VG-Wort Pixel

Woody Allen "Ich vermisse die Jugendlichkeit sehr"

Woody Allen auf der Pressekonferenz seines neuen Films "Wonder Wheel" in New York
Woody Allen auf der Pressekonferenz seines neuen Films "Wonder Wheel" in New York
© WireImage.com
Wer sehnt sich nach der ewigen Jugend? Genauso geht es auch Erflogs-Regisseur Woody Allen, der mit seinem neuen Film "Wonder Wheel" eine Reise in seine Jugendzeit macht 

Regie-Legende Woody Allen versteht sich nicht als fröhlicher Best-Ager. "Ich werde nur sehr ungern älter", sagt der 82-jährige Kultregisseur im Interview mit GALA. "Ich kämpfe dagegen an, aber kann nicht viel machen. Ich vermisse die Jugendlichkeit sehr. Und ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich im Alter weiser geworden bin."

Woody Allens neuer Film "Wonder Wheel"

Seine Kreativität ist trotz körperlicher Einschränkungen ungebrochen.
In dieser Woche kommt sein neuer Film "Wonder Wheel" ins Kino, ein Familiendrama aus dem New York der Fünfzigerjahre – für Woody Allen eine Retro-Reise in die eigene Jugend.

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 11. Januar, im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Unsere Video-Empfehlung zum Thema: "Könige der Nebenrollen"

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken