Starporträt

Alanis Morissette

43 Jahre

In Sachen Musik hat Alanis Morissette alles erreicht, was geht und sie verkörperte vor der Kamera sogar schon mal Gott - mehr geht nicht!

  • Geboren , Ottawa / Kanada
  • VornameAlanis Nadine
  • Name Morissette
  • Grösse 1.63 m
  • Sternzeichen Zwillinge
  • Partner Mario Treadway (verheiratet); Ryan Reynolds; Tom Ballanco; Dash Mihok

Biografie von Alanis Morissette

Nur die wenigsten – zumindest nicht diejenigen, die keine eingefleischten Musikexperten sind – wissen, dass Alanis Nadine Morissette vor ihrem Welterfolg mit ihrem ersten international veröffentlichten Album "Jagged Little Pill" in ihrer kanadischen Heimat bereits ein Teeniestar war. Musikalisch war die 1,63 Meter große Kanadierin schon immer. Im zarten Kindesalter lernte sie, Klavier zu spielen und schrieb ihre ersten eigenen Songs. Musikbegeistert durch und durch, investierte sie ihre Gage von der kanadischen Kinder-Comedysendung "You Can't Do That On Television", in der sie im Alter von zehn Jahren auftrat, nicht etwas Spielzeug und Süßigkeiten. Die kleine Alanis war weitaus ambitionierter und steckte ihr erstes eigens verdientes Geld in die Produktion ihrer ersten Single "Fate Stay With Me".

Erster Plattendeal mit 16 Jahren

Nach einem weiteren, jedoch deutlich weniger erfolgreichem, Fernsehauftritt in der US-Version von " " – sie überstand gerade mal die erste Runde – standen die Zeichen auf steile Musikkarriere: Mit 16 unterzeichnete ihren ersten Plattendeal bei einem kanadischen Label. Damals wollte man die junge Sängerin zu einem Retorten-Popstar machen. Sie sollte abnehmen, der Druck trieb sie in die Magersucht. Und auch der Sound ihrer ersten beiden Alben "Alanis" und "Now Is the Time" kommt deutlich poppiger, danciger und seichter daher, als wir es heute von der ausdrucksstarken und poetischen Sängerin gewöhnt sind. Doch der Plan der Plattenfirma ging auf. Alanis avancierte innerhalb kürzester Zeit zum Kinderstar, verkaufte etliche Platten, erreichte Platinstatus und räumte einen Juno-Award, das kanadische Pendant zum amerikanischen Grammy, ab.

Berühmte Mentorin

Doch schnell wurde Alanis das Korsett, in das sie gezwängt wurde, zu eng. Ihr zweites Album konnte längst nicht an die Erfolge ihres Erstlingswerks anknüpfen – das Projekt war gescheitert. Und so entschied sich die junge Sängerin ihre kanadische Heimat zu verlassen und ihr Glück in den USA zu suchen. In Los Angeles knüpft sie Kontakt zu Musikern, tritt in Bars auf und versucht ihre Musik unter die Leute zu bringen – bis sie 1995 gewissermaßen Schützling einer überaus erfolgreichen und bekannten Musikerin wird. nimmt sie für ihr Maverick-Label unter Vertrag und hat nur lobende Worte für ihr neues Projekt übrig: "Alanis ist ein bisschen wie ich, als ich anfing: noch ein wenig unbeholfen, aber ungeheuer entschlossen. Alles um sie herum vibriert vor Spannung und Erwartung, so als ob nichts unmöglich wäre und es keine Grenzen gäbe."

Welterfolg mit "Jagged Little Pill"

Musikalisch sprudelte es nur so aus Alanis heraus. Es hatte sich über die Jahre so viel Wut angestaut, Energie und Kreativität hatte sie ja schon seit jeher. All das ist zu hören auf ihrem ersten internationalen Album "Jagged Little Pill". Zwar war die Platte, ehe Radiostationen und MTV die Single "You Oughta Know" ins Programm nahmen, zunächst ein Ladenhüter, wurde jedoch dank der Hitsingle "Ironic" zum Welterfolg – inklusive vier Grammys.

Studioalben von Alanis Morissette

  • "Alanis" (1991)
  • "Now Is the Time" (1992)
  • "Jagged Little Pill" (1995)
  • "Supposed Former Infatuation Junkie" (1998)
  • "Under Rug Swept" (2002)
  • "So-Called Chaos" (2004)
  • "Flavors of Entanglement" (2008)
  • "Havoc and Bright Lights" (2012)

Alanis Morissette vor der Kamera

Neben ihrer Musikkarriere wagt Alanis Morissette auch immer mal wieder Ausflüge vor die Kamera. Angefangen hat alles mit ihrem legendären Auftritt als Gott in grotesker Komödie "Dogma". Weitere zum Teil wiederkehrende Gastrollen spielte sie unter anderem in der Kultserie "Sex And The City", der Sitcom "Lass es, Larry!", in der Arztserie "Nip/Tuck" sowie in der Showtime-Serie "Weeds".

Alanis hat ihr privates Glück gefunden

Doch nicht nur ihre Musikkarriere und ihre Schauspielauftritte sind interessant – auch in Sachen Liebesleben hat Alanis Morissette so einiges zu bieten. Anfang der 90er war sie mit dem Schauspieler und Comedian zusammen, der später behauptete, er sei der Exfreund aus "You Oughta Know" gewesen. Alanis dementierte zwar nie, doch stellte später klar, dass er geflunkert habe, um Teil einer Urban Legend zu werden. Zunächst mehr Glück hatte Alanis mit ihrem nächsten Freund, dem kanadischen Schauspieler und Frauenschwarm . Ihn lernte sie 2002 auf der Geburtstagsparty von kennen, zwei Jahre darauf verlobte sich das junge Glück. Doch 2007 hatte es sich ausgeträumt, die beiden gaben die Auflösung der Verlobung und ihre Trennung bekannt. Ihren Kummer und die Trauer um die gescheiterte Beziehung verarbeitete Alanis in ihrem 2008 erschienenen Album "Flavors of Entanglement". Ihr Ex Ryan Reynolds hat die Trennung gut überstanden: Mittlerweile ist er mit Schauspielkollegin verheiratet und glücklicher Familienvater. Und auch Alanis hat ihr Glück gefunden. Seit 2010 ist sie mit dem Rapper Mario "Souleye" Treadway verheiratet und Mutter zweier Kinder.