Starporträt

Alyssa Milano

Alyssa Milano hat den Weg vom Kinderstar zur erwachsenen Schauspielerin gemeistert und blickt bereits auf eine über drei Jahrzehnte lange Karriere zurück.

Alyssa Milano

  • Geboren , New York City, New York / USA
  • VornameAlyssa Jayne
  • Name Milano
  • Jahre46
  • Grösse 1.57 m
  • Partner David Bugliari (verheiratet); Cinjun Tate (geschieden); Justin Timberlake (2002); Brian Krause (2000-2001)
  • Kinder Milo  (*2011); Elizabella Dylan  (*2014)

Biografie von Alyssa Milano

Alyssa Milano stammt aus einer italienisch-amerikanischen Familie. Sie wurde 1972 Brooklyn, New York geboren, wuchs allerdings auf Staten Island auf, nachdem ihre Familie Brooklyn nach einer Schießerei in der Nachbarschaft verließ. Ihre Mutter ist Modedesignerin, ihr Vater bearbeitet Filmmusik - beste Vorrausetzungen für eine Karriere im Showbiz.

Auf die große Bühne

Und so sollte es auch kommen, als Alyssas Nanny, die eine aufstrebende Tänzerin war, die 7-jährige Alyssa eines Tages zu einem Casting für das Musical "Annie" mitnahm. Nur war es am Ende nicht die Nanny, sondern Alyssa, die aus 1500 Bewerberinnen für die Rolle ausgewählt wurde. Die nächsten 18 Monate tourte Alyssa in Begleitung ihrer Mutter mit dem Musical durch die USA. Es folgten weitere Engagements in Off-Broadway-Produktionen und Aufritte in Werbespots.

Ginger Costello-Wollersheim

"Er hat uns allen etwas vorgespielt"

Ginger Costello-Wollersheim mit Bert Wollersheim und Janine Pink
Die Wollersheims können es nicht fassen, dass die TV-Liebe von "Promi Big Brother"-Traumpaar Janine Pink und Tobias Wegener nach nur wenigen Wochen schon wieder vorbei sein soll.
©RTL / Gala

Die süße Samantha in "Wer ist hier der Boss?"

Mit 10 Jahren nahm sie an einem Casting teil, das ihr Leben endgültig verändern sollte. Sie ergatterte die Rolle der Samantha in der beliebten Sitcom "Wer ist hier der Boss?". Weil die Serie in Los Angeles produziert wurde, zog die Familie von New York an die Westküste nach Los Angeles. In die Schule ging Alyssa nur noch, wenn es der Drehplan zuließ. Wenn zu wenig Zeit war, wurde sie von einem Privatlehrer täglich drei Stunden am Set unterrichtet. "Wer ist hier der Boss? " lief acht Jahre sehr erfolgreich. Nach dem Ende der Sitcom konzentrierte sich Alyssa zunächst wieder auf Musicalrollen.

Was viele nicht wissen: Alyssa Milano war Sängerin

Ende der 80er bekam sie einen Plattendeal: Sie hat recht ungeachtet vom Rest der Welt fünf sehr erfolgreiche Alben in Japan veröffentlicht. Jedes ihrer Alben erreichte Platin-Status. Rückblickend auf ihre Musik angesprochen beschreibt Alyssa diese als "Bubblegum Pop". Klingt als wäre sie froh, diesen Lebensabschnitt hinter sich gelassen zu haben.

Zurück zum Fernsehen

Nach dem Abstecher ins Musikbusiness erhält sie als Mittzwanzigerin für ein Jahr eine Rolle in der populären Serie "Melrose Place". Es folgten einige Rollen in Independent-Filmen, die zum Teil erfolgreich auf Festivals liefen und Preise gewonnen, jedoch kein Publikumserfolg wurden. Die kommenden acht Jahre spielte sie ihre zweite große Rolle, mit der sie noch heute in Verbindung gebracht wird: Phoebe Halliwell in der Serie "Charmed - Zauberhafte Hexen". Ab der vierten Staffel war sie gemeinsam mit ihrer Serienschwester Holly Marie Combs nicht nur Darstellerin, sondern auch Produzentin. Seit Beginn ihrer Karriere spielte sie neben ihrer Fernsehrollen auch immer wieder in Filmen mit, der große Durchbruch auf der Kinoleinwand gelang ihr jedoch bisher nicht.

Soziales Engagement

Alyssa setzt sich bereits seit ihren frühen Erfolgen für den Kampf gegen AIDS/HIV und gegen die Stigmatisierung und Ausgrenzung Betroffener ein. Ende der 80er traf sie sich mit einem HIV-positiven Jungen, der ein großer Fan von ihr war. Sie schmiss ihm eine stundenlange große Party, auf der sie gemeinsam Freundschaftsbändchen knüpften. Als die beiden zusammen in einer Fernsehsendung auftraten, küsste sie den Jungen, um zu zeigen, dass sie durch eine solche Art körperlichen Kontakts keinerlei Gefahr ausgesetzt ist, sich anzustecken. Seit 2004 ist Alyssa UNICEF-Botschafterin und sammelt Spendengelder für südafrikanische Frauen und Kinder, die an AIDS erkrankt sind. Ebenso unterstützt sie die Tierschutzorganisation PETA.

#MeToo

Darüber hinaus rief Alyssa Milano die #MeToo-Bewegung ins Leben. Anlässlich des Weinstein-Skandals twitterte die Schauspielerin: "Wenn du sexuell belästigt oder angegriffen wurdest, schreibe 'MeToo' als Antwort auf diesen Tweet". Sie wollte auf die Allgegenwärtigkeit und das Ausmaß der schrecklichen Erfahrungen, die Frauen durchmachen müssen, aufmerksam machen. Auch sie selbst habe sexuelle Belästigungen erfahren, ließ aber offen, ob sie jemals öffentlich drüber sprechen wolle. Und genau dies ist laut Alyssa der Gedanke der #MeToo-Bewegung – niemand muss seine Geschichte erzählen, es reicht, "me too" zu sagen. Aus einem anfänglichen Tweet wurde eine große Bewegung, eine weltweite Debatte über Sexismus und Macht. 

Erfahren Sie mehr: