Starporträt

Amber Tamblyn

In den USA war Amber Tamblyn längst ein Star, ehe sie hierzulande dank "Two and a Half Men" endlich auch zu verdientem Ruhm kam. 

Amber Tamblyn

  • Geboren , Santa Monica, Kalifornien / USA
  • VornameAmber Rose
  • Name Tamblyn
  • Jahre35
  • Grösse 1.7 m
  • Partner David Cross (verheiratet seit 2012)
  • Kinder Marlow Alice  (*2017)

Biografie von Amber Tamblyn

Ein neunjähriges Mädchen spielt in einer Schulaufführung Pipi Langstrumpf und wird von einem Hollywood-Agenten entdeckt. Was klingt wie ausgedacht, ist tatsächlich passiert. Die Tochter des Schauspielers Russ Tamblyn besuchte schon als Vorschulkind die kalifornische Theaterschule "Smash" und hatte das Talent nicht nur im Blut, sie erlernte ihr Handwerk dank viel Fleiß und Ehrgeiz schnell.

Amber Tamblyn macht sich weltweit einen Namen

Kein Wunder also, dass rasch erste Rollenangebote ins Haus flatterten. Die erste große TV-Rolle spielte Amber Tamblyn von 1995 bis 2001 in sieben Folgen der US-Seifenoper "General Hospital". Nach Gastauftritten in "Buffy - Im Bann der Dämonen" und "Without a Trace - Spurlos verschwunden" gelingt Amber 2003 mit der Hauptrolle in "Die himmlische Joan" in den USA der Durchbruch. Größere Rollen in "Dr. House" und im Kinofilm "Django Unchained" folgten, ehe Amber Tamblyn auch hierzulande an Bekanntheit gewinnen konnte. In der elften Staffel von "Two and a Half Men" spielte sie die Schauspielerin Jenny, die lesbische Tochter von Charlie Sheens Paraderolle Charlie Harper.

Amber Tamblyn hinter der Kamera und als Neu-Mama

Doch Amber Tamblyn macht nicht nur vor der Kamera eine gute Figur, sie versuchte sich auch schon als Regisseurin und Co-Autorin. Ihr Erstlingswerk, die Romanverfilmung "Paint It Black", feierte 2016 auf dem LA Film Festival Premiere. Und auch privat hat Amber seit 2017 eine ganz neue Rolle: Sie ist Mutter eines kleinen Mädchen namens Marlow Alice geworden und genießt mit ihrem Mann, dem Schauspieler , das junge Familienglück in vollen Zügen.

Filme und Serien mit Amber Tamblyn

  • 1995–2001: General Hospital
  • 2001: Buffy – Im Bann der Dämonen
  • 2002: CSI: Miami
  • 2002: Ring
  • 2003: Without a Trace – Spurlos verschwunden
  • 2003–2005: Die himmlische Joan
  • 2005: Eine für 4
  • 2006: Der Fluch – The Grudge 2
  • 2008: Blackout
  • 2008: Eine für 4 – Unterwegs in Sachen Liebe
  • 2009: Gegen jeden Zweifel
  • 2010: 127 Hours
  • 2010–2012: Dr. House
  • 2012: Django Unchained
  • 2013–2015: Two and a Half Men
  • 2014: Community
  • 2017: Girlfriend's Day