Schauspieler Wolfgang Völz (†): "Käpt'n Blaubär"-Sprecher im Alter von 87 Jahren verstorben

Schauspieler und Synchronsprecher Wolfgang Völz soll im Alter von 87 Jahren verstorben sein

Wolfgang Völz

Man kannte ihn unter anderem als die Stimme von Käpt'n Blaubär: Wolfgang Völz, seines Zeichens Schauspieler und Synchronsprecher, soll im Alter von 87 Jahren gestorben sein.

Wolfgang Völz ist am 2. Mai 2018 verstorben

Laut einem Bericht der "Berliner Morgenpost" verstarb Völz am 2. Mai 2018 in Berlin. Der deutsche Schauspieler stand nicht nur für Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera, sondern auch auf der Theaterbühne. Im Jahre 2016 wurde bei ihm ein Schlaganfall diagnostiziert, den er in der Reha wieder auskurieren konnte. "Wolfgang hat den Schlaganfall ganz gut weggesteckt und lebt jetzt ganz glücklich vor sich hin", berichtete seine Ehefrau Roswitha Völz im September 2016 der "Bild"-Zeitung. 

Nach Aufruf bei Instagram

Beatrice Egli spricht mit krankem Fan

Beatrice Egli
Beatrice Egli steht seit Jahren auf der Bühne, aber so einen Schockmoment hat sie noch nie erlebt.
©Gala

Enkel Daniel Völz war "Der Bachelor"

Wolfgang Völz Kinder, Benjamin und Rebecca Völz, sind ebenfalls als Synchronsprecher aktiv. Seinen Enkel Daniel Völz, 33, sah man zuletzt als "Der Bachelor" im TV. 

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche