Starporträt

Alice Dwyer

Alice Dwyer hat sich schon als kleines Mädchen in den Kopf gesetzt, Schauspielerin zu werden und hat sich trotz Verbot ihrer Mutter nicht davon abbringen lassen – zum Glück!

Alice Dwyer

  • Geboren , Berlin
  • VornameAlice
  • Name Deekeling
  • Jahre31
  • Grösse 1.63 m

Biografie von Alice Dwyer

Alice Dwyer ist eine der vielversprechendsten Schauspielerinnen, die derzeit hierzulande in Kino und Fernsehen zu sehen sind. Schon als neunjähriges Mädchen schlug sie diesen Weg ein – gegen den Willen ihrer Mutter. Doch das zielstrebige Kind, das damals noch unter seinem bürgerlichen Namen Alice Deekeling unterwegs war, hatte sich die Schauspielerei in den Kopf gesetzt und ließ sich nicht davon abbringen.

Erste Erfolge als Kind

Also bewarb sich Alice Dwyer heimlich und auf eigene Faust bei einer Schauspielagentur, wurde angenommen und ergatterte zwei Jahre später ihre erste Hauptrolle in dem Film "Anna Wunder". Drei Jahre später spielte sie in "Baby" eine 15-Jährige, die den Freund ihres Vaters verführt. Ihr nächster Kinofilm war 2002 "Lichter", der Silber beim Deutschen Filmpreis abräumen konnte.

Alice Dwyer wird Dauergast im Fernsehen

Spätestens nun war die gebürtige Berlinerin und Tochter einer neuseeländischen Künstlerin auf grüblerische, düster wirkende und mit Vorliebe schwarz tragende Figuren gebucht. Und: Sie Alice Dwyer hatte sich längst einen Namen in der deutschen Kino- und Fernsehlandschaft gemacht. In den kommenden Jahren klapperte die Mimin so gut wie alles ab, was das Fernsehen hergab, vom "Tatort", über "Bloch" und "Der Alte" bis zu "Polizeiruf 110".

In jüngerer Vergangenheit glänzte Alice Dwyer in der Krimireihe "Zorn", in dem Doku-Drama "Die Unsichtbaren – Wir wollen leben" und seit 2018 als verdeckte Ermittlerin in "Der Amsterdam-Krimi". Eine Prise Humor zeigt sie sonst so ernste Alice Dwyer in der ZDF-Krimireihe "Herr und Frau Bulle".

Eheglück mit Sabin Tambrea

Alice Dwyer ist mittlerweile nicht nur Dauergast im TV, sie ist auch privat sehr glücklich. Seit sie ihren heutigen Mann Sabin Tambrea bei den Dreharbeiten zum gemeinsamen Film "Ma Folie" kennenlernte, sind die beiden unzertrennlich. Im Herbst 2018 gaben sich die beiden nach zwei Jahren heimlicher Verlobung das Ja-Wort. Doch mehr verrät das frisch verheiratete Schauspielerpaar nicht. "Viele Kollegen posten Fotos von ihrer Hochzeit. Wir wollten das nicht, denn dieser Tag hat nur uns und unseren Liebsten gehört", sagte Alice zu dem Thema. Nun gut, dann müssen wir auf private Einblicke verzichten und Alice Dwyer und Sabin Tambrea weiter in Film und Fernsehen bewundern.