Midge" Maisel, eine Hausfrau im New York der 1950er Jahre, die eine Karriere als Stand-up-Comedian einschlägt. Kritiker feiern die Serie und auch Preise hat es schon so einige geregnet: jeweils einen Golden Globe als beste TV-Serie und für Rachel Brosnahan als beste Schauspielerin und fünf Emmys, darunter für die beste Comedy-Serie, beste Regie und bestes Drehbuch.