VG-Wort Pixel

Yvonne Catterfeld Sie gedenkt Roger Cicero (†)

Yvonne Catterfeld
© Action Press
Yvonne Catterfeld und Roger Cicero (†) verband nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch eine jahrelange Freundschaft. Nun gedachte die Sängerin dem Musiker zum zweiten Todestag

Am 24. März 2018 jährte sich der Todestag von Roger Cicero (†) zum zweiten Mal. Anlässlich dieses besonderen Datums gedachte auch Yvonne Catterfeld, 38, ihrem langjährigen Freund und Kollegen und verwies auf eine Dokumentation, die zu Ehren des Musikers über ihn gedreht wurde. Allerdings konnte sie sich eine kleine Spitze gegen den Sender und den Umgang mit der Aufnahme nicht verkneifen.

Roger Cicero (†) verstarb an einem Hirnschlag

Der plötzliche Tod des Musikers, der am 24. März 2016 an einem Hirnschlag verstarb, schockierte die ganze Branche. Die Trauerfeier, die am 15. April 2016 stattfand, war daher mit 570 Gästen mehr als gut besucht. Und auch zwei Jahre nach dem Ableben des Sängers, haben seine Kollegen und Fans Roger Cicero nicht vergessen.

Anlässlich des zweiten Todestages sendete nun auch der "NDR" eine Dokumentation über den Sänger. Mit in die Dreharbeiten involviert: Yvonne Catterfeld. Die ehemalige "The Voice"-Jurorin erinnerte mit einem Foto auf Instagram an Cicero. Zu der fröhlichen Aufnahme, die die beiden Künstler am Flügel sitzend zeigt, schreibt sie: "Zwei Jahre ist es inzwischen her, dass Roger gestorben ist...ich mag dieses Bild, weil es sein herzhaftes Lachen zeigt, was ich noch immer hören kann...Unverständlicherweise 00:45 Uhr spät lief gestern eine Doku über Roger im NDR, bei der ich etwas 'mitgeholfen' hab und daher weiß, wie liebevoll und respektvoll diese gemacht wurde. Es lohnt sich, reinzuschauen und Roger ein wenig zu 'erleben'!"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Yvonne Catterfeld schießt gegen den "NDR"

Die Follower der Sängerin reagieren auf diese Anteilnahme mit ähnlich liebevollen Kommentaren. Worte wie "Auch nach zwei Jahren kann ich seine wunderschöne Musik immer noch nicht hören. Sein Fortgang ist mir bis heute unbegreiflich" beweisen, wie emotional das Ableben des Musikers für die Fans immer noch ist. Trotz ihrer wertschätzenden Worte über Cicero konnte sich Catterfeld eine kleine Spitze gegen den Sender und die Sendezeit der Doku nicht verkneifen. Dass die Aufnahmen mitten in der Nacht gezeigt wurden, sei ihrer Meinung nach viel zu spät. Zum Abschluss ihres Posts rief sie daher ihre Fans dazu auf, den Beitrag nachträglich anzuschauen. 

ame Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken