Starporträt

Adam Driver

34 Jahre

Ein Unfall hatte Adam Driver vor dem Einzug in den Irak bewahrt, woraufhin er seinen großen Traum von der Schauspielerei endlich in Angriff nahm

  • Geboren , San Diego, Kalifornien / USA
  • VornameAdam Douglas
  • Name Driver
  • Grösse 1.91 m
  • Sternzeichen Skorpion
  • Partner Joanne  Tucker (verheiratet)

Biografie von Adam Driver

Um ein Haar wäre Adam Driver bei der US-Army geblieben und in den Irakkrieg gezogen. Nach den Terroranschlägen vom 11. September ging er nämlich zu den US-Marines, diente zwei Jahre. Und eigentlich standen die Pläne für seine Einheit bereits, in den Irak zu ziehen, bis Adam aufgrund eines Unfalls aus der Army entlassen wurde. Beim Mountainbiken brach er sich das Brustbein und war so lädiert, dass er den Marines nicht mehr nützlich war.

Zunächst US-Army statt Schauspiel

Doch zur Army zu gehen war auch damals keine Herzensentscheidung und nicht die erste Wahl für Adam. "Ich würde gerne behaupten, es wäre patriotisch gewesen zu den Marines zu gehen. Die Wahrheit ist aber, dass ich nichts Sinnvolles mit meinem Leben angefangen und zu viel Zeit in Fastfood-Restaurants verbracht habe." Ganz nach dem Motto: Lieber irgendwas machen, als gar nichts zu machen, entschied er sich für die Army. Denn eigentlich hatte Adam bereits vor seiner Zeit bei den Marines den Wunsch, Schauspieler zu werden, bewarb sich sogar bei einigen Schauspielschulen, wurde jedoch abgelehnt und war so demotiviert und frustriert, dass er sich am Ende nicht mehr bemühte.

Adam Driver gab seinen Traum nicht auf

Doch nach seiner Zeit bei der Army wollte Adam es noch mal wissen und seinen großen Traum verfolgen. Er bewarb sich an der renommierten New Yorker "Juilliard School", wurde tatsächlich angenommen und studierte dort die kommenden Jahre Schauspiel. Nach seinem Abschluss tingelte er durch New Yorker Theater, man sah ihn in Broadway- und Off-Broadway-Produktionen. Doch zum Leben reichte sein Geld hinten und vorne nicht und so arbeitete er wie viele seiner jungen, ambitionierten Schauspielkollegen nebenbei als Kellner.

Durchbruch mit "Girls"

Nach einigen kleineren TV-Auftritten brilliert Adam Driver seit 2012 als Adam Sackler in der HBO-Serie "Girls". Als On-Off-Boyfriend von Hauptfigur Hannah, der emotional instabil und stets etwas verwirrt wirkt, zog er große Aufmerksamkeit auf sich und konnte bis dato drei Emmy-Nominierungen für seine Leistung einheimsen.  

Weitere Rollen folgten

Kein Wunder also, dass Hollywoods Filmemacher inzwischen auf den talentierten Jungschauspieler aufmerksam geworden sind. Die Coen-Brüder besetzten Adam mit einer Nebenrolle in ihrem Musikfilm "Inside ". Und auch in den umjubelten Filmen von "Frances Ha" und "Gefühlt Mitte Zwanzig" an der Seite von und machte Adam Driver eine mehr als gute Figur.

"Star Wars" - Adam Drivers Aufstieg in den Hollywood-Olymp

Wer in "Star Wars" mitspielen darf, hat es geschafft! Für Adam Driver war es 2015 so weit. In "Star Wars: Das Erwachen der Macht" verkörpert er den Bösewicht . Über das ständige Tragen seiner Maske witzelt Adam: "Es war fürchterlich. Ich weiß bis heute nicht, wer in dem Film mitspielt, weil ich nichts gesehen habe." Aber selbst mit Maske ist uns Adam Driver auf der Leinwand in jedem Fall lieber als im Krieg!