VG-Wort Pixel

Wolfgang Joop GALA sprach mit ihm über Heidi Klum, GNTM und seine Zukunft

Nach dem überraschenden GNTM-Aus fragte GALA nach: wie ist Wolfgang Joops Verhältnis zu Heidi Klum und wie sehen seine Zukunftspläne aus?

Über Heidi:

Wenn Heidi etwas wollte, fiel es mir schwer zu widerstehen. Sie hat eine so mitreißende Art! Ich habe sie immer sehr für das bewundert, für das, was sie erreicht hat, aber uns war allen klar, dass sich an dem Format etwas ändern muss.

Heidi und ich scheiden nicht im Argen – wir scheiden gar nicht! Eine komplette dritte Staffel war von beiden Seiten nie geplant. Auch die Jubiläums Staffel war nicht geplant. Nach dem Erfolg meines ersten Mitwirkens und auf besonderen Wunsch der Reaktion, habe ich mich nochmals dazu hinreißen lassen.

Über die Mädchen:

Die Mädchen, die ich bei GNTM gefördert habe, werde ich auch weiterhin beruflich begleiten, da bin ich treu. Ivana, Anna und Stefanie aus der 9. Staffel sind in Paris für Wunderkind gelaufen, Anna ist zudem als Fitting-Model bei mir im Atelier, und mit Katharina, der Vierten aus der letzten Staffel haben wir gerade die neue Kollektion fotografiert. Wenn man die Mädchen aus dem Entertainment rausholt, entdeckt man ihre eigentlichen Qualitäten.

Über seine Arbeit bei Wunderkind und sein Leben in Deutschland

Heidi und Thomas Hayo sind beide ihre eigene Firma. Ich habe aber eine Firma mit 40 Mitarbeitern in Deutschland, und dazu noch eine Familie. Bei „Wunderkind“ stecken wir mitten in wichtigen Entwicklungsschritten, im Herbst braucht mich mein Label verstärkt. Ich hätte für eine neue Staffel ohnehin nicht mehr zur Verfügung stehen können. Drei Monate per Laptop und Skype von Los Angeles aus meine Wunderkind-Geschäfte zu machen – das wäre unverantwortlich gewesen.

Vorige Woche ist mein Hund Lottchen gestorben und die Vergänglichkeit hat mir wieder bewusst gemacht, wie schnell die Zeit vergeht und wie wenig Zukunft man noch haben kann. Ich möchte diese Zukunft nutzen, und nicht an einem TV-Set sitzen und die meiste Zeit Warten.

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken