Grammys: Daft Punk gewinnt Grammy für Album des Jahres

Das Elektro-Duo Daft Punk hat bei den Grammy Awards fünf Preise abgesahnt. Die beiden Franzosen gewannen den Grammy für das beste Album des Jahres. Auch für ihren Ohrwurm "Get Lucky" mit Pharrell Williams gab es die begehrte Auszeichnung

Mit seinem retro-futuristischen Auftritt triumphierte Daft Punk sowohl über die Countrysängerin Taylor Swift als auch das Hip-Hop-Schwergewicht Kendrick Lamar: Bei den Grammy Awards am Sonntag (26. Januar) in Hollywood hat das französische Elektro-Duo mit "Random Access Memories" die Auszeichnung für das beste Album des Jahres bekommen. Die beiden Franzosen Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo konnten sich noch über einen weiteren wichtigen Preis freuen: Ihr Ohrwurm "Get Lucky", den sie gemeinsam mit Pharrell Williams aufnahmen, wurde als beste Single des Jahres geehrt. Insgesamt gingen fünf Grammys an das französische Duo.

Auch Macklemore & Ryan Lewis gehörten an dem Abend zu den Favoriten: Mit ihrem Song "Thrift Shop" (Englisch für Secondhandladen) gewannen sie den Grammy für den besten Rap-Song. Das Duo gewann auch in der Kategorie "Bester neuer Künstler" und konnte sich damit unter anderem gegen James Blake durchsetzen. Den Grammy bekamen Macklemore & Ryan Lewis außerdem für ihr Album "The Heist": In der Kategorie "Bestes Rap-Album" haben sie sich damit sogar gegen Jay-Z, Kanye West und Kendrick Lamar behaupten können.

Heidi postet Foto nach der Hochzeit

Tom sieht total happy aus

Heidi Klum + Tom Kaulitz
Muss Liebe schön sein! So könnte der Untertitel des Fotos lauten, das Heidi Klum von ihrem Liebsten Tom Kaulitz nach der Hochzeit auf Instagram postete.
©Gala

Jay-Z, der in neun Kategorien nominiert war, erhielt eine Auszeichnung für "Holy Grail", eine Zusammenarbeit mit Justin Timberlake. Den Award widmete er seiner Tochter Blue Ivy mit den Worten: "Daddy hat hier eine goldene Schnabeltasse für dich." Er und Beyoncé Knowles hatten die Show mit einer sexy Bühnenperformance gestartet, in der Beyoncé "Drunk In Love" sang. Robin Thicke stand zusammen mit der Band "Chicago" auf der Bühne und sang deren Songs, bevor er "Blurred Lines" zum Besten gab.

Ihren ersten Grammy gewann die 17-jährige Sängerin Lorde in der Kategorie "Beste Pop-Solodarbietung" für ihren Song "Royals". Ihre Hitsingle wurde außerdem zum "Song des Jahres" gekürt.

Ein Preis ging sogar nach Deutschland: Das NDR Sinfonieorchester mit Dirigent Christoph Eschenbach setzte sich in der Kategorie "Best Classical Compendium" durch und wurde für "Hindemith: Violinkonzert - Symphonic Metamorphosis - Konzertmusik, Op. 50" mit einem Grammy belohnt.

Die wichtigsten Gewinner der Grammys 2014:

Album des Jahres:

"Random Access Memories" - Daft Punk

Hit des Jahres:

"Get Lucky" - Daft Punk & Pharrell Williams

Song des Jahres:

"Royals" - Joel Little & Ella Yelich O'Connor, Songschreiber (Lorde)

Bester Newcomer:

Macklemore & Ryan Lewis

Beste Solo-Performance, Pop:

"Royals" - Lorde

Beste Gruppen-Performance, Pop:

"Get Lucky" - Daft Punk & Pharrell Williams

Preisverleihung

Grammy Awards

Taylor Swift performt mit vollem Körpereinsatz am Klavier.
Die "Imagine Dragons" zeigen sich backstage noch immer voll mit Farbpulver, welches während ihrer Performance versprüht wurde.
Cyndi Lauper posiert mit ihrem Preis in Siegerpose für die Fotografen.
Paris Hilton lässt sich backstage interviewen.

5

Bestes Dance/Electro-Album:

"Random Access Memories" - Daft Punk

Beste Performance, Rock:

"Radioactive" - Imagine Dragons

Bestes Rock-Album:

"Celebration Day" - Led Zeppelin

Bester Rock-Song

"Cut Me Some Slack" - Dave Grohl, Paul McCartney, Krist Novoselic & Pat Smear

Bestes R'n'B Album:

"Girl On Fire "- Alicia Keys

Beste Performance, Rap:

"Thrift Shop" - Macklemore & Ryan Lewis Featuring Wanz

Bestes Rap-Album:

"The Heist" - Macklemore & Ryan Lewis

Bester Rap Song

"Thrift Shop" - Ben Haggerty & Ryan Lewis, Songschreiber (Macklemore & Ryan Lewis Featuring Wanz)

Bestes Reggae-Album

"Ziggy Marley In Concert" - Ziggy Marley

Bestes Country-Album:

"Same Trailer Different Park" - Kacey Musgraves

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche