VG-Wort Pixel

Yeliz Koc im Krankenhaus Gesundheitsupdate nach Sturz: "Der Kleinen geht es gut"

Yeliz Koc
Yeliz Koc
© instagram.com/_yelizkoc_
Yeliz Koc ist kurz vor der Geburt ihrer Tochter gestürzt und musste ins Krankenhaus. Nun gibt die Influencerin ein Gesundheitsupdate.

Yeliz Koc, 27, ist hochschwanger gestürzt. Das teilte die Partnerin von Jimi Blue Ochsenknecht, 29, am 27. August 2021 auf Instagram mit. Noch am selben Tag meldet sich die werdende Mutter mit einem Gesundheitsupdate – und gibt zum Glück Entwartnung.

Yeliz Koc: Ihrer ungeborenen Tochter "geht es gut"

Es müssen bangende Stunden für die Influencerin gewesen sein. In ihrer Instagram Story fasst Yeliz Koc ihre Gefühlslage mit "Ich muss den Schock erst mal verdauen" zusammen. Verständlich. Sie wolle sich morgen ausführlich bei ihren gut 470.000 Follower:innen zurückmelden. "Der Kleinen geht es zum Glück gut", erklärt sie sicherlich erleichtert. Dennoch habe die Schwangere schmerzen und hoffe, dass es morgen weniger werden.

Yeliz Koc musste nach Sturz ins Krankenhaus

"Sowas ist mir noch nie passiert und ausgerechnet jetzt", schreibt die 27-Jährige wenige Stunden zuvor in ihrer Instagram-Story. Der kurze Clip, den sie teilt, ist besorgniserregend. Er zeigt ihren Babybauch an Überwachungskabel angeschlossen. "Ich bin gestürzt und zur Kontrolle im Krankenhaus", erklärt Yeliz. Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin erwartet gemeinsam mit Freund Jimi Blue bereits in weniger als zwei Monaten ihr erstes Kind.

Yeliz Koc meldet sich nach einem Sturz aus dem Krankenhaus bei ihren Instagram-Follower:innen.
Yeliz Koc meldet sich nach einem Sturz aus dem Krankenhaus bei ihren Instagram-Follower:innen.
© instagram.com/_yelizkoc_

Jimi Blue Ochsenknecht nicht an ihrer Seite

Freund und Kindesvater Jimi Blue Ochsenknecht scheint in diesen bangen Stunden allerdings nicht an ihrer Seite zu sein. Er postete fast zur gleichen Zeit einige Beiträge in seiner Instagram-Story, die ihn mit Freunden in Berlin zeigen.

Verwendete Quelle: instagram.com

spg / jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken