Starporträt

Aidan Turner

34 Jahre

Der irische Schauspieler Aidan Turner eroberte zunächst seine Heimat im Sturm, ehe ihn die ganze Welt auf der Leinwand und im TV bewundern durfte

  • Geboren , Clondalkin / Irland
  • VornameAidan
  • Name Turner
  • Grösse 1.83 m
  • Sternzeichen Zwillinge
  • Partner Charlene McKenna; Lenora Crichlow; Sarah Greene

Biografie von Aidan Turner

Aidan ist nicht einer dieser Schauspieler, der von Kindesbeinen an von einer Karriere im Showbiz geträumt hat. Um dahin zu kommen, wo er heute ist, musste er einige Umwege gehen. Geboren und aufgewachsen ist in Clondalkin, einer Stadt in der Nähe der irischen Hauptstadt Dublin. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er mit seiner großen Leidenschaft dem Tanzen. Er ließ sich in Lateinamerikanischem und Gesellschaftstanz ausbilden und vertrat Irland sogar bei internationalen Tanzturnieren.

Tänzer, Ingenieur und schließlich Schauspieler

Der Tanz also hätte sein Leben werden können, doch nach der Schule entschloss sich der hübsche Ire für eine Ausbildung zum Elektroinstallateur im väterlichen Betrieb. Doch auch Karriereweg Nummer zwei sollte es nicht sein. Wie sagt man so schön? Aller guten Dinge sind drei! So auch bei Aidan Turner, der im dritten Anlauf seine wahre Passion entdeckte: die Schauspielerei. Nun wurde nicht lange gefackelt, immerhin hatte er schon genug Zeit verloren. In Dublin besuchte Aidan eine Schauspielschule, die er 2004 erfolgreich abschloss und fortan war er auf etlichen irischen Theaterbühnen zuhause.

Aidan feiert erste Erfolge im TV

So führte eins zum anderen und der Schritt von der Bühne vor die Kamera war kein großer mehr. 2007 war es soweit: In der irisch-kanadischen historischen Fernsehserie "Die Tudors" gibt Aidan Turner an der Seite von Hollywoodschnuckelchen sein TV-Debüt. Zwar war dies nur eine winzig kleine Rolle, doch sie reichte, um auf sich aufmerksam zu machen. Von 2009 bis 2011 verkörperte Aidan in seiner bis dato bekanntesten Rolle den Vampir John Mitchell in der Fernsehserie "Being Human".

Aidan Turner auf der großen Leinwand

Nach Fernseherfolgen, die sich sehen lassen können, war es langsam an der Zeit, auch die große Leinwand zu erobern. Niemand geringeres als Regisseur gab Aidan Turner die Chance dazu und besetzte ihn in "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise", sowie den beiden Fortsetzungen "Der Hobbit: Smaugs Einöde" und "Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere" als Zwerg Kili.

Serienheld in "Poldark"

Mehr als einmal hatte Aidan nun schon sein Können bewiesen, aber dass der Produzent der Historien-Serie "Poldark" ausgerechnet und unbedingt ihn für die Hauptrolle wollte, das konnte er kaum glauben. Doch ganz genau so war es, Aidan musste nicht mal zu einem Vorsprechen kommen, er musste nur noch "Ja" sagen. Das tat er natürlich und begeistert seit 2015 in der Serie um das Schicksal eines Kriegsheimkehrers vor zweihundert Jahren nicht nur seine weiblichen Fans.

Aidan Turner, der Herzensbrecher

Wer ein Auge auf den sexy Schauspieler geworfen hat, hat es ohnehin nicht leicht, da man nie genau wissen kann, ob Aidan gerade liiert ist und wenn ja, mit wem. Von 2007 bis 2009 lebte er mit seiner damaligen Freundin, der irischen Schauspielerin Charlene McKenna, in London. Nachfolgerin für zwei Jahre wurde seine "Being Human"-Schauspielkollegin Lenora Crichlow. Dritte im Bunde seiner Verflossenen war Schauspielerin Sarah Greene, die Aidan bereits 2005 bei einer Theateraufführung kennenlernte, sie jedoch wieder aus den Augen verlor. 2012 trafen sich die beiden wieder, es knisterte wie verrückt, sie wurden ein Paar, doch nach nur drei Jahren hatte sich der Traum von der großen Liebe wieder ausgeträumt.