Starporträt

Alison Brie

Ein Clown erobert Hollywood! Die Schauspielerin Alison Brie hat den steilen Aufstieg mit Bravour gemeistert.

Alison Brie

  • Geboren , Los Angeles, Kalifornien/USA
  • VornameAlison
  • Name Brie Schermerhorn
  • Jahre37
  • Grösse 1.6 m

Biografie von Alison Brie

Die US-amerikanische Schauspielerin Alison Brie startete ihre Karriere auf der Bühne ganz bescheiden in einem jüdischen Gemeindezentrum in ihrer kalifornischen Heimat. Seit dem hat die talentierte Brünette eine steile Karriere hingelegt.

Solide Schauspielausbildung

Nachdem Alison Brie klar wurde, es kommt kein anderer Beruf als Schauspielerin in Frage, ließ sie sich am "California Institute of the Arts" ausbilden und schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Theater ab. Ihre nächste Station war Europa, genauer gesagt Schottland, wo sie in Glasgow die "Royal Scottish Academy of Music and Drama" besuchte.

MTV Video Music Awards 2019

Die besten Looks vom Red Carpet

VMAs 2019
Auf dem roten Teppich der MTV Video Music Awards 2019 zeigten sich die Stars und Sternchen von ihrer besten Seite.
©Gala

Erfolge im Fernsehen mit Anlaufschwierigkeiten

Doch all die Mühen, die Alison Brie in ihre Ausbildung gesteckt hatte, zahlten sich zunächst nicht aus. Statt vor der Kamera durchzustarten, verdiente sich die fleißige junge Frau ihre Brötchen mit Auftritten als Clown bei Kindergeburtstagen und auf kleinen Theaterbühnen.

Dann der Lichtblick! Alison Brie sicherte sich eine kleine Nebenrolle als Frisörin Nina in der Disney Channel-Serie "Hannah Montana". Von nun an sollte es bergauf gehen für die gebürtige Kalifornierin. Denn schon eine ihrer nächsten Rollen steigerte ihre Bekanntheit enorm. Von 2007 bis 2015 war Alison Brie als 1960er-Jahre-Ehefrau Trudy Campbell in der hoch gelobten und preisgekrönten Serie "Mad Men" zu sehen und begeisterte ihr Publikum.

Parallel zu "Mad Men" überzeugte Alison Brie damals aber noch mit einer weiteren Serie. Als Annie Edison in "Community" konnte die Schauspielerin beweisen, dass sie auch das humoristische Fach spielend leicht bedienen kann.

Kultverdächtig: Alison Brie in "GLOW"

Es folgte eine Synchronisationsrolle in der erfolgreichen Netflix-Animationsserie "BoJack Horseman" – Alison lieh der Figur Diane Nguyen ihre Stimme – und schließlich die Rolle, die ihrer Karriere endlich das lang ersehnte Sahnehäubchen aufsetzte: In der Serie "GLOW" spielt Alison Brie seit 2017 die mittellose Schauspielerin Ruth Wilder, die sich aus der Not heraus in die Wrestlerin Zoya the Destroya verwandelt. Für ihre Leistung wurde Alison mehrfach für den Golden Globe sowie für den "Screen Actors Guild Award" nominiert.

Ab auf die große Leinwand

Doch nicht nur im Serienbusiness hat sich Alison Brie inzwischen etabliert, auch erfolgreiche Filme kann sie auf ihrem Steckbrief verbuchen. 2016 flimmerte sie in der romantischen Komödie "How to Be Single" über die Leinwände, 2017 war sie in "The Disaster Artist" zu sehen und im selben Jahr konnte sie in Steven Spielbergs oscarnominierten Historiendrama "Die Verlegerin" an der Seite der legendären Meryl Streep glänzen.

Liebesglück mit Schauspielkollege Dave Franco

Beruflich könnte es also kaum besser laufen und auch privat hat Alison Brie ihr Glück längst gefunden. Seit 2017 ist sie mit dem Schauspieler Dave Franco verheiratet.