VG-Wort Pixel

Zachary Quinto Neu mit Freund: Es ist ein "Glee"-Darsteller

Zachary Quinto + Jonathan Gruff
Zachary Quinto + Jonathan Gruff
© Reflex
Schauspieler Zachary Quinto ("Heroes", "Star Trek") präsentiert sich nun ganz offiziell mit Freund an seiner Seite. Und der ist ebenfalls aus dem Showgeschäft: Er singt und tanzt in der Erfolgsserie "Glee"

Sein Coming-out im Oktober 2011 war ganz lässig inszeniert, hat ihn aber vorher eine schlaflose Nacht gekostet - das verrät Zachary Quinto, bekannt geworden als junger Spock aus "Star Trek" und als Serienmörder in der Serie "Heroes", dem Magazin "Out" in einem ausführlichen Interview. Und er verrät ganz offiziell, wer der junge Mann ans einer Seite ist, mit dem er Anfang September in Los Angeles auf dem Bauernmarkt fotografiert wurde. Fans der Musicalserie "Glee" haben ihn eh schon erkannt: Es ist Jonathan Groff, der in dem Erfolgsformat den "Jesse St James" spielt.

Über seine Beziehung zu dem 27-Jährigen sagt Quinto, 35: "Ich bin unglaublich zufrieden, ich habe großes Glück." Er nennt den frühen Tod seines Vaters als Grund für Trennungsängste und ungesunde Beziehungen in seiner Vergangenheit. Er gesteht ein "Ich musste auf der Couch viel an mir arbeiten, um nun in einer Beziehung mit jemandem sein zu können, der sich auch binden kann. Das war viel Ausprobieren."

Im Moment läuft es jedoch gut, er habe gelernt, sein Leben entspannter anzugehen. Ein neuer "Star Trek"-Film ist abgedreht, seine Serie "American Horror Story" läuft erfolgreich und wurde gerade verlängert. Nicht sein einziger Zukunftsblick: Gegenüber "Out" sagt der glücklich verbandelte Zac Quinto nun auch "Ich will Kinder ... ich will etwas weitergeben." Showbiz-Kollegen wie Neil Patrick Harris und Ricky Martin haben da schon den Weg geebnet. Nur Rupert "Schwule Väter sind das Schlimmste" Everett sollte Quinto mit dem Plan nicht über den Weg laufen.

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken