Zayn Malik: Was wird aus seinem Liebes-Tattoo?

Zayn Malik und Gigi Hadid haben sich getrennt. Was bleibt, sind Gigi Hadis Augen auf seiner Brust. Was wird jetzt aus dem Tattoo?

Liebe geht oftmals unter die Haut - und das nicht nur im übertragenen Sinn. Immer wieder lassen sich Liebespaare den Namen oder das Gesicht ihres Partners tätowieren. Eigentlich ein süßer Liebesbeweis. Blöd nur, wenn die Beziehung dann scheitert... Vor diesem Problem steht jetzt auch Zayn Malik (25, "Dusk Till Dawn"). Der Sänger hat sich gerade von Model Gigi Hadid (22) getrennt.

Im Liebesrausch ließ sich das ehemalige One-Direction-Mitglied während der zweijährigen Beziehung Gigis Augen auf seine Brust tätowieren. Ein Liebes-Tattoo, das der 25-Jährige mittlerweile bereuen dürfte. Doch glücklicherweise gibt es heutzutage einige Methoden, diesen "Fehler" wieder auszubügeln. Am wahrscheinlichsten scheint ein Überstechen des Liebes-Tattoos - ein sogenanntes Cover-Up. Damit hat Malik schließlich schon Erfahrung...

Mario + Ann-Kathrin Götze

Heute sieht ihr süßer Spatz aber ganz schön sauer aus

Mario und Ann-Kathrin Götze
Mario und Ann-Kathrin Götze freuen sich über ihren süßen Sprössling Rome und teilen mit ihren Followern ihr kleines Glück.
©Gala

Seinen Oberarm zierte einst ein Abbild seiner Ex-Freundin Perrie Edwards (24, "Black Magic"). Dieses Tattoo wurde nach der Auflösung der Verlobung aber schnell überstochen. Wirklich gelernt scheint er aus der Aktion allerdings nicht zu haben.

Damit ist er nicht alleine

Auch andere Stars mussten sich schon mit unglücklichen Liebes-Tattoos auseinander setzen. Johnny Depp etwa machte nach der Trennung von Winona Ryder (46) aus "Winona forever" kurzerhand "Wino forever". Auf Nick Cannons (37) Rücken prangte früher ein großes "Mariah"-Tattoo aus Liebe zu seiner späteren Ex-Frau Mariah Carey (47). Das wurde durch ein großflächiges Jesus-Tattoo ersetzt. Auch Kaley Cuoco, Melanie Griffith, Heidi Klum und viele mehr reihen sich in diese Liste ein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche