Zac Efron: Sein "bester Freund" ist tot

Zac Efron nimmt in einem herzzerreißenden Instagram-Post Abschied von seinem Hund Puppy Efron. Dieser sei immer sein bester Freund gewesen

Zac Efron (28, "Bad Neighbors 2") muss Abschied nehmen. Auf Instagram postete der Schauspieler ein niedliches Foto von sich und seinem Hund und teilte mit, dass der Vierbeiner verstorben ist. "Durch dick und dünn warst du stets mein bester Freund. Wir sehen uns an der Ziellinie, RIP Puppy Efron", schrieb der 28-Jährige. Zusätzlich fügte er einige Zeilen des Musikers Chance the Rapper hinzu, der darin ebenfalls den Verlust eines Hundes betrauert. "Ich weiß, dass er da oben sitzt und wartet", heißt es darin unter anderem.

Zac Efrons große Hundeliebe

Efron hatte seinen Fans erst 2012 via Twitter berichtet, dass er stolzer Hundebesitzer ist. Puppy war ein australischer Schäferhund. Efron hat noch zwei weiter Hunde. Sie hören auf die Namen Shepherd und Chappelle. Der Star gab erst kürzlich eine Anekdote zum Besten, die seine Liebe zu seinen Vierbeinern unter Beweis stellte. Er sei einmal nur in Unterwäsche auf die Straße gelaufen, um seinen Hund zu beschützen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche