Xenia Tchoumitcheva: Sexy Popo-Blitzer

Bei der Premiere von "Suicide Quad" schaut Star-Bloggerin Xenia Tchoumitcheva wohl niemand in die Augen...

Xenia Tchoumitcheva

Wie kann man Welt-Stars wie Will Smith, 47, Jared Leto, 44, und Cara Delevingne, 23, auf dem roten Teppich am Besten die Show stehlen?

Heidi Klum + Tom Kaulitz

So schön sind ihre Flitterwochen

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz lassen es sich nach ihrem Hochzeitswochenende auf Capri gut gehen und entspannen mit Familie und Freunden in Italien.
©Gala

Diese Frage scheint sich Bloggerin Xenia Tchoumitcheva gestellt zu haben, bevor sie auf der Filmpremiere von "Suicide Squad" in London für die Fotografen posierte.

Xenia Tchoumitcheva sorgt mit nackter Haut für Wirbel

Die Antwort: Man verpacke den Traumkörper in einem sexy Lederkleid, ziehe den seitlich-vernähten Reißverschluss-Zipper bis über die Hüfte und hoffe auf einen kleinen Windstoß. Falls der ausbleibt, helfe man mit einer schwungvolle Drehung nach, um mit dem hohen Beinschlitz den gewünschten Effekt zu erreichen.

Im Fall des hübschen Models bedeutet das: Ein Popo-Blitzer und damit DAS Gesprächsthema des Abends.

Xenia Tchoumitcheva weiß, wie man das Publikum begeistert: 1. Cool Pose. 2. Ein Dreh ins Profil, inklusive Popo-Blitzer. 3. Graziös von dannen ziehen

Wer ist die Frau, über deren Hintern alle reden?

Xenia Tchoumitcheva ist ein Schweizer Fotomodell mit russischen Wurzeln. 2006 wurde die studierte Betriebswissenschaftlerin Zweite bei der "Miss Schweiz Wahl", steht heute bei der rennomierten Agentur "Elite Model Management" unter Vertrag. Ihren Instagram-Account verfolgen aktuell über 800.000 Fans - damit gehört Xenia zu den Stars der Szene..

Make-up-Fauxpas

Von Puder-Pannen und schlimmen Farben

Auch zur Gedenkfeier in der Royal Albert Hall am Abend vorher erscheint Herzogin Meghan in einem komplett schwarzen Look. Der knielange Mantel von Stella McCartney bezirzt durch eine auffällige Schleife am Bauch. Passend dazu kombiniert sie dazu eine schwarze Umhängetasche, ebenfalls von Stella McCartney. Ein eigentlich perfekter Look - wäre da nicht die Strumpfhose... 
Beim genaueren Blick in Meghans hübsches Gesicht fällt eine Kleinigkeit ins, oder besser gesagt, ums Auge: ihr viel zu heller Concealer. In Kombination mit dem bronzefarbenen Rouge ergibt sich ein starker Kontrast, der so mit Sicherheit nicht vorgesehen war. 
Das französische Modehaus hat bereits ihr Hochzeitskleid angefertigt. Zugegeben, wirklich vergleichbar sind die beiden Kleider natürlich nicht. Dennoch versetzt uns dieser Anblick gedanklich zurück zum 19. Mai 2018, dem Hochzeitstag von Prinz Harry und Herzogin Meghan - und wir geraten ein wenig ins Schwärmen. 
Tatsächlich glänzt Herzogin Meghan am Oberarm - sehr unregelmäßig. Es sieht so aus als hätte sie ihre glänzende Body-Lotion nicht ganz gleichmäßig verteilt oder ein wenig zu viel Produkt verwendet. 

50

Xenia Tchoumitcheva

Star-Bloggerin im Interview

Xenia Tchoumi
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche