Woody Harrelson: Spruch des Tages

Woody Harrelson flüchtete vor Trump

Kam auf Donald Trump bei einem Treffen gar nicht klar: Woody Harrelson

"Ich bin durch Hollywood groß geworden, also habe ich genügend Narzissten gesehen. Der Kerl hat sie alle in den Schatten gestellt. Das hat mich umgehauen."

Ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump (73) im Jahr 2002 war einfach zu viel für Hollywood-Star Woody Harrelson (58, "Zombieland"), wie er nun dem US-Magazin "Esquire" erzählt. Er war damals mit dem Wrestler Jesse Ventura (68), Trump und dessen späterer Ehefrau Melania (49) zum Essen verabredet. Es sei ein "brutales" Dinner über gut zweieinhalb Stunden gewesen, bei dem Trump die anderen kaum zu Wort habe kommen lassen. Es sei sogar so schlimm gewesen, dass er an einem Punkt nach draußen geflüchtet sei, um einen Joint zu rauchen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche