Robbie Williams: Bizarrer Urlaub im "Schloss am Wörthersee"

Macht Robbie Williams Urlaub im "Schloss am Wörthersee" aus der Serie mit Roy Black? Laut einer österreichischen Zeitung hat er dort mit dem FC Chelsea und dem russischen Oligarchen Roman Abramowitsch eingecheckt

Robbie Williams auf den Spuren von Schlagersänger Roy Black? Wenn es stimmt, was die Website der österreichischen Zeitung "Krone" vermeldet, dann hat der britische Popstar bereits im Schlosshotel Velden am Wörthersee eingecheckt. Zusammen mit Williams soll auch die Mannschaft des Londoner Fußballclubs FC Chelsea und dessen Besitzer, der russische Oligarch Roman Abramowitsch, in dem Hotel abgestiegen sein.

Robbie Williams

Rockin' Robbie

9. März 2017   Momente eines Popstars: Robbie Williams ist seit über 25 Jahren in der Musikszene und hat als Mitglied der Boyband "Take That" seine Karriere begonnen. Da sammeln sich großartige Augenblicke und Looks. Und er ist wandelbar, das zeigt hier die Fotocollage. 
8. März 2017   So kündigt ein Robbie Williams seine "The Heavy Entertainment Show" an, die schon in 12 Wochen, im Juni 2017, beginnt. 
9. Februar 2017   Robbie Williams sorgte in der Vergangenheit immer wieder für Skandale. Dieses Bild gehört nicht dazu. Es ist nur ein Bühnenoutfit und er kann es tragen im Jahre 1997. 
4. Februar 2017   Wenn ein Mann rosa Blouson und Trainingshose tragen kann, ohne einen Imageverlust zu erleiden, dann ist es definitiv Robbie Williams. 

38

Eine kuriose Mischung an einem merkwürdigen Ort. Das Schlosshotel Velden diente von 1990 bis 1992 drei Staffeln lang als Kulisse für die Herz-Schmerz-Serie "Ein Schloss am Wörthersee" mit der Schlagerikone Roy Black in der Hauptrolle. Roy Black nahm sich 1991, nach dem Ende der Dreharbeiten zur zweiten Staffel, das Leben.

Eine Sprecherin des Hotels bestätigte gegenüber Gala.de, dass die Mannschaft des FC Chelsea als Gäste im Schlosshotel Velden residiere. Dass auch Robbie Williams und Roman Abramowitsch im "Schloss am Wörthersee" abgestiegen sind, wollte sie nicht kommentieren.

Laut der "Krone" ist Chelsea-Fan Robbie Williams mit dem Verein in Österreich, um am Mittwoch (23. Juli) ein Testspiel mit dem Kärntner Bundesligisten WAC zu sehen. Außerdem soll er laut dem Bericht einen Auftritt für das österreichische Unternehmerpaar Kathrin und Gaston Glock absolvieren. Gaston Glock gründete 1963 die Waffenproduktionsfirma Glock GmbH. Alles in allem eine sehr merkwürdige Mischung: Fußballer, ein russischer Oligarch, ein Waffenunternehmer, Roy Black - und mittendrin Robbie Williams im "Schloss am Wörthersee".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche