Wotan Wilke Möhring: Exklusiv! Der "Tatort"-Star im sexy GALA-Shooting

Für GALA verwandelt sich "Tatort"-Star Wotan Wilke Möhring in die Ikonen seiner Jugend – und zeigt uns dabei auch seine zarte Seite

Wotan Wilke Möhring

Kaum hat Wotan Wilke Möhring die weiße E-Gitarre in der Hand, fängt er an zu spielen und lässt sich von niemandem ablenken – weder von den Stylisten, die an ihm herumzupfen, noch von Fotograf Ali Kepenek, der den Schauspieler für das große GALA-Shooting inszeniert. Und als dann noch "Anarchy In The UK" von den Sex Pistols ertönt, gibt es kein Halten mehr: Wotan wirft den Kopf zurück und springt in die Luft. Er ist voll in seinem Element. Als Jugendlicher war der heute 47-Jährige Mitglied einer Punk-Band, spielt Gitarre und Geige. Dass er das letzte Mal aktiv Musik gemacht hat, ist aber schon Jahre her. "Damals habe ich in Berlin gewohnt und mich regelmäßig mit Freunden in einem Bunker getroffen, den man mieten konnte. Das vermisse ich sehr", gibt er zu. Für die Musik bleibe momentan einfach keine Zeit.

Wotan gehört zu Deutschlands erfolgreichsten Schauspielern

Drei Kinofilme mit ihm in der Hauptrolle laufen 2015 an, Ostermontag zeigt Das Erste den neuen NDR-"Tatort" "Frohe Ostern, Falke", und ab Sommer steht Wotan mehrere Monate für die Neuverfilmung von "Winnetou"“ vor der Kamera.

Miley Cyrus

Ihre neue Liebe geht unter die Haut

Miley Cyrus
Miley Cyrus ist bekannt dafür, dass sie gerne auffällt, hin und wieder provoziert und nicht nur auf der Bühne gerne ihr "Rock 'n' Roll"-Image pflegt.
©Gala

Er spielt Old Shatterhand – "ein Kindheitstraum, der endlich in Erfüllung geht". Wotan liebt es, in andere Charaktere zu schlüpfen. "Ich setze mich gerne mit Geschichten auseinander, lese Bücher und frage mich, wie es in einer bestimmten Zeit war, wie die Wotan über "Humphrey Bogart war vor meiner Zeit. Trotzdem: Er ist eine Sonntagabend-Fernseh-Ikone, an Coolness nicht zu überbieten."

Wotan über "Ein Klassiker der Kindheit. Mein Lieblingsdarsteller ist Sean Connery, aber den neuen Bond finde ich auch super. Es ist sehr mutig, mit einem Kultprodukt einen Neuanfang zu starten und zu schaffen. Menschen gelebt haben. Genau das ist der Grund, warum ich diesen Beruf mache."

Hinter den Kulissen beim großen Gala-Shooting mit Wotan sowie den Gala-Ladies Ilga Tick (l.) und Janina Kirsch.

Harte Schale, weicher Kern

Seine Leidenschaft für die Schauspielerei hat Wotan erst spät entdeckt, Ende der Neunzigerjahre, um genau zu sein. Vorher war er Punk, Elektriker, sogar Fallschirmjäger. "Ich wage gerne Dinge und springe gerne ins kalte Wasser. Mich interessiert das Intensive und das Extreme mehr als das normale Mittelmaß", erklärt er.

Aber der Dreifach-Papa hat, auch wenn er für seine laute Art bekannt ist, eine zarte Seite, wie er im Interview verrät. "In allen Bereichen, die mit meinem tiefsten Inneren zu tun haben, reagiere ich ganz sensibel. Alles, was meine Kinder angeht, aber auch Dinge, die mit der Arbeit zu tun haben, berühren mich." Sogar Tränen vergießt der "Tatort"-Star hin und wieder. "Ich könnte immer vor Rührung weinen, wenn ich nachts am Kinderbett stehe und weiß, dass ich am nächsten Tag wieder wegfahren muss und meine Kinder eine Zeitlang nicht sehen werde."

Diese feinfühlige Ader kommt auch während des Shootings immer wieder zum Vorschein. Wotan geht auf seine Mitmenschen ein, gibt ihnen das Gefühl, gleichwertig zu sein. Starallüren sucht man vergebens, nur wenn die Kamera angeht, verwandelt sich Wotan wie auf Knopfdruck in einen anderen. Und wirkt dabei stets authentisch. Wie er sich selbst mit drei Worten beschreiben würde? "Ungeduldig, leidenschaftlich und kraftvoll."

Eine interessante Kombination ...

Mehr Fotos aus dem exklusiven GALA-Shooting finden Sie in der neuen Ausgabe (Nr.15) - seit Mittwoch, 1. April, im Handel!

Am Ostermontag ist Wotan übrigens im "Tatort - Frohe Ostern Falke" zu sehen. Ab 20.15 Uhr auf ARD.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche