Zayn Malik Er steigt bei "One Direction" aus


Schlechte Nachrichten für "One Direction"-Fans: Zayn Malik verlässt die Band, wie die übrigen Mitglieder nun bestätigt haben

Teenager-Mädchen auf der ganzen Welt sind erschüttert: Die Boyband "One Direction" hat den Ausstieg von Zayn Malik bestätigt. Die übrigen Mitglieder, Niall Horan, Liam Payne, Harry Styles und Louis Tomlinson wollen zu viert weitermachen, wie die Band in einem Statement auf Facebook erklärt.

"Wir sind sehr traurig darüber, dass Zayn uns verlässt, doch wir respektieren seine Entscheidung und schicken ihm für die Zukunft all unsere Liebe", teilt die Band darin mit.

Er will nicht mehr im Rampenlicht sein

"Ich steige aus, weil ich ein normaler 22-Jähriger sein möchte, der sich auch mal abseits vom Rampenlicht entspannen kann", wird Zayn Malik zitiert. Die anderen vier würden seine Freunde bleiben. "Mein Leben mit 'One Direction' war besser, als ich es mir je vorgestellt habe. Aber nach fünf Jahren fühle ich, dass es die richtige Zeit für mich ist, die Band zu verlassen."

Schon seit Tagen kursierten Gerüchte, dass Malik genug vom Starrummel habe, nachdem er aus "One Directions" Welt-Tournee ausgestiegen war. Besonders die jüngsten Spekulationen, er würde seine Verlobte Perrie Edwards betrügen, sollen den Musiker sehr belastet haben.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken