Wolfgang Joop: Des Star-Designers spitze Zunge

Seit gut 50 Jahren ist Wolfgang Joop in der Modebranche tätig. Über die Promis-Looks hat sich der Designer längst seine Meinung gebildet.

Wolfgang Joop wird am 18. November 75 Jahre alt

Star-Designer Wolfgang Joop ist bekannt für seine spitze Zunge, aber auch Sanftmut ist ihm nicht fremd. Zwar hat der gebürtige Potsdamer, der am heutigen Montag seinen 75. Geburtstag feiert, schon so manchen Promi vor den Kopf gestoßen. Sein neckisches und charmantes Grinsen lassen jedoch schnell darüber hinwegsehen.

Langweilig, überschaubar, schrecklich: Wolfgang Joop in Lästerlaune

Der 75-Jährige nimmt selten ein Blatt vor den Mund - auch nicht, wenn es um Royals geht. So bezeichnete er etwa Herzogin Kates (37) Look im "Bunte"-Interview 2013 als solchen einer "aufgemotzten Stewardess". Ihre "Hütchen und Mäntelchen" würden zudem den Anschein erwecken, als wäre die Ehefrau von Prinz William (37) einem "Fantasyfilm" entsprungen. 2015 legte Joop in seinem Buch "Dresscode" dann noch einmal nach: Die Garderobe von Herzogin Kate sei "überschaubar", fast schon langweilig, schrieb er.

Melania Trump

Sie beschwört den amerikanischen Geist der Weihnacht

Melania Trump
Melania Trump führt uns durch das weihnachtlich dekorierte Weiße Haus.
©Gala

Ähnliche Ansichten scheint der Star-Designer über Hollywood-Größe Angelina Jolie (44) zu haben. Im Gespräch mit der Zeitschrift "Bunte" meinte er im Jahr 2015, dass der Stil der Schauspielerin "wahnsinnig humorlos" sei und stets "auf wichtig zurechtgezimmert" aussehe. 2017 fiel im "Stylebook"-Interview außerdem das Wort "schrecklich". "Sie sieht immer so ernst genommen aus", meinte Joop damals.

Ist der 75-Jährige kein allzu großer Fan von jemandes Arbeit, sagt er klar seine Meinung. Das musste im Juli 2019 auch Leon Löwentraut (21), der Jungstar der Kunstszene, bei einer Veranstaltung in Berlin erfahren. Über seine dort ausgestellten Werke sagte Joop laut RTL: "Bis jetzt sehe ich ein bisschen viel Dekoration." Am Ende habe sich der Designer nicht einmal mehr zu einem gemeinsamen Foto mit dem 21-Jährigen überreden lassen.

Vom Modewettbewerb zur internationalen Karriere

Wolfgang Joop wurde 1944 in Potsdam geboren. Lange wuchs er auf dem Bauernhof seiner Großeltern in Potsdam bei Sanssouci auf, ehe die Familie 1954 nach Braunschweig zog. Der Gewinn eines Modewettbewerbs der Zeitschrift "Constanze" bedeutete für Joop und seine damalige Freundin, Karin Benatzky, im Jahr 1970 den Eintritt in die Fashionbranche. Weltweit berühmt wurde der Designer acht Jahre später: Seine umjubelte, erste Pelzkollektion brachte ihm von der "New York Times" den Beinamen des "preußischen Designers" ein.

Das erste eigene Modelabel folgte mit Joop! Mitte der 1980er-Jahre. Dem beruflichen Höhenflug war jedoch ein privater Rückschlag vorausgegangen. Nach 15 gemeinsamen Ehejahren mit seiner Karin und den Geburten der beiden Töchter Jette (51) und Florentine Joop (46) hatte sich der Designer scheiden lassen. Von seinem Label trennte er sich kurze Zeit später ebenfalls. Es wurde ruhig um ihn.

Allein war Joop in dieser Zeit nicht. Bereits im Jahr 1980 bandelte er mit seinem heutigen Lebensgefährten Edwin Lemberg an. 2003 gründeten sie gemeinsam das Modeunternehmen Wunderkind, aber auch davon hat sich der heute 75-Jährige mittlerweile losgelöst. Sein jüngstes Projekt neben seiner Autobiografie "Die einzig mögliche Zeit": das Label Looks...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche