VG-Wort Pixel

Wrestling-Star Nicole Bass Traurig - Die einst stärkste Frau der Welt muss nun klauen gehen

Nicole Bass
Nicole Bass
© Splashnews.com
Anzeige wegen Diebstahl: Nicole Bass, bekannt als (weiblicher) Wrestling-Kraftprotz aus den USA, klaut exakt 169 Teile aus Supermarkt im New Yorker Stadtteil Queens

Wer hätte das gedacht. Die einst stärkste Frau der Welt Nicole Bass, 50, hat scheinbar kein Geld mehr, um im Supermarkt wie jeder andere Mensch auch, an der Kasse zu bezahlen. Stattdessen erwischten Mitarbeiter eines Supermarktes im New Yorker Stadtteil Queens die 1,88 Meter große Dame dabei, wie sie versuchte einen Einkaufswagen vollgepackt bis oben hin mit exakt 169 Produkten (Lebensmittel und Kosmetik im Wert von 1.400 Dollar) Richtung Tür zu befördern. Gemerkt: Ohne zu bezahlen. Polizisten aus Queens meldeten schließlich, dass sie verzweifelt wirkte, so als bräuchte sie die Produkte wirklich.

Wie konnte es soweit kommen?

Nicole Bass ging als Wrestling-Star, Power-Diva und Erfolgsbodybuilderin in die Geschichte des amerikanischen Show-Sports ein. Zwischen 1999-2003 performte sie regelmäßig für die WWF - die "World Wrestling Federation". Sie galt als weltbeste weibliche Bodybuilderin, trat bei "Wrestlemania" an und hauchte dem von Männern dominiertem Sport eine gewisse "weibliche" Note ein.

Doch leider holt so viele Sportkarrieren irgendwann das Zeitliche ein, und so geschah es schließlich auch bei bei Bass. Ihr Körper machte schlicht und ergreifend den Steroiden-Missbrauch nicht mehr mit und streikte. 2006 wird sie in ein New Yorker Krankenhaus geliefert. Aus den US-Medien verschwand sie jedoch nicht - so trat sie regelmäßig bei der "Howard Stern Show" im Radio auf.

Genau in dieser Sendung teilte Bass bereits im April mit, Geldprobleme zu haben. Die Folge ihres Raubzuges ist nun eine Anklage wegen Diebstahl. Bass versicherte jedoch, in den nächsten sechs Monaten brav zu bleiben, sodass der Fall fallen gelassen werden könnte. Wir hoffen das Beste!

jop Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken