Starporträt

Adele

Grammy, Oscar, Golden Globe, ECHO – es gibt kaum einen Preis, den Superstar Adele noch nicht abgeräumt hat

Adele

  • Geboren , London, England / UK
  • VornameAdele Laurie Blue
  • Name Adkins
  • Jahre31
  • Grösse 1.75 m
  • Partner Simon Konecki (getrennt)
  • Kinder Angelo  (*2012)

Biografie von Adele

Auf MySpace fing alles an: Ein Freund von Adele lud 2006 ein Demo von ihr auf das damals noch beliebte soziale Netzwerk hoch. Es dauerte nicht lange, da erhielt die Londonerin einen Plattenvertrag. Von da an ging alles ganz schnell. 2007 erhielt sie den Critics Choice Award bei den Brit Awards, ein Jahr später veröffentlichte Adele ihr erstes Album "19".

Nicht nur die Kritiker zeigten sich von der damals erst 20-jährigen Sängerin und ihrer gewaltigen Stimme begeistert, auch in den britischen Charts feierte sie mit ihrem Erstlingswerk sofort Erfolge, so auch die ausgekoppelten Singles "Chasing Pavements" und "Make You Feel My Love".

Während sie in ihrer Heimat sofort zum Star avancierte, galt sie in einigen anderen Ländern nur als Geheimtipp. Auf Erfolge in den USA schien sie damals nicht besonders viel Wert zu legen. So sagte sie dort eine geplante Tour 2008 kurzerhand ab, um stattdessen Zeit mit ihrem damaligen Freund zu verbringen. Doch Adele gelang in Amerika trotzdem ein Coup: Sie trat in einer Folge der beliebten Comedy-Show "Saturday Night Live" auf und schaffte es mit "19" am nächsten Tag direkt an die Spitze der amerikanischen iTunes-Charts. 

2011: Adeles Siegeszug beginnt mit "Someone Like You"

Die Trennung von ihrem Freund wird zur Inspiration für ihren größten Erfolg. Anfang 2011 veröffentlichte Adele das Meisterwerk "21", das später zu einem der meistverkauften Alben aller Zeiten werden sollte. Der Siegeszug begann am 15. Februar 2011 bei den BRIT Awards in London. Hier sang sie den Song "Someone Like You", ihre emotionale Performance machte in den darauffolgenden Wochen in sämtlichen sozialen Netzwerken die Runde und Adele zum endgültigen Weltstar.

Die Begeisterung für "Someone Like You" zog die Aufmerksamkeit auf ihr Werk "21". Aus dem Album hatte sie bereits zuvor den Hit "Rolling In the Deep" ausgekoppelt und auch "Set Fire to the Rain" wurde zum Hit. Was ihr mit "21" gelang, ist in der Geschichte der Musik wohl einzigartig. Über 30 Millionen verkaufte Platten weltweit, 15 mal Platin in Großbritannien, acht mal Platin in Deutschland, zehn mal Platin und einmal Diamant in den USA. 

Adele + James Corden

Spice-Girls-Cover im Carpool-Interview

©Gala

Es hagelt Preise und den "Bond"-Song

Mit "21", "Rolling In the Deep" und "Someone Like You" räumte Adele 2012 schließlich einen Preis nach dem anderen ab, darunter sechs Grammys, zwei BRIT Awards, zwei ECHOs und 13 Billboard Music Awards. Der Preisregen sorgte schließlich für weitere Promotion, so dass ihr zweites Album auch 2012, über ein Jahr nach der Veröffentlichung, noch immer weltweit die Charts stürmte. Im Oktober dann Adeles nächster Coup: Sie singt "Skyfall", den Titelsong zum gleichnamigen "James Bond"-Film. Auch mit diesem Song landet sie einen internationalen Hit, 2013 erhält sie dafür einen Oscar, einen Golden Globe, einen BRIT Award, einen Grammy und viele weitere Auszeichnungen.

Nach beruflichem Höhenflug auch privates Glück

Ihr Privatleben hält Adele streng geheim. 2011 bändelte sie mit dem amerikanischen Unternehmer Simon Konecki an, mit dem sie auch einen gemeinsamen Sohn hat. Der kleine Angelo kam im Oktober 2012 zur Welt, für ihn nahm sich Adele auch eine längere Auszeit von der Musik. Seitdem warteten Fans gespannt auf ein neues Werk der Sängerin, doch Adele schwieg sich lange Zeit über neue Veröffentlichungen aus. Stattdessen heiratete sie Simon und konzentrierte sich aufs Familienleben.

Endlich! Adeles drittes Album "25" bricht alle Rekorde

Im Frühjahr 2013 (endlich!) wurde dann bekannt, dass Adele für die Produktion eines neuen Albums ins Studio ging. Und gut zwei Jahre später war es so weit: Album Nummer drei "25" erschien im Herbst 2015. Die erste Single-Auskopplung "Hello" schlug gleich ein wie eine Bombe: Das Video zu "Hello" erreichte über 27,7 Millionen Klicks auf YouTube in nur 24 Stunden. Weltrekord! Damit übertrumpfte Adele den 20,1-Millionen-Rekord von Taylor Swifts "Bad Blood" locker. 88 Tage nach der Veröffentlichung auf YouTube hatte der Clip über eine Milliarde Klicks – so schnell hatte bisher noch kein anderes Video die magische Milliarden-Grenze geknackt.

Trennung von Simon und neues Album

Im Frühjahr 2019 schockte Adele die Fans mit einer traurigen Nachricht: Sie und Simon Konecki hatten sich getrennt. Natürlich will sich das Ex-Paar weiterhin um den gemeinsamen Sohn Angelo kümmern.

Und was gibt es bei Liebeskummer besseres, als sich in die Arbeit zu stürzen? Anders als bei normalen Jobs freut sich bei Adele die ganze Welt, wenn sie wieder an die Arbeit geht. Die Musikzeitschrift "New Musical Express" berichtete, Adele arbeite an einem neuen Album, das angeblich Ende 2019 veröffentlicht werden soll. Und wir sind uns sicher: Wenn Adele endlich ihr viertes Studioalbum auf den Markt bringt, wird es – ebenso wie seine Vorgänger – einschlagen wie eine Bombe. 

Fashion-Looks

Der Style von Adele

Strahlend schöne Pop-Ikone: Adele trug eine gewohnt klassische und zugleich sehr glamouröse Robe von Givenchy.
Deutlich eleganter in einem fließenden, roten Abendkleid mit Volants posiert Adele für die wartenden Fotografen.
adele
Schamanen-Look: Adele glänzt im dunklen Folklore-Outfit eher nicht mit modischer Rafinesse.

10

Adele pfeift auf den Schlankheitswahn

Und wer nun vermutet, die smarte Britin erleide bei all dem Erfolg einen Höhenflug, der täuscht sich gewaltig. Sympathisch und bodenständig wie eh und je präsentiert sie sich im amerikanischen TV bei Late-Night-Talker Jimmy Fallon und macht jeden Quatsch mit. So entstand das jetzt schon legendäre Video - natürlich auch ein riesiger Youtube-Hit - in dem Adele, von Fallon und seiner Showband "The Roots" mit Kinderinstrumenten begleitet, ihr "Hello" zum Besten gibt.

Ganz entspannt geht sie übrigens auch mit ihrer Figur und ihrem Gewicht um. Leute wie Karl Lagerfeld oder Joan Rivers hatten die Sängerin für ihr Gewicht kritisiert, doch Adele hatte sofort viel Zuspruch von anderen Stars und Fans. Hoffentlich ein letztes Mal und so, dass es nun auch alle Lagerfelds dieser Welt verstehen, stellte sie in einem Interview klar: "Ich möchte natürlich gut aussehen, aber ich stelle Wohlfühlen immer über Mode. Ich finde dünne Frauen nicht attraktiv. Es sollte darum gehen, glücklich und gesund zu sein. Ich hatte nie ein Problem mit meinem Aussehen. Ich gehe halt lieber mit meinen Freunden essen statt ins Fitnessstudio zu rennen." Richtig so, Adele!

Erfahren Sie mehr: