Zahide Engizek: Das ist Sabias verstorbene Schwester

Der Unfalltod ihrer Schwester Zahide ist für Sabia Boulahrouz ein Schock. Das Leben ihrer Schwester war geprägt von tragischen Ereignissen und langen Trennungen

Zahide Engizek

Vor zwei Tagen starb Zahide Engizek, die ein Jahr ältere Schwester von Sabia Boulahrouz, bei einem Autounfall in der Türkei. Sie sei unendlich traurig, sagte die Spielerfrau der "Bild"-Zeitung. Der tragische Unfalltod ihrer Schwester ist ein weiterer Schicksalsschlag für 36-Jährige, vor allem, weil sie über 20 Jahre lang keinen Kontakt zu Zahide hatte und sie sie erst vor kurzem wiedergefunden hatte.

Zahide lebte in Gaziantep, im Süden der Türkei.

Mit etwa 16 Jahren war Zahide mit einem älteren Mann zwangsverheiratet worden und nach einem Türkeiaufenthalt, der als Urlaub begonnen hatte, nicht wieder mit ihrer Familie in ihre Heimat zurückgekehrt. In einem Interview mit GALA erzählte Sabia Boulahrouz, dass sie ihre Mutter damals noch gefragt habe, ob Zahide denn nicht mitkäme nach Hause. Sie verneinte. "Ich habe meine Schwester nie wieder gesehen." Die ganze Familie wurde auseinandergerissen und der Kontakt der Schwestern brach zwangsläufig ab.

Jessica Alba

Jetzt geben ihre Kinder die Choreografie vor

Jessica Alba mit ihren Töchtern Haven und Honor 
Jessica Albas Töchter Haven und Honor studieren ab und zu Tanzchoreografien mit ihrer Mutter ein.
©Gala

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Zahide Engizek: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Zahide Engizek: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Zahide Engizek: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Zahide kehrte auch später nicht wieder in ihre Heimatstadt Hamburg zurück und lebte jahrelang in der türkischen Stadt Maras, wo seit 2006 auch ihre Eltern Mehmet und Fatma Engizek beheimatet sind. Doch das Verhältnis zu ihnen war offenbar für alle drei Schwestern seit ihrer Kindheit schwierig, sie gingen auf Distanz zu ihnen. Umso glücklicher dürften Sabia und Zahide gewesen sein, dass sie nach so langer Zeit wieder zueinander fanden.

Erst vor etwa fünf Jahren beendete Zahide Engizek ihre Ehe und zog – nachdem sie den Mut für die Scheidung gefunden hatte – alleine nach Gaziantep. Am 1. Juli starb sie in der Nähe ihres Wohnortes bei einem Autounfall, weil – so verriet eine Quelle GALA – ein anderes Fahrzeug zu schnell gewesen sei und in ihren Wagen hineinfuhr. Während Sabia Boulahrouz sich in Hamburg um ihre Kinder kümmert, ist ihre Schwester Lydia in die Türkei gereist, um an der Beerdigung von Zahide Engized teilzunehmen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche