VG-Wort Pixel

Zahide Engizek Das ist Sabias verstorbene Schwester

Zahide Engizek
Zahide Engizek
© -
Der Unfalltod ihrer Schwester Zahide ist für Sabia Boulahrouz ein Schock. Das Leben ihrer Schwester war geprägt von tragischen Ereignissen und langen Trennungen

Vor zwei Tagen starb Zahide Engizek, die ein Jahr ältere Schwester von Sabia Boulahrouz, bei einem Autounfall in der Türkei. Sie sei unendlich traurig, sagte die Spielerfrau der "Bild"-Zeitung. Der tragische Unfalltod ihrer Schwester ist ein weiterer Schicksalsschlag für 36-Jährige, vor allem, weil sie über 20 Jahre lang keinen Kontakt zu Zahide hatte und sie sie erst vor kurzem wiedergefunden hatte.

Zahide lebte in Gaziantep, im Süden der Türkei.
Zahide lebte in Gaziantep, im Süden der Türkei.
© -

Mit etwa 16 Jahren war Zahide mit einem älteren Mann zwangsverheiratet worden und nach einem Türkeiaufenthalt, der als Urlaub begonnen hatte, nicht wieder mit ihrer Familie in ihre Heimat zurückgekehrt. In einem Interview mit GALA erzählte Sabia Boulahrouz, dass sie ihre Mutter damals noch gefragt habe, ob Zahide denn nicht mitkäme nach Hause. Sie verneinte. "Ich habe meine Schwester nie wieder gesehen." Die ganze Familie wurde auseinandergerissen und der Kontakt der Schwestern brach zwangsläufig ab.

Zahide kehrte auch später nicht wieder in ihre Heimatstadt Hamburg zurück und lebte jahrelang in der türkischen Stadt Maras, wo seit 2006 auch ihre Eltern Mehmet und Fatma Engizek beheimatet sind. Doch das Verhältnis zu ihnen war offenbar für alle drei Schwestern seit ihrer Kindheit schwierig, sie gingen auf Distanz zu ihnen. Umso glücklicher dürften Sabia und Zahide gewesen sein, dass sie nach so langer Zeit wieder zueinander fanden.

Erst vor etwa fünf Jahren beendete Zahide Engizek ihre Ehe und zog – nachdem sie den Mut für die Scheidung gefunden hatte – alleine nach Gaziantep. Am 1. Juli starb sie in der Nähe ihres Wohnortes bei einem Autounfall, weil – so verriet eine Quelle GALA – ein anderes Fahrzeug zu schnell gewesen sei und in ihren Wagen hineinfuhr. Während Sabia Boulahrouz sich in Hamburg um ihre Kinder kümmert, ist ihre Schwester Lydia in die Türkei gereist, um an der Beerdigung von Zahide Engized teilzunehmen.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken